Maschinen-Images erstellen

Ein Maschinen-Image dient Ihnen dazu, alle Konfigurationen, Metadaten, Berechtigungen und Daten von einem oder mehreren Laufwerken für eine auf Compute Engine ausgeführte VM-Instanz zu speichern. Die VM-Instanz, die Sie zum Erstellen eines Maschinen-Images verwenden, wird als Quellinstanz bezeichnet.

Informationen dazu, wann und wie Maschinen-Images verwendet werden, finden Sie unter Maschinen-Images.

In diesem Dokument werden die Schritte zum Erstellen eines Maschinen-Images aus einer Quellinstanz beschrieben.

Hinweis

Limits und Einschränkungen

Erstellen eines Maschinen-Images aus einer Instanz

Sie können Maschinen-Images entweder mit der Google Cloud Console, dem gcloud-Befehlszeilentool oder der Compute Engine API erstellen.

Zum Erstellen eines Maschinen-Images benötigen Sie die folgenden Informationen:

  • einen Namen für das Maschinen-Image, das Sie erstellen möchten;
  • den Namen der Quellinstanz;
  • die Zone, in der sich die Quellinstanz befindet;
  • eine optionale Beschreibung;
  • eine optionale storageLocation. Wenn Sie keinen Speicherort angeben, ist der Standardspeicherort der multiregionale Cloud Storage-Speicherort der Quellinstanz.
  • einen optionalen Verschlüsselungsschlüssel. Sie können zwischen einem von Google verwalteten Schlüssel, einem Cloud Key Management Service (Cloud KMS)-Schlüssel oder einem vom Kunden bereitgestellten Verschlüsselungsschlüssel (CSEK) wählen. Wenn kein Verschlüsselungsschlüssel angegeben ist, werden die Maschinen-Images mit einem von Google verwalteten Schlüssel verschlüsselt.
  • Wenn Sie ein Maschinen-Image für das Klonen und die Replikation von Instanzen verwenden möchten, entfernen Sie die für die Instanz spezifischen Betriebssystem- und Anwendungsinformationen, bevor Sie das Maschinen-Image aus einer Instanz erstellen. Verwenden Sie beispielsweise für Windows-VM-Instanzen GCESysprep, um das System für die Replikation vorzubereiten.

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Maschinen-Images.

    Zur Seite „Maschinen-Images“

  2. Klicken Sie auf Maschinen-Image erstellen.

  3. Geben Sie unter Name einen Namen für Ihr Maschinen-Image an.

  4. Optional: Geben Sie eine Beschreibung ein.

  5. Wählen Sie die Quell-VM-Instanz aus.

  6. Optional: Geben Sie an, wo das Maschinen-Image gespeichert werden soll. Wählen Sie entweder Multiregional oder Regional Storage aus. Weitere Informationen zum Speicherort finden Sie unter Storage-Speicherort des Maschinen-Images.

  7. Optional: Wählen Sie eine Verschlüsselungsmethode aus.

  8. Klicken Sie auf Erstellen.

gcloud

Verwenden Sie den Befehl gcloud beta compute machine-images create, um ein Maschinen-Image aus einer Instanz zu erstellen.

gcloud beta compute machine-images create MACHINE_IMAGE_NAME \
    --source-instance SOURCE_INSTANCE_NAME

Dabei gilt:

  • MACHINE_IMAGE_NAME: Name des Maschinen-Images, das Sie erstellen möchten.
  • SOURCE_INSTANCE_NAME: Name der Quellinstanz, aus der Sie das Image erstellen möchten.

Beispiel

Sie können beispielsweise mit dem folgenden gcloud-Befehl ein Maschinen-Image namens my-machine-image aus einer Quellinstanz namens my-instance erstellen:

gcloud beta compute machine-images create my-machine-image  \
    --source-instance my-instance

Der Vorgang dauert einige Minuten. Nachdem das Maschinen-Image erstellt wurde, sieht die Ausgabe in etwa so aus:

Created [https://www.googleapis.com/compute/beta/projects/project-12345/global/machineImages/my-machine-image].
NAME               STATUS
my-machine-image   READY

API

Erstellen Sie mit der API eine POST-Anfrage an die Methode machineimages.insert. Geben Sie im Anfragetext die folgende POST-Anfrage an:

POST https://compute.googleapis.com/compute/beta/projects/PROJECT_ID/global/machineImages

{
  "name": "MACHINE_IMAGE_NAME",
  "sourceInstance": "SOURCE_INSTANCE_URL"
}

Dabei gilt:

  • PROJECT_ID: Projekt-ID.
  • MACHINE_IMAGE_NAME: Name des Maschinen-Images, das Sie erstellen möchten.
  • SOURCE_INSTANCE_URL: Vollständige oder Teil-URL der Quellinstanz, die Sie zum Erstellen des Maschinen-Images verwenden möchten. Beispiel: Sie haben eine Quellinstanz namens my-instance in einem Projekt namens myProject. Dementsprechend sind die folgenden URLs gültig:

    • https://www.googleapis.com/compute/v1/projects/myProject/global/instances/my-instance
    • projects/myProject/global/instances/my-instance
    • global/instances/my-instance

Nächste Schritte