Preise

Auf dieser Seite werden die Preise für Worker-Knoten und die Clusterverwaltung in Google Kubernetes Engine (GKE) erläutert.

Für GKE-Cluster wird unabhängig von deren Größe und Topologie eine Verwaltungsgebühr von 0,10 $ pro Cluster und Stunde erhoben. Ein zonaler Cluster (mit einer oder mehreren Zonen) pro Rechnungskonto ist kostenlos. Für Anthos GKE-Cluster gelten die Gebühren für die GKE-Clusterverwaltung nicht.

GKE umfasst ein Service Level Agreement (SLA), das finanziell durch eine garantierte Verfügbarkeit von 99,95 % für regionale Cluster bzw. von 99,5 % für zonale Cluster abgesichert ist, auf denen eine über den Stable Channel verfügbare Version von GKE ausgeführt wird.

Das SLA gilt auch für Cluster, die der Versionskompatibilitätsrichtlinie Kubernetes Open Source Software (OSS) entsprechen, sowie für Cluster, die die über den Stable Channel verfügbare Standardversion verwenden.

Preise für die Clusterverwaltung

Für GKE wird eine Clusterverwaltungsgebühr von 0,10 $ pro Cluster und Stunde erhoben. Für die Clusterverwaltungsgebühr gelten folgende Bedingungen:

  • Ein zonaler Cluster (mit einer oder mehreren Zonen) pro Rechnungskonto ist kostenlos.
  • Die Pauschalgebühr gilt unabhängig von Clustergröße und Topologie. Ob es sich nun um einen Cluster mit einer Zone, mehreren Zonen oder einen regionalen Cluster handelt – es fällt pro Cluster jeweils dieselbe Gebühr an.
  • Die einzelnen Cluster werden nach Sekunden abgerechnet. Der Gesamtbetrag wird am Monatsende jeweils auf den nächsten Cent aufgerundet.
  • Diese Gebühr wird nicht für Anthos GKE-Cluster erhoben.

Das folgende Beispiel zeigt, wie die Clusterverwaltungsgebühr auf die Rechnungskonten einer Organisation angewendet wird. Die Stunden der regionalen und zonalen Cluster der Organisation sind in diesem Beispiel ohne die Stunden für Anthos GKE-Cluster aufgeführt. Der in Rechnung gestellte Gesamtbetrag wird pro Monat unter Abzug der Freistunden für zonale Cluster berechnet.

Rechnungskonten der Organisation Stunden regionale Cluster pro Monat Stunden zonale Cluster pro Monat Gesamt genutzte gebührenpflichtige Clusterstunden pro Monat Monatliche GKE-Clusterverwaltungsgebühr
(0,1 $/Stunde und Cluster)
Konto_1 1.000 500 1.000 100 $
Konto_2 2.000 1.000 2.280 228 $

Für zonale Cluster (bei einem kostenlosen zonalen Cluster) gilt folgende Ausnahme: Für die Nutzung zonaler Cluster dürfen Sie eine gewisse Höchstzahl von Stunden pro Monat abziehen. Beispiel: Für Monate mit 30 Tagen können Sie für die Nutzung zonaler Cluster pro Rechnungskonto bis zu 720 Stunden (30 Tage × 24 Stunden) von den gebührenpflichtigen Stunden abziehen.

  • Da für Konto_1 zonale Cluster nur 500 Stunden genutzt wurden und bis zu 720 Stunden gebührenfrei sind, ist die gesamte Nutzung zonaler Cluster von der Clusterverwaltungsgebühr ausgenommen.

  • Für Konto_2 wurden zonale Cluster 1.000 Stunden genutzt. Entsprechend der Ausnahmeregelung können 720 Stunden abgezogen werden. Für die verbleibenden 280 Nutzungsstunden für zonale Cluster wird die Clusterverwaltungsgebühr fällig. Dieser Betrag wird zu den gebührenpflichtigen Gesamtstunden addiert.

Preise für Worker-Knoten

GKE verwendet Compute Engine-Instanzen für Worker-Knoten im Cluster. Diese Instanzen werden Ihnen entsprechend den Compute Engine-Preisen in Rechnung gestellt, bis die Knoten gelöscht werden. Compute Engine-Ressourcen werden pro Sekunde mit Mindestnutzungskosten von einer Minute abgerechnet.

Preisrechner

Mit dem Google Cloud-Preisrechner können Sie Ihre monatlichen GKE-Gebühren (Gebühren für Clusterverwaltung und Worker-Knoten) schätzen.