Bucket-Informationen abrufen

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie Informationen über die Größe und Metadaten von Cloud Storage-Buckets abrufen können. Eine Übersicht über Buckets ist in der Liste der wichtigen Begriffe enthalten. Weitere Informationen zu bestimmten Bucket-Eigenschaften finden Sie unter Speicherklassen und Bucket-Standorte.

Größe eines Buckets ermitteln

So bestimmen Sie die Größe eines Buckets:

Stackdriver

  1. Öffnen Sie den Stackdriver Metrics Explorer.

    Zum Metrics Explorer

    Wenn Sie Stackdriver noch nicht verwendet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Arbeitsbereich erstellen und erstellen Sie einen Arbeitsbereich für das Projekt, das Ihren Bucket enthält.

  2. Geben Sie im Textfeld Ressourcentyp und Messwert finden den Wert storage.googleapis.com/storage/total_bytes ein.

    Das zugehörige Diagramm zeigt die Größe der einzelnen Buckets im ausgewählten Projekt an.

Sie können den Metrics Explorer auch verwenden, um andere Bucket-Messwerte zu ermitteln, z. B. storage.googleapis.com/storage/object_count und storage.googleapis.com/storage/total_byte_seconds, die die tägliche Anzahl der genutzten Objekte bzw. den täglich genutzten Speicher messen. In der Dokumentation zu Stackdriver-Messwerten finden Sie eine vollständige Liste der verfügbaren Messwerte und unter Messwerte, Zeitachsen und Ressourcen finden Sie weitere Informationen zur Verwendung von Metrics Explorer.

gsutil

Führen Sie den Befehl gsutil du mit dem Flag -s aus:

gsutil du -s gs://[BUCKET_NAME]/

Dabei ist [BUCKET_NAME] der Name des gewünschten Buckets.

Die Antwort sieht in etwa so aus:

134620      gs://[BUCKET_NAME]

In diesem Beispiel beträgt die Größe des Buckets 134.620 Byte.

Speicherort und Standardspeicherklasse eines Buckets abrufen

So rufen Sie den geografischen Standort und die Standardspeicherklasse eines Buckets ab:

Konsole

  1. Öffnen Sie in der Google Cloud Platform Console den Cloud Storage-Browser.
    Cloud Storage-Browser öffnen
  2. Suchen Sie in der Bucket-Liste den Bucket aus, den Sie verifizieren möchten, und überprüfen Sie dessen Standort und die Standard-Storage-Klasse.

    Multi-Regional Storage-Klasse eines Buckets prüfen

gsutil

Verwenden Sie den folgenden gsutil ls-Befehl und ersetzen Sie [VALUES_IN_BRACKETS] durch die entsprechenden Werte:

gsutil ls -L -b gs://[BUCKET_NAME]/

Die Antwort sieht in etwa so aus:

gs://[BUCKET_NAME]/ :
  Storage class:         MULTI_REGIONAL
  Location constraint:   US
  ...

REST APIs

JSON API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Verwenden Sie cURL, um die JSON API mit der GET Bucket-Anfrage aufzurufen, die die gewünschten fields enthält. Ersetzen Sie [VALUES_IN_BRACKETS] dabei durch die entsprechenden Werte:
    curl -X GET -H "Authorization: Bearer [OAUTH2_TOKEN]" \
        "https://www.googleapis.com/storage/v1/b/[BUCKET_NAME]?fields=location%2CstorageClass"

Die Antwort sieht in etwa so aus:

{
  "location": "US",
  "storageClass": "MULTI_REGIONAL"
  "labels" : {
     ([YOUR_LABEL_KEY]): [YOUR_LABEL_VALUE]
   },
}

XML API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Verwenden Sie cURL, um die XML API mit einer GET Bucket-Anfrage aufzurufen, die den gewünschten Abfragestringparameter enthält:
    • location zum Abrufen des Bucket-Standorts
    • storageClass zum Abrufen der Standardspeicherklasse des Buckets
    Beachten Sie, dass Sie mit der XML API jeweils immer nur einen Abfrageparameter verwenden können. Um zum Beispiel den Standort eines Buckets zu ermitteln, verwenden Sie den folgenden Befehl und ersetzen [VALUES_IN_BRACKETS] durch die entsprechenden Werte:
    curl -X GET -H "Authorization: Bearer [OAUTH2_TOKEN]" \
        "https://storage.googleapis.com/[BUCKET_NAME]?location"

Die Antwort sieht in etwa so aus:

<LocationConstraint>US</LocationConstraint>

Weitere Informationen

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...