Verbindung mit Cloud Storage-Buckets herstellen

Google Cloud Storage ist eine flexible, skalierbare und robuste Speicherlösung für Ihre VM-Instanzen. Sie können von fast überall Dateien aus Cloud Storage-Buckets lesen und darin schreiben und Buckets so als gemeinsame Speicher für Ihre Instanzen, Google App Engine, Ihre Systeme vor Ort und andere Clouddienste nutzen.

Wenn Cloud Storage-Buckets Ihre Anforderungen an Leistung und Latenz nicht erfüllen, können Sie Cloud Storage auch in Kombination mit anderen Speicheroptionen für Instanzen einsetzen.

Vorbereitung

Daten in Google Cloud Storage-Buckets schreiben und daraus lesen

Wenn Sie Daten in einen Bucket schreiben oder daraus lesen möchten, muss Ihnen Zugriff auf den Bucket gewährt werden. Alternativ können Sie Daten aus öffentlich zugänglichen Buckets lesen.

Verwenden Sie das gsutil-Tool oder die Cloud Storage API, um Dateien in Google Cloud Storage-Buckets zu schreiben und daraus zu lesen.

gsutil

Das gsutil-Befehlszeilentool ist standardmäßig auf den meisten VM-Instanzen installiert, die öffentliche Images verwenden. Wenn Ihre VM-Instanz nicht über das gsutil-Befehlszeilentool verfügt, können Sie gsutil als Teil des Google Cloud SDK installieren.

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu einer Instanz her.

    1. Wechseln Sie in der GCP Console zur Seite VM-Instanzen.

      Zur Seite "VM-Instanzen"

    2. Klicken Sie in der Liste der VM-Instanzen in der Zeile der Instanz, zu der Sie eine Verbindung herstellen möchten, auf SSH.

  2. Wenn Sie auf dieser Instanz noch nie gsutil benutzt haben, verwenden Sie das gcloud-Tool, um die Anmeldedaten einzurichten.

    gcloud init

    Alternativ dazu können Sie diesen Schritt überspringen, wenn Ihre Instanz so konfiguriert ist, dass sie ein Dienstkonto mit einem Google Cloud Storage-Bereich verwendet.

  3. Verwenden Sie das gsutil-Tool, um Buckets zu erstellen sowie Daten in Buckets zu schreiben und aus diesen zu lesen. Optional können Sie Daten auch zu Cloud Storage streamen.

API

Wenn Sie Ihre Instanz für die Verwendung eines Dienstkontos mit einem Google Cloud Storage-Bereich konfiguriert haben, können Sie die mithilfe der Cloud Storage-APIs Daten in Cloud Storage-Buckets schreiben und daraus lesen.

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu einer Instanz her.

    1. Wechseln Sie in der GCP Console zur Seite VM-Instanzen.

      Zur Seite "VM-Instanzen"

    2. Klicken Sie in der Liste der VM-Instanzen in der Zeile der Instanz, zu der Sie eine Verbindung herstellen möchten, auf SSH.

  2. Installieren und konfigurieren Sie eine Clientbibliothek für Ihre bevorzugte Sprache.

  3. Folgen Sie, wenn nötig, den Codebeispielen, um für die Instanz einen Cloud Storage-Bucket zu erstellen.

  4. Verwenden Sie die Codebeispiele zum Schreiben von Daten und zum Lesen von Daten und fügen Sie Ihrer Anwendung Code hinzu, durch den eine Datei in einen Cloud Storage-Bucket geschrieben und/oder daraus gelesen wird.

Bucket als Dateisystem bereitstellen

Sie können das Tool Google Cloud Storage FUSE verwenden, um einen Cloud Storage-Bucket für Ihre Compute Engine-Instanz bereitzustellen. Der Bucket verhält sich dann ähnlich wie eine persistente Festplatte, auch wenn Cloud Storage-Buckets eigentlich Objektspeicher sind.

Informationen, wie Sie einen Cloud Storage-Bucket für Ihre Instanz bereitstellen, finden Sie unter Cloud Storage FUSE verwenden.

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...

Compute Engine-Dokumentation