Storage-Buckets erstellen

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Cloud Storage-Buckets erstellen. Eine Übersicht über Buckets ist in der Liste der wichtigen Begriffe enthalten. Wenn in der Anfrage nicht anders angegeben, werden Buckets an dem multiregionalen Standort us erstellt und haben die Standardspeicherklasse Standard Storage.

So erstellen Sie einen neuen Storage-Bucket:

Console

  1. Öffnen Sie in der Google Cloud Platform Console den Cloud Storage-Browser.
    Zum Cloud Storage-Browser
  2. Klicken Sie auf Bucket erstellen, um das Formular zum Erstellen eines Buckets zu öffnen.
  3. Neuer Bucket

  4. Geben Sie die Bucket-Informationen ein und klicken Sie zum Ausführen der einzelnen Schritte auf Weiter:
    • Legen Sie einen Namen fest, der die Anforderungen für Bucket-Namen erfüllt.
    • Wählen Sie eine Standardspeicherklasse für den Bucket aus. Die Standardspeicherklasse wird standardmäßig allen in den Bucket hochgeladenen Objekten zugewiesen. Wählen Sie als Nächstes einen Standort aus, in dem die Bucket-Daten permanent gespeichert werden.

      Hinweis: Im Feld Schätzung monatliche Kosten im rechten Bereich finden Sie eine Schätzung der monatlichen Kosten für den Bucket auf Grundlage der ausgewählten Speicherklasse und dem ausgewählten Standort sowie der erwarteten Datengröße und den erwarteten Vorgängen.

    • Wählen Sie ein Zugriffssteuerungsmodell aus, um festzulegen, wie Sie den Zugriff auf die Objekte des Buckets steuern.
    • Optional können Sie Bucket-Labels einfügen, eine Aufbewahrungsrichtlinie festlegen und eine Verschlüsselungsmethode auswählen.
  5. Klicken Sie auf Fertig.

gsutil

Führen Sie folgenden Befehl gsutil mb aus:

gsutil mb gs://[BUCKET_NAME]/

Dabei gilt:

  • [BUCKET_NAME] ist der Name, den Sie dem Bucket gemäß den Benennungsanforderungen geben möchten. Beispiel: my-bucket

Mit den folgenden optionalen Flags können Sie das Erstellen des Buckets noch genauer steuern:

  • -p: Geben Sie das Projekt an, mit dem der Bucket verknüpft wird. Beispiel: my-project
  • -c: Geben Sie die Standardspeicherklasse des Buckets an. Beispiel: nearline
  • -l: Geben Sie den Standort des Buckets an. Beispiel: us-east1
  • -b: Aktivieren Sie Nur Bucket-Richtlinie für den Bucket.

Beispiel:

  gsutil mb -p [PROJECT_NAME] -c [STORAGE_CLASS] -l [BUCKET_LOCATION] -b on gs://[BUCKET_NAME]/

Codebeispiele

C++

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C++ API.

namespace gcs = google::cloud::storage;
using ::google::cloud::StatusOr;
[](gcs::Client client, std::string bucket_name) {
  StatusOr<gcs::BucketMetadata> bucket_metadata =
      client.CreateBucket(bucket_name, gcs::BucketMetadata());

  if (!bucket_metadata) {
    throw std::runtime_error(bucket_metadata.status().message());
  }

  std::cout << "Bucket " << bucket_metadata->name() << " created."
            << "\nFull Metadata: " << *bucket_metadata << "\n";
}

C#

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C# API.

private void CreateBucket(string bucketName)
{
    var storage = StorageClient.Create();
    storage.CreateBucket(s_projectId, bucketName);
    Console.WriteLine($"Created {bucketName}.");
}

Go

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Go API.

bucket := client.Bucket(bucketName)
if err := bucket.Create(ctx, projectID, &storage.BucketAttrs{
	StorageClass: "COLDLINE",
	Location:     "asia",
}); err != nil {
	return err
}

Java

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Java API.

Bucket bucket =
    storage.create(
        BucketInfo.newBuilder(bucketName)
            // See here for possible values: http://g.co/cloud/storage/docs/storage-classes
            .setStorageClass(StorageClass.COLDLINE)
            // Possible values: http://g.co/cloud/storage/docs/bucket-locations#location-mr
            .setLocation("asia")
            .build());

Node.js

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Node.js API.

// Imports the Google Cloud client library
const {Storage} = require('@google-cloud/storage');

// Creates a client
const storage = new Storage();

/**
 * TODO(developer): Uncomment the following line before running the sample.
 */
// const bucketName = 'Name of a bucket, e.g. my-bucket';

// Creates a new bucket in the Asia region with the coldline default storage
// class. Leave the second argument blank for default settings.
//
// For default values see: https://cloud.google.com/storage/docs/locations and
// https://cloud.google.com/storage/docs/storage-classes
await storage.createBucket(bucketName, {
  location: 'ASIA',
  storageClass: 'COLDLINE',
});

console.log(`Bucket ${bucketName} created.`);

PHP

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage PHP API.

use Google\Cloud\Storage\StorageClient;

/**
 * Create a Cloud Storage Bucket.
 *
 * @param string $bucketName name of the bucket to create.
 * @param string $options options for the new bucket.
 *
 */
function create_bucket($bucketName, $options = [])
{
    $storage = new StorageClient();
    $bucket = $storage->createBucket($bucketName, $options);
    printf('Bucket created: %s' . PHP_EOL, $bucket->name());
}

Python

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Python API.

def create_bucket(bucket_name):
    """Creates a new bucket."""
    storage_client = storage.Client()
    bucket = storage_client.create_bucket(bucket_name)
    print('Bucket {} created'.format(bucket.name))

Ruby

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Ruby API.

# project_id    = "Your Google Cloud project ID"
# bucket_name   = "Name of Google Cloud Storage bucket to create"
# location      = "Location of where to create Cloud Storage bucket"
# storage_class = "Storage class of Cloud Storage bucket"

require "google/cloud/storage"

storage = Google::Cloud::Storage.new project_id: project_id
bucket  = storage.create_bucket bucket_name,
                                location:      location,
                                storage_class: storage_class

puts "Created bucket #{bucket.name} in #{location}" +
     " with #{storage_class} class"

REST APIs

JSON API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Erstellen Sie eine JSON-Datei, die die folgenden Informationen enthält:
  3. {
      "name": "[BUCKET_NAME]",
      "location": "[BUCKET_LOCATION]",
      "storageClass": "[STORAGE_CLASS]"
    }

    Dabei gilt:

  4. Verwenden Sie cURL zum Aufrufen der JSON API:
    curl -X POST --data-binary @[JSON_FILE_NAME].json \
         -H "Authorization: Bearer [OAUTH2_TOKEN]" \
         -H "Content-Type: application/json" \
         "https://www.googleapis.com/storage/v1/b?project=[PROJECT_ID]"

    Dabei gilt:

    • [JSON_FILE_NAME] ist der Name der JSON-Datei, die Sie in Schritt 2 erstellt haben.
    • [OAUTH2_TOKEN] ist das Zugriffstoken, das Sie in Schritt 1 generiert haben.
    • [PROJECT_ID] ist die ID des Projekts, mit dem Ihr Bucket verknüpft wird. Beispiel: my-project

XML API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Erstellen Sie eine XML-Datei, die die folgenden Informationen enthält:
  3. <CreateBucketConfiguration>
       <LocationConstraint>[BUCKET_LOCATION]</LocationConstraint>
       <StorageClass>[STORAGE_CLASS]</StorageClass>
    </CreateBucketConfiguration>

    Dabei gilt:

  4. Verwenden Sie cURL zum Aufrufen der XML API:
    curl -X PUT --data-binary @[XML_FILE_NAME].xml \
         -H "Authorization: Bearer [OAUTH2_TOKEN]" \
         -H "x-goog-project-id: [PROJECT_ID]" \
         "https://storage.googleapis.com/[BUCKET_NAME]"

    Dabei gilt:

    • [XML_FILE_NAME] ist der Name der XML-Datei, die Sie in Schritt 2 erstellt haben.
    • [OAUTH2_TOKEN] ist das Zugriffstoken, das Sie in Schritt 1 generiert haben.
    • [PROJECT_ID] ist die ID des Projekts, mit dem Ihr Bucket verknüpft wird. Beispiel: my-project
    • [BUCKET_NAME] ist der Name, den Sie Ihrem Bucket gemäß den Benennungsanforderungen zuweisen möchten. Beispiel: my-bucket

Weitere Informationen