Datenverschlüsselungsoptionen

Vor dem Schreiben auf ein Laufwerk werden Ihre Daten in Cloud Storage immer serverseitig kostenlos verschlüsselt. Neben diesem von Google verwalteten Standardverhalten gibt es weitere Möglichkeiten, Ihre Daten mit Cloud Storage zu verschlüsseln. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der verfügbaren Verschlüsselungsoptionen:

  • Serverseitige Verschlüsselung: Hier werden Ihre Daten nach deren Eingang in Cloud Storage verschlüsselt, bevor sie zum Speichern auf ein Laufwerk geschrieben werden.

    • Vom Kunden bereitgestellte Verschlüsselungsschlüssel: Sie können eigene Verschlüsselungsschlüssel erstellen und verwalten. Diese bilden dann eine weitere Verschlüsselungsebene über der standardmäßigen Verschlüsselung von Cloud Storage.

    • Vom Kunden verwaltete Verschlüsselungsschlüssel: Sie können Ihre eigenen Verschlüsselungsschlüssel verwalten, die von Cloud Key Management Service generiert werden. Diese bilden dann eine weitere Verschlüsselungsebene über der standardmäßigen Verschlüsselung von Cloud Storage.

  • Clientseitige Verschlüsselung: Hierbei werden die Daten vor dem Senden an Cloud Storage verschlüsselt. Solche Daten kommen bei Cloud Storage bereits verschlüsselt an, werden aber zusätzlich auch serverseitig verschlüsselt.