Instanz löschen

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie eine Instanz löschen. Wenn Sie eine Instanz nicht löschen, jedoch vorübergehend stoppen möchten, lesen Sie Instanzen starten und beenden.

Löschen Sie eine Instanz, um die Instanz und die damit verbundenen Ressourcen aus Ihrem Projekt zu entfernen. Wenn die Instanz Teil einer Instanzgruppe ist, versucht die Gruppe möglicherweise, eine identische Instanz neu zu erstellen, um eine bestimmte Gruppengröße beizubehalten. In diesem Fall können Sie die Größe der Instanzgruppe anpassen oder das Autoscaling neu konfigurieren.

Vorbereitung

Instanz löschen

Das Löschen einer Instanz geschieht über die Cloud Console, das gcloud-Befehlszeilentool oder die API.

Console

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite "VM-Instanzen" auf.

    Zur Seite "VM-Instanzen"

  2. Klicken Sie die Kästchen der Instanzen an, die Sie löschen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.

gcloud

Führen Sie den gcloud compute instances delete-Befehl aus. Wenn Sie eine Instanz auf diese Weise löschen, fährt die Instanz herunter und wird aus der Liste der Instanzen entfernt. Alle der Instanz angehängten Ressourcen, wie nichtflüchtige Speicher und alle statischen IP-Adressen, werden freigegeben.

Verwenden Sie folgenden Befehl, um eine Instanz zu löschen:

gcloud compute instances delete example-instance [example-instance-2 example-instance-3..]

API

Verwenden Sie die Methode delete:

DELETE https://compute.googleapis.com/compute/v1/projects/example-project/zones/us-central1-f/instances/example-instance

Auswirkungen auf die Abrechnung

Nachdem Sie eine VM-Instanz gelöscht haben, wird Ihnen diese Instanz nicht mehr in Rechnung gestellt, sofern keine der folgenden Situationen zutrifft:

  • Wenn Sie eine VM löschen, die auf einem Knoten für einzelne Mandanten gehostet wird, zahlen Sie weiterhin für den Knoten für einzelne Mandanten selbst und nicht für die einzelnen VMs, die auf dem Knoten gehostet werden.
  • Wenn Sie einen Vertrag über zugesicherte Nutzung haben, zahlen Sie weiterhin für die Ressourcen, denen Sie zugesagt haben, unabhängig davon, ob Sie diese Ressourcen nutzen.
  • Wenn Sie Ressourcen behalten, die an die VM-Instanz angehängt wurden, werden Ihnen diese Ressourcen in Rechnung gestellt, bis Sie sie ebenfalls löschen. Wenn Sie beispielsweise die VM-Instanz löschen, aber den nichtflüchtigen Speicher behalten, wird Ihnen der nichtflüchtige Speicher weiterhin in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen zu Preisen finden Sie unter Preise für VM-Instanzen.

Shutdown-Zeitraum

Wenn Sie eine Instanz herunterfahren oder löschen, sendet Compute Engine das ACPI Power Off-Signal an die Instanz und wartet eine kurze Zeitspanne, damit die Instanz ordnungsgemäß herunterfahren kann. Wenn die Instanz nach dieser Frist noch läuft, wird eine Beendigung durch Compute Engine erzwungen, auch wenn Ihr Shutdown-Skript noch ausgeführt wird.

Die Länge des Shutdown-Zeitraums hängt von der Art Ihrer Instanz ab.

  • Normale Instanzen haben einen Shutdown-Zeitraum, der in der Regel mindestens 90 Sekunden lang ist, aber auch länger sein kann.
  • Instanzen auf Abruf haben einen Shutdown-Zeitraum von 30 Sekunden. Dies entspricht dem Zeitraum für das Herunterfahren während des Prozesses der vorzeitigen Beendigung.

Wenn Sie in diesem Zeitraum ein Shutdown-Skript ausführen, muss Ihr Shutdown-Skript innerhalb dieses Zeitraums beendet werden, damit das Betriebssystem ausreichend Zeit hat, den Vorgang des Herunterfahrens zu beenden und Zwischenspeicher auf der Festplatte zu leeren.

Weitere Informationen