Kostenoptimierung in Google Cloud für Entwicklern und operative IT-Mitarbeiter

Diese Seite richtet sich an Entwickler und operative IT-Mitarbeiter, die Google Cloud zum ersten Mal verwenden oder bereits bestehende Kunden sind. Wenn Sie mehr über das Entwerfen einer kostenoptimierten Grundlage in Google Cloud erfahren möchten, beginnen Sie hier. Auch in technischen Artikeln, Labs, Schulungsmaterialien, Marketing- und Beratungsinhalten sowie Präsentationen von Technologiekonferenzen wie Google Cloud Next OnAir 2020 können Sie mehr über Kostensenkungen erfahren.

Technischer Inhalt

Erfahren Sie mehr über die Kostenoptimierung für eine Vielzahl von Bereichen, von einem allgemeinen Einblick in Google Cloud bis hin zu ausführlichen Diskussionen über Compute Engine, Google Kubernetes Engine (GKE), maschinelles Lernen, serverlose Lösungen, Cloud Storage, BigQuery und Google Cloud.

Google Cloud

  • Die Prinzipien der Kostenoptimierung: Whitepaper und Blogpost. Dieses Material stellt eine Kostenoptimierungsstrategie vor, mit der Sie Ihre Cloud-Ausgaben senken können.
  • Best Practices zum Optimieren Ihrer Cloud-Ausgaben: Blogpost und Podcast. Dieser Inhalt führt Sie durch einige gängige Bereiche, die Nutzer bei der Suche nach Möglichkeiten zur Kostenreduzierung häufig übersehen.
  • Das Google Cloud-Architektur-Framework beschreibt Best Practices und gibt Empfehlungen zur Implementierung. Das Dokument geht über die Kostenoptimierung hinaus und geht detailliert auf Produkte und Dienste aus der Sicht eines Entwicklers ein. Mit dem Framework unterstützen wir Sie bei der Entwicklung Ihrer Google Cloud-Bereitstellung, um den Anforderungen Ihres Unternehmens bestmöglich gerecht zu werden.
  • Weitere Informationen finden Sie in den Blogposts zur Kostenverwaltung.

Compute Engine

GKE

  • Best Practices zum Ausführen kostenoptimierter Kubernetes-Anwendungen in GKE: In diesem Dokument werden die Features, Optionen und Best Practices für die kosteneffiziente Ausführung von Anwendungen in GKE beschrieben, um die von Google Cloud bereitgestellte Elastizität zu nutzen.
  • GKE-Cluster zur Kostenoptimierung mit Cloud Monitoring beobachten. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie Dashboards und Benachrichtigungsrichtlinien für die häufigsten Ursachen für Überdimensionierungen auf GKE einrichten.
  • GKE-Kosten zu Beginn des Entwicklungszyklus mit GitLab oder GitHub kalkulieren: In diesen Anleitungen wird gezeigt, wie die Kosten früh im Softwareprozess – während der Entwicklung und während der Codeüberprüfung – automatisch geschätzt werden. Auf diese Weise können Fachkräfte Alternativen zu den Kostenauswirkungen neuer Features und Fehlerkorrekturen verstehen und besprechen, bevor sie zu einem Problem auf Ihrer Rechnung werden.
  • Ressourcennutzung in einem GKE-Cluster mit mehreren Mandanten mithilfe der automatischen Knotenbereitstellung optimieren: In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Batchjobs mit automatischer Knotenbereitstellung und einem Nutzungsoptimierungsprofil ausführen, um einen GKE-Cluster mit mehreren Mandanten zu skalieren. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit Workload Identity den Mandantenzugriff auf Ressourcen steuern, z. B. auf Cloud Storage-Buckets.
  • Kostensenkung durch herunterskalieren von GKE-Clustern außerhalb der Spitzenzeiten. In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit einem geplanten Autoscaling, das Cluster gemäß einem prognostizierten Bedarf hoch- und herunterskaliert, die Kosten senken können. Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit, Kosten zu reduzieren, wenn Sie Ihren Cluster während der Nacht auf das Minimum herunterskalieren.
  • Webanwendungen in GKE mit kostenoptimierten PVMs ausführen. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie vorzeitiges Beenden während des Ausführens von VMs auf Abruf (PVMs) auf GKE handhaben, die eine Webanwendung bereitstellen.
  • Playlist zur Kostenoptimierung in GKE: In dieser Playlist werden Best Practices, Tipps und kostensparende Hinweis für die Arbeit mit GKE in kurzen 5-minütigen Videos vorgestellt.
  • Kosten für GKE optimieren: In dieser QwikLabs-Aufgabenreihe absolvieren Sie eine Reihe von praxisorientierten Labs, in denen Sie Tools und Techniken kennenlernen, mit denen Sie die Ressourcennutzung optimieren und unnötige Kosten in GKE vermeiden können.
  • Arbeitslasten in GKE über mehrere Dimensionen hinweg skalieren: In diesem Blogpost wird erläutert, wie Sie horizontales und vertikales Pod-Autoscaling mit einer einzelnen Ressource in GKE mithilfe des mehrdimensionalen Pod-Autoscalings konfigurieren. Dadurch können Nutzer die Größe von Arbeitslastspeicheranforderungen dynamisch anpassen und dennoch horizontales Autoscaling erreichen.

Cloud Storage

Bigtable

  • Übersicht über die Kostenoptimierung für Bigtable. In diesem Blogpost werden die kostenpflichtigen Komponenten von Bigtable erläutert und welche Auswirkungen verschiedene Ressourcenänderungen auf die Kosten haben können. Außerdem werden mehrere allgemeine Best Practices vorgestellt, die Sie bei der Verwaltung der Ressourcenauslastung für Ihre anspruchsvollsten Arbeitslasten unterstützen können.
  • Best Practices für Leistung und Kostenoptimierung in Bigtable: Dieser Leitfaden baut auf dem vorherigen Blogpost auf und enthält Best Practices zur Optimierung einer Bigtable-Bereitstellung, um Kosten zu sparen. Es werden eine Reihe von Optionen vorgestellt und die jeweiligen Vor- und Nachteile erläutert.

BigQuery

Maschinelles Lernen

Serverlos

Netzwerk

Betrieb

Praxisorientierte Labs und Schulungen

  • Qwiklabs-Aufgabenreihe zum Verwalten von Google Cloud-Kosten: Diese Aufgabenreihe ist ideal für Personen im Technologie- und Finanzbereich, die für die Verwaltung von Google Cloud-Kosten zuständig sind. Erfahren Sie, wie Rechnungskonten eingerichtet, Ressourcen organisiert und Zugriffsberechtigungen für die Abrechnung verwaltet werden. In den praxisorientierten Labs lernen Sie, wie Sie Rechnungen aufrufen, Kosten für Google Cloud mit Abrechnungsberichten nachverfolgen, Abrechnungsdaten mit BigQuery oder Google Tabellen analysieren und mit Data Studio benutzerdefinierte Abrechnungs-Dashboards erstellen.
  • Qwiklabs-Aufgabenreihe zum Optimieren von Google Cloud-Kosten: Diese Aufgabenreihe ist ideal für Personen im Finanz- oder IT-Bereich, die für die Optimierung der Cloud-Infrastruktur ihrer Organisation zuständig sind. Lernen Sie Möglichkeiten kennen, Ihre Google Cloud-Kosten zu kontrollieren und zu optimieren. Dazu zählt das Einrichten von Budgets und Benachrichtigungen, das Verwalten von Kontingentlimits und die Berücksichtigung von Rabatten für zugesicherte Nutzung. In den praxisorientierten Labs üben Sie die Verwendung verschiedener Tools, mit denen Sie nicht nur die Google Cloud-Kosten kontrollieren und optimieren, sondern auch Einfluss auf Ihre Technologieteams nehmen können, damit Best Practices für die Kostenoptimierung auch dort angewendet werden.
  • Cost Management | Google Cloud: In dieser YouTube-Playlist sind einige kurze Videos und Vorträge enthalten, in denen Best Practices zur Überwachung, Kontrolle und Verwaltung Ihrer Kosten mit den Kostenverwaltungstools von Google Cloud erläutert werden.

Marketing- und Beratungsinhalte

  • Premiumsupport: Unsere Google Cloud Professional Services bieten Premiumsupportkunden einen Workshop zur Kostenoptimierung, damit Sie relevante und umsetzbare Optimierungen vornehmen können. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Vertriebsmitarbeiter.
  • Startseite der Google Cloud-Kostenverwaltung: Dies ist die Startseite für die Tools zur Abrechnung und Kostenverwaltung. Die Tools von Google Cloud zur Kostenverwaltung bieten Ihnen das nötige Maß an Transparenz, Nachvollziehbarkeit, Kontrolle und Informationen, das Sie benötigen, um Ihr Unternehmen in der Cloud zuverlässig zu skalieren.
  • Seite mit den Lösungen für betriebliche Effizienz: Auf dieser Seite finden Sie ein zentrales Repository für Inhalte und Programme zur betrieblichen Effizienz.
  • Programm zur IT-Kostenbewertung: Mit diesem interaktiven Programm können Sie herausfinden, wie die IT-Ausgaben Ihres Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen ausfallen. So können Sie Potenziale erkennen und freisetzen, die sich wieder in mehr Wachstum investieren lassen.

Next OnAir '20

  • Optimize Cost to Performance on Google Kubernetes Engine: In diesem Vortrag stellen Google-Experten das Konzept der Kosten-/Effizienzkontrolle mit GKE-Autoscaling vor. Gemeinsam mit unserem Kunden und Designpartner OpenX veranschaulichen wir die Funktionsweise der Optimierung und Kontrolle der Infrastrukturnutzung bei gleichzeitigem Kostenausgleich durch den Einsatz von GKE-Autoscaling.
  • Cost Optimization on Google Cloud: In diesem Abschnitt erläutern Google-Experten, wie Sie innerhalb Ihrer Cloud-Praxis eine leistungsfähige Kostenstelle schaffen können. In dieser Sitzung wird der Zusammenhang zwischen Personen, Prozessen und Technologien thematisiert, der beim Entwerfen und Optimieren Ihrer Cloud-Ausgaben relevant wird. Es werden diverse Expertentipps aus unseren Erfahrungen mit Kunden betrachtet und OpenX berichtet über Erfahrungen bei der Einführung unseres Google Cloud-Programms zur Kostenoptimierung.
  • What's New in Google Cloud Cost Management: In diesem Gespräch wird erläutert, wie Sie die Komplexität reduzieren und die Kosten für Google Cloud besser vorhersagen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit unseren cloudbasierten Tools mehr Sichtbarkeit, Nachvollziehbarkeit, Kontrolle und Informationen erhalten können. Produktexperten präsentieren bereits veröffentlichte und geplante Features.
  • Weitere Informationen finden Sie im Next '20-Sitzungspaket zum Thema Kostenverwaltung.