Network Service Tiers Alpha

Netzwerke im Hinblick auf Leistung oder Kosten optimieren

Dokumentation ansehen
So können Kunden ihr Cloudnetzwerk im Hinblick auf Leistung oder Kosten optimieren
Mit Network Service Tiers bietet GCP als erste große öffentliche Cloud ein mehrstufiges Cloudnetzwerk.
Vorteile der Premium-Stufe
Vorteile der Standard-Stufe
Auswahl dank Network Service Tiers
Premium
Netzwerk mit besonders hoher Leistung auf der Basis des weltweiten Netzwerks von Google
Standard
Kontrolle über die Netzwerkkosten, die Leistung ist dabei mit anderen Cloudanbietern vergleichbar
Kategorie Premium Standard
Netzwerk Routing mit hoher Leistung Netzwerk mit geringerer Leistung
Netzwerkdienste Netzwerkdienste wie Cloud Load Balancing werden global angeboten (eine virtuelle IP für Back-Ends in mehreren Regionen) Netzwerkdienste wie Cloud Load Balancing sind regional (eine virtuelle IP pro Region)
Service Level Hohe Leistung und Zuverlässigkeit, niedrige Latenz, globales SLA Leistung und Verfügbarkeit mit anderen Anbietern öffentlicher Clouds vergleichbar (geringer als Premium), kein globales SLA
Anwendungsfall Fokus liegt auf Leistung, Zuverlässigkeit, globaler Verfügbarkeit und Nutzerfreundlichkeit Fokus liegt auf den Kosten, Abstriche bei der Netzwerkleistung sind möglich
Premium-Stufe

Für Kunden der Premium-Stufe wird der Traffic über das gut ausgestattete, sehr zuverlässige globale Netzwerk von Google mit niedriger Latenz geleitet. Dieses Netzwerk besteht aus einem weltumspannenden privaten Glasfasernetz mit über 100 Points of Presence (POPs). In dieser Hinsicht verfügt Google unter den Anbietern öffentlicher Clouds über das größte Netzwerk der Welt. Google Cloud-Netzwerkkarte ansehen

GCP-Kunden profitieren außerdem von den umfassenden Möglichkeiten des Global Load Balancing, einer weiteren Funktion der Premium-Stufe. Damit haben Sie nicht nur eine einfach zu verwaltende einzelne virtuelle Anycast-IPv4- oder IPv6-IP (VIP), sondern können Ihr Netzwerk nahtlos auf mehrere Regionen ausdehnen und einen Überlauf oder Failover auf andere Regionen ausführen.

Standard-Stufe

Mit unserer neuen Standard-Stufe profitieren Sie von einer Netzwerkqualität, die mit der anderer öffentlicher Clouds vergleichbar ist – und dies zu einem geringeren Preis als auf der Premium-Stufe. Auf der Standard-Stufe bieten wir nur regionale Netzwerkdienste wie den neuen regionalen Cloud Load Balancing-Dienst. Auch die virtuelle IP (VIP) für den Lastenausgleich ist regional, ähnlich wie bei anderen öffentlichen Clouds, wodurch die Verwaltung im Vergleich zum Global Load Balancing der Premium-Stufe komplizierter ist, wenn Sie eine Bereitstellung in mehreren Regionen benötigen.

Premium-Stufe mit optimierter Leistung

Traffic über das leistungsstarke globale Netzwerk von Google

Optimale Anwendungen für Ihre Nutzer

Leistungsmessung durch Cedexis unter https://www.cedexis.com/google-reports/

Global Load Balancing mit einfacher Verwaltung einer einzelnen virtuellen Anycast-IPv4- oder IPv6-IP für mehrere Regionen. Nahtlose Erweiterung, Überlauf oder Failover in andere Regionen

Unterstützung der Premium-Stufe für Cloud CDN

Niedrigere Kosten für ausgehenden Traffic mit der Standard-Stufe

Ausführen von Arbeitslasten, bei denen die Kosten eine entscheidende Rolle spielen

Mit anderen Anbietern öffentlicher Clouds vergleichbare Leistung

Leistungsmessung durch Cedexis unter https://www.cedexis.com/google-reports/

Regionaler Lastenausgleich zur Senkung der Kosten bei auf eine Region beschränkten Arbeitslasten

Auswahl der geeigneten Stufe für die jeweilige Arbeitslast

Absolute Flexibilität bei der Auswahl der Stufe für jede Anwendung

Angabe der Stufe pro Instanz oder Instanzvorlage

Angabe der Stufe pro Lastenausgleichsmodul für Rechner- und Speicher-Back-Ends

Aktivierung der Stufe auf Projektebene für alle darunter liegenden Anwendungen (demnächst verfügbar)

Verfügbarkeit der Network Service Tiers
Merkmale Premium-Stufe Standardstufe
Einfache VM-Instanz Ja – global Ja – regional
HTTP(S)-Lastenausgleich Ja – global Ja – regional
TCP/SSL-Proxy-Lastenausgleich (Nicht-HTTP-Traffic) Ja – global Ja – regional
Netzwerk-/interner Lastenausgleich Ja – regionale VIP (+ Client kann überall sein) Ja – regionale VIP (+ Client muss in derselben Region sein)
Google Cloud Storage, Google Kubernetes Engine Ja Ja – regional, aber nur über Lastenausgleich
Cloud CDN Ja Nein
Cloud VPN/Cloud Router Ja Nein

"Das globale Netzwerk von Google ist eines der Hauptargumente bei der Entscheidung für Google Cloud."

– Ravi Yeddula Senior Director Platform Architecture & Application Development, The Home Depot

"Cloudkunden möchten im Hinblick auf Servicelevels und Kosten die Wahl haben. Wer den richtigen Dienst für die jeweiligen Geschäftsanforderungen bietet, kann die Kunden überzeugen. Google ist der erste Cloudanbieter, der das im Alpha-Release von Network Service Tiers umsetzt. Die Premium-Stufe richtet sich an Kunden, die zuverlässige Qualität benötigen, während sich die Standard-Stufe für Unternehmen eignet, die weniger ausgeben können oder kein globales Netzwerk benötigen."

– Dan Conde Analyst bei ESG