Hochleistungs-Computing

Skalierbarkeit und Geschwindigkeit sind für das Hochleistungs-Computing (High performance computing, HPC) ausschlaggebend. Mit den flexiblen und skalierbaren Angeboten von Google Cloud können Sie die Verarbeitung von Arbeitslasten beschleunigen. Dies hilft Ihnen dabei, Ideen in Lösungen und Inspirationen in Produkte zu verwandeln.

Kontakt

Vorteile

Leistungsfähige, flexible Infrastruktur für skalierbare Arbeitslasten

Warteschlangen optimieren

Jedes Team kann auf seinen eigenen skalierbaren, maßgeschneiderten Cluster zugreifen. So werden Warteschlangenzeiten für umfangreiche Arbeitslasten verkürzt und Einschränkungen von Computing-Ressourcen beseitigt.

Sie zahlen nur, was Sie tatsächlich benötigen

Nutzen Sie benutzerdefinierte Maschinenkonfigurationen, um Kosten durch Rabatte für zugesicherte und kontinuierliche Nutzung zu kontrollieren. Profitieren Sie durch VMs auf Abruf von Kosteneinsparungen von bis zu 80 %.

Innovationen mithilfe leistungsfähiger On-Demand-Ressourcen

Erstellen Sie Ihren eigenen Supercomputer mit den neuesten Intel- und AMD-Prozessoren, NVIDIA- GPUs sowie Objekt- und Dateispeichern mit hohem Durchsatz und geringer Latenz.


Weitere Informationen zu Hochleistungs-Computing finden Sie im Bericht The Future of HPC Cloud Computing von Hyperion Research.

Sehen Sie, welche Herausforderungen folgende Unternehmen mit Hochleistungs-Computing meistern

Partner

Ähnliche Dienste

Dokumentation

Anleitungen, Leitfäden und Infomaterial zu dieser Lösung ansehen

Best Practice
Best Practices für eng gekoppelte HPC-Anwendungen

Lernen Sie Best Practices für die Abstimmung von Google Cloud-Ressourcen für optimale MPI-Leistung (Message Passing Interface) kennen.

Anleitung
Mit Slurm automatisch skalierenden Cluster für Hochleistungs-Computing bereitstellen

Eignen Sie sich fundierte Kenntnisse zur einfachen Bereitstellung und Ausführung eines automatisch skalierenden Slurm-Clusters an.

Anleitung
Genomics: Pipeline mit GATK Best Practices ausführen

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie in Google Cloud mit GATK Best Practices für die Variantenermittlung in WGS-Daten (Sequenzierung von Gesamtgenomen) eine Pipeline des Broad Institute ausgeführt wird.

Anleitung
Virtuelle GPU-beschleunigte Linux-Workstation erstellen

Erstellen Sie eine virtuelle Linux-Workstation, die mit einer von drei angeschlossenen anzeigefähigen NVIDIA GPUs – T4, P4 und P100 – auf CentOS ausgeführt wird.

Anleitung
Öffentliche Datasets in Google Cloud

Sehen Sie sich stark nachgefragte öffentliche Datasets an, mit denen Sie in der Cloud auf einfache Weise auf neue Erkenntnisse zugreifen und diese nutzen können.