Einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene verwenden

Zu den Konzepten

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene für einen Bucket in Cloud Storage aktivieren, deaktivieren und prüfen.

Vorbereitung

Bevor Sie dieses Feature in Cloud Storage verwenden:

  1. Achten Sie darauf, dass Sie ausreichende Berechtigungen zum Aufrufen und Aktualisieren von Buckets in Cloud Storage haben:

    • Wenn Sie der Inhaber des Projekts sind, zu dem der Bucket gehört, haben Sie wahrscheinlich die erforderlichen Berechtigungen.

    • Sie benötigen die IAM-Berechtigungen storage.buckets.update und storage.buckets.get für den relevanten Bucket. Unter IAM-Berechtigungen verwenden wird gezeigt, wie eine Rolle wie Storage-Administrator zugewiesen wird, die diese Berechtigungen enthält.

Auf ACL-Nutzung prüfen

Bevor Sie den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene aktivieren, sollten Sie mit Cloud Monitoring prüfen, ob Ihr Bucket ACLs für Workflows verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Nutzung von Objekt-ACLs prüfen.

Console

So rufen Sie mit Metrics Explorer die Messwerte für eine überwachte Ressource auf:

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich der Google Cloud Console Monitoring aus:
    Zur Google Cloud Console

    Wenn dies der erste Zugriff von Cloud Monitoring für dieses Google Cloud-Projekt ist, erstellt Cloud Monitoring einen Arbeitsbereich. In der Regel geschieht dies automatisch innerhalb weniger Minuten. Wenn Sie aufgefordert werden, einen Arbeitsbereich auszuwählen oder zu erstellen, wählen Sie „Erstellen“ aus.

  2. Klicken Sie im Navigationsbereich von Monitoring auf Metrics Explorer.
  3. Prüfen Sie, ob der Tab Messwert ausgewählt ist.
  4. Klicken Sie in das Feld mit der Bezeichnung Ressourcentyp und Messwert finden und treffen Sie Ihre Auswahl über das Menü oder geben Sie den Namen für die Ressource und den Messwert ein. Verwenden Sie die folgenden Informationen, um die Felder für dieses Textfeld auszufüllen:
    1. Wählen Sie für Ressource den Wert gcs_bucket aus oder geben Sie ihn ein.
    2. Wählen Sie für Messwert den Wert für die ACL-Nutzung aus oder geben Sie ihn ein.
    Der vollständig qualifizierte Name für diese überwachte Ressource lautet storage.googleapis.com/authz/acl_operations_count.
  5. Mit den Menüs Filter, Group by und Aggregator können Sie die Darstellung der Daten ändern. Wählen Sie acl_operation für Group By und sum für Aggregator aus, um die Daten nach Bucket und ACL-Vorgang zu gruppieren. Weitere Informationen finden Sie unter Messwerte auswählen.

Eine vollständige Liste der verfügbaren Messwerte für Cloud Storage finden Sie unter storage. Informationen zu Zeitachsen finden Sie unter Messwerte, Zeitachsen und Ressourcen.

JSON API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Verwenden Sie cURL zum Aufrufen der Monitoring JSON API:

    curl \
    'https://monitoring.googleapis.com/v3/projects/PROJECT_ID/timeSeries?filter=metric.type%20%3D%20%22storage.googleapis.com%2Fauthz%2Facl_operations_count%22&interval.endTime=END_TIME&interval.startTime=START_TIME' \
    --header 'Authorization: Bearer OAUTH2_TOKEN' \
    --header 'Accept: application/json'
    

    Dabei gilt:

    • PROJECT_ID ist die Projekt-ID oder Nummer, für die Sie die ACL-Nutzung aufrufen möchten. Beispiel: my-project
    • END_TIME ist das Ende des Zeitraums, für den Sie die ACL-Nutzung aufrufen möchten. Beispiel: 2019-11-02T15:01:23.045123456Z
    • START_TIME ist der Beginn des Zeitraums, für den Sie die ACL-Nutzung aufrufen möchten. Beispiel: 2016-10-02T15:01:23.045123456Z
    • OAUTH2_TOKEN ist das Zugriffstoken, das Sie in Schritt 1 generiert haben.

Wenn die Anfrage ein leeres Objekt {} zurückgibt, gibt es keine aktuelle ACL-Nutzung für Ihr Projekt.

Einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene aktivieren

So aktivieren Sie den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene für Ihren Bucket:

Console

  1. Öffnen Sie den Cloud Storage-Browser in der Google Cloud Console.
    Zum Cloud Storage-Browser
  2. Klicken Sie in der Bucket-Liste auf den Namen des gewünschten Buckets.

  3. Wählen Sie oben auf der Seite den Tab Berechtigungen aus.

  4. Klicken Sie im Textfeld, das mit Dieser Bucket verwendet eine detaillierte Zugriffssteuerung... beginnt, auf Bearbeiten.

  5. Wählen Sie im Pop-up-Menü die Option Einheitlich aus.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Unter Fehlerbehebung erfahren Sie, wie Sie im Cloud Storage-Browser detaillierte Fehlerinformationen zu fehlgeschlagenen Vorgängen abrufen.

gsutil

Verwenden Sie die Option on in einem uniformbucketlevelaccess set-Befehl:

gsutil uniformbucketlevelaccess set on gs://BUCKET_NAME

Dabei ist BUCKET_NAME der Name des entsprechenden Buckets. Beispiel: my-bucket

Wenn der Vorgang erfolgreich ausgeführt wurde, sieht die Antwort in etwa so aus:

Enabling uniform bucket-level access for gs://test-bucket/...

Codebeispiele

C++

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C++ API.

namespace gcs = google::cloud::storage;
using google::cloud::StatusOr;
[](gcs::Client client, std::string const& bucket_name) {
  gcs::BucketIamConfiguration configuration;
  configuration.uniform_bucket_level_access =
      gcs::UniformBucketLevelAccess{true, {}};
  StatusOr<gcs::BucketMetadata> updated_metadata = client.PatchBucket(
      bucket_name, gcs::BucketMetadataPatchBuilder().SetIamConfiguration(
                       std::move(configuration)));

  if (!updated_metadata) {
    throw std::runtime_error(updated_metadata.status().message());
  }

  std::cout << "Successfully enabled Uniform Bucket Level Access on bucket "
            << updated_metadata->name() << "\n";
}

C#

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C# API.

        private void EnableUniformBucketLevelAccess(string bucketName)
        {
            var storage = StorageClient.Create();
            var bucket = storage.GetBucket(bucketName);
            bucket.IamConfiguration.UniformBucketLevelAccess.Enabled = true;
            bucket = storage.UpdateBucket(bucket, new UpdateBucketOptions()
            {
                // Use IfMetagenerationMatch to avoid race conditions.
                IfMetagenerationMatch = bucket.Metageneration,
            });

            Console.WriteLine($"Uniform bucket-level access was enabled for {bucketName}.");
        }

Go

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Go API.

ctx := context.Background()

bucket := c.Bucket(bucketName)
enableUniformBucketLevelAccess := storage.BucketAttrsToUpdate{
	UniformBucketLevelAccess: &storage.UniformBucketLevelAccess{
		Enabled: true,
	},
}
ctx, cancel := context.WithTimeout(ctx, time.Second*10)
defer cancel()
if _, err := bucket.Update(ctx, enableUniformBucketLevelAccess); err != nil {
	return err
}

Java

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Java API.

// Instantiate a Google Cloud Storage client
Storage storage = StorageOptions.getDefaultInstance().getService();

// The name of a bucket, e.g. "my-bucket"
// String bucketName = "my-bucket";

BucketInfo.IamConfiguration iamConfiguration =
    BucketInfo.IamConfiguration.newBuilder().setIsUniformBucketLevelAccessEnabled(true).build();
Bucket bucket =
    storage.update(
        BucketInfo.newBuilder(bucketName).setIamConfiguration(iamConfiguration).build());

System.out.println("Uniform bucket-level access was enabled for " + bucketName);

Node.js

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Node.js API.

/**
 * TODO(developer): Uncomment the following lines before running the sample.
 */
// const bucketName = 'Name of a bucket, e.g. my-bucket';

// Imports the Google Cloud client library
const {Storage} = require('@google-cloud/storage');

// Creates a client
const storage = new Storage();

// Enables uniform bucket-level access for the bucket
async function enableUniformBucketLevelAccess() {
  await storage.bucket(bucketName).setMetadata({
    iamConfiguration: {
      uniformBucketLevelAccess: {
        enabled: true,
      },
    },
  });

  console.log(`Uniform bucket-level access was enabled for ${bucketName}.`);
}

enableUniformBucketLevelAccess().catch(console.error);

PHP

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage PHP API.

use Google\Cloud\Storage\StorageClient;

/**
 * Enable uniform bucket-level access.
 *
 * @param string $bucketName Name of your Google Cloud Storage bucket.
 *
 * @return void
 */
function enable_uniform_bucket_level_access($bucketName)
{
    $storage = new StorageClient();
    $bucket = $storage->bucket($bucketName);
    $bucket->update([
        'iamConfiguration' => [
            'uniformBucketLevelAccess' => [
                'enabled' => true
            ],
        ]
    ]);
    printf('Uniform bucket-level access was enabled for %s' . PHP_EOL, $bucketName);
}

Python

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Python API.

from google.cloud import storage

def enable_uniform_bucket_level_access(bucket_name):
    """Enable uniform bucket-level access for a bucket"""
    # bucket_name = "my-bucket"

    storage_client = storage.Client()
    bucket = storage_client.get_bucket(bucket_name)

    bucket.iam_configuration.uniform_bucket_level_access_enabled = True
    bucket.patch()

    print(
        "Uniform bucket-level access was enabled for {}.".format(bucket.name)
    )

Ruby

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Ruby API.

# bucket_name = "Name of your Google Cloud Storage bucket"

require "google/cloud/storage"

storage = Google::Cloud::Storage.new
bucket  = storage.bucket bucket_name

bucket.uniform_bucket_level_access = true

puts "Uniform bucket-level access was enabled for #{bucket_name}."

REST APIs

JSON API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Erstellen Sie eine JSON-Datei, die die folgenden Informationen enthält:

    {
      "iamConfiguration": {
          "uniformBucketLevelAccess": {
            "enabled": true
          }
      }
    }
  3. Verwenden Sie cURL, um die JSON API mit einer PATCH-Bucket-Anfrage aufzurufen:

    curl -X PATCH --data-binary @JSON_FILE_NAME.json \
    -H "Authorization: Bearer OAUTH2_TOKEN" \
    -H "Content-Type: application/json" \
    "https://storage.googleapis.com/storage/v1/b/BUCKET_NAME?fields=iamConfiguration"

    Dabei gilt:

    • JSON_FILE_NAME ist der Name der Datei, die Sie in Schritt 2 erstellt haben.
    • OAUTH2_TOKEN ist das Zugriffstoken, das Sie in Schritt 1 generiert haben.
    • BUCKET_NAME ist der Name des entsprechenden Buckets. Beispiel: my-bucket.

XML API

Die XML API kann nicht für den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene verwendet werden. Verwenden Sie stattdessen eines der anderen Cloud Storage-Tools, z. B. gsutil.

Status für einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene ansehen

Console

  1. Öffnen Sie den Cloud Storage-Browser in der Google Cloud Console.
    Zum Cloud Storage-Browser
  2. Prüfen Sie im Menü mit den Spaltenanzeigeoptionen (Symbol für Spaltenoptionen), ob Zugriffssteuerung aktiviert ist.

  3. Der Status der einzelnen Buckets für den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene wird in der Bucket-Liste in der Spalte Zugriffssteuerung angezeigt.

Unter Fehlerbehebung erfahren Sie, wie Sie im Cloud Storage-Browser detaillierte Fehlerinformationen zu fehlgeschlagenen Vorgängen abrufen.

gsutil

Führen Sie folgenden uniformbucketlevelaccess get-Befehl aus:

gsutil uniformbucketlevelaccess get gs://BUCKET_NAME

Dabei ist BUCKET_NAME der Name des entsprechenden Buckets. Beispiel: my-bucket

Wenn der einheitliche Zugriff auf Bucket-Ebene aktiviert ist, sieht die Antwort so aus:

Uniform bucket-level access setting for gs://my-bucket/:
    Enabled: True
    LockedTime: LOCK_DATE 

Codebeispiele

C++

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C++ API.

namespace gcs = google::cloud::storage;
using google::cloud::StatusOr;
[](gcs::Client client, std::string const& bucket_name) {
  StatusOr<gcs::BucketMetadata> bucket_metadata =
      client.GetBucketMetadata(bucket_name);

  if (!bucket_metadata) {
    throw std::runtime_error(bucket_metadata.status().message());
  }

  if (bucket_metadata->has_iam_configuration() &&
      bucket_metadata->iam_configuration()
          .uniform_bucket_level_access.has_value()) {
    gcs::UniformBucketLevelAccess uniform_bucket_level_access =
        *bucket_metadata->iam_configuration().uniform_bucket_level_access;

    std::cout << "Uniform Bucket Level Access is enabled for "
              << bucket_metadata->name() << "\n";
    std::cout << "Bucket will be locked on " << uniform_bucket_level_access
              << "\n";
  } else {
    std::cout << "Uniform Bucket Level Access is not enabled for "
              << bucket_metadata->name() << "\n";
  }
}

C#

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C# API.

        private void GetUniformBucketLevelAccess(string bucketName)
        {
            var storage = StorageClient.Create();
            var bucket = storage.GetBucket(bucketName);
            var uniformBucketLevelAccess = bucket.IamConfiguration.UniformBucketLevelAccess;

            bool? enabledOrNull = uniformBucketLevelAccess?.Enabled;
            bool uniformBucketLevelAccessEnabled =
                enabledOrNull.HasValue ? enabledOrNull.Value : false;
            if (uniformBucketLevelAccessEnabled)
            {
                Console.WriteLine($"Uniform bucket-level access is enabled for {bucketName}.");
                Console.WriteLine(
                    $"Uniform bucket-level access will be locked on {uniformBucketLevelAccess.LockedTime}.");
            }
            else
            {
                Console.WriteLine($"Uniform bucket-level access is not enabled for {bucketName}.");
            }
        }

Go

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Go API.

ctx := context.Background()

ctx, cancel := context.WithTimeout(ctx, time.Second*10)
defer cancel()
attrs, err := c.Bucket(bucketName).Attrs(ctx)
if err != nil {
	return nil, err
}
uniformBucketLevelAccess := attrs.UniformBucketLevelAccess
if uniformBucketLevelAccess.Enabled {
	log.Printf("Uniform bucket-level access is enabled for %q.\n",
		attrs.Name)
	log.Printf("Bucket will be locked on %q.\n",
		uniformBucketLevelAccess.LockedTime)
} else {
	log.Printf("Uniform bucket-level access is not enabled for %q.\n",
		attrs.Name)
}

Java

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Java API.

// Instantiate a Google Cloud Storage client
Storage storage = StorageOptions.getDefaultInstance().getService();

// The name of a bucket, e.g. "my-bucket"
// String bucketName = "my-bucket";

Bucket bucket = storage.get(bucketName, BucketGetOption.fields(BucketField.IAMCONFIGURATION));
BucketInfo.IamConfiguration iamConfiguration = bucket.getIamConfiguration();

Boolean enabled = iamConfiguration.isUniformBucketLevelAccessEnabled();
Date lockedTime = new Date(iamConfiguration.getUniformBucketLevelAccessLockedTime());

if (enabled != null && enabled) {
  System.out.println("Uniform bucket-level access is enabled for " + bucketName);
  System.out.println("Bucket will be locked on " + lockedTime);
} else {
  System.out.println("Uniform bucket-level access is disabled for " + bucketName);
}

Node.js

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Node.js API.

/**
 * TODO(developer): Uncomment the following lines before running the sample.
 */
// const bucketName = 'Name of a bucket, e.g. my-bucket';

// Imports the Google Cloud client library
const {Storage} = require('@google-cloud/storage');

// Creates a client
const storage = new Storage();

async function getUniformBucketLevelAccess() {
  // Gets Bucket Metadata and checks if uniform bucket-level access is enabled.
  const [metadata] = await storage.bucket(bucketName).getMetadata();

  if (metadata.iamConfiguration) {
    const uniformBucketLevelAccess =
      metadata.iamConfiguration.uniformBucketLevelAccess;
    console.log(`Uniform bucket-level access is enabled for ${bucketName}.`);
    console.log(
      `Bucket will be locked on ${uniformBucketLevelAccess.lockedTime}.`
    );
  } else {
    console.log(
      `Uniform bucket-level access is not enabled for ${bucketName}.`
    );
  }
}

getUniformBucketLevelAccess().catch(console.error);

PHP

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage PHP API.

use Google\Cloud\Storage\StorageClient;

/**
 * Enable uniform bucket-level access.
 *
 * @param string $bucketName Name of your Google Cloud Storage bucket.
 *
 * @return void
 */
function get_uniform_bucket_level_access($bucketName)
{
    $storage = new StorageClient();
    $bucket = $storage->bucket($bucketName);
    $bucketInformation = $bucket->info();
    $ubla = $bucketInformation['iamConfiguration']['uniformBucketLevelAccess'];
    if ($ubla['enabled']) {
        printf('Uniform bucket-level access is enabled for %s' . PHP_EOL, $bucketName);
        printf('Uniform bucket-level access will be locked on %s' . PHP_EOL, $ubla['LockedTime']);
    } else {
        printf('Uniform bucket-level access is disabled for %s' . PHP_EOL, $bucketName);
    }
}

Python

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Python API.

from google.cloud import storage

def get_uniform_bucket_level_access(bucket_name):
    """Get uniform bucket-level access for a bucket"""
    # bucket_name = "my-bucket"

    storage_client = storage.Client()
    bucket = storage_client.get_bucket(bucket_name)
    iam_configuration = bucket.iam_configuration

    if iam_configuration.uniform_bucket_level_access_enabled:
        print(
            "Uniform bucket-level access is enabled for {}.".format(
                bucket.name
            )
        )
        print(
            "Bucket will be locked on {}.".format(
                iam_configuration.uniform_bucket_level_locked_time
            )
        )
    else:
        print(
            "Uniform bucket-level access is disabled for {}.".format(
                bucket.name
            )
        )

Ruby

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Ruby API.

# bucket_name = "Name of your Google Cloud Storage bucket"

require "google/cloud/storage"

storage = Google::Cloud::Storage.new
bucket  = storage.bucket bucket_name

if bucket.uniform_bucket_level_access?
  puts "Uniform bucket-level access is enabled for #{bucket_name}."
  puts "Bucket will be locked on #{bucket.uniform_bucket_level_access_locked_at}."
else
  puts "Uniform bucket-level access is disabled for #{bucket_name}."
end

REST APIs

JSON API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Verwenden Sie cURL, um die JSON API mit einer GET-Bucket-Anfrage aufzurufen, die den gewünschten fields enthält:

    curl -X GET -H "Authorization: Bearer OAUTH2_TOKEN" \
    "https://storage.googleapis.com/storage/v1/b/BUCKET_NAME?fields=iamConfiguration"

    Dabei gilt:

    • OAUTH2_TOKEN ist das Zugriffstoken, das Sie in Schritt 1 generiert haben.
    • BUCKET_NAME ist der Name des entsprechenden Buckets. Beispiel: my-bucket

    Wenn für den Bucket der einheitliche Zugriff auf Bucket-Ebene aktiviert ist, sieht die Antwort in etwa so aus:

    {
      "iamConfiguration": {
          "uniformBucketLevelAccess": {
            "enabled": true,
            "lockedTime": "LOCK_DATE"
          }
        }
      }

XML API

Die XML API kann nicht für den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene verwendet werden. Verwenden Sie stattdessen eines der anderen Cloud Storage-Tools, z. B. gsutil.

Einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene deaktivieren

Sie müssen alle IAM-Bedingungen aus der IAM-Richtlinie des Buckets entfernen, bevor Sie den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene deaktivieren können.

So deaktivieren Sie den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene für Ihren Bucket:

Console

  1. Öffnen Sie den Cloud Storage-Browser in der Google Cloud Console.
    Zum Cloud Storage-Browser
  2. Klicken Sie in der Bucket-Liste auf den Namen des gewünschten Buckets.

  3. Wählen Sie oben auf der Seite den Tab Berechtigungen aus.

  4. Klicken Sie im Textfeld, das mit Dieser Bucket verwendet eine einheitliche Zugriffssteuerung auf Bucket-Ebene... beginnt, auf Bearbeiten. Beachten Sie, dass das Textfeld 90 Tage nach der Aktivierung des einheitlichen Zugriffs auf Bucket-Ebene nicht mehr angezeigt wird.

  5. Wählen Sie im Pop-up-Menü die Option Detailliert aus.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Unter Fehlerbehebung erfahren Sie, wie Sie im Cloud Storage-Browser detaillierte Fehlerinformationen zu fehlgeschlagenen Vorgängen abrufen.

gsutil

Verwenden Sie die Option off in einem uniformbucketlevelaccess set-Befehl:

gsutil uniformbucketlevelaccess set off gs://BUCKET_NAME

Dabei ist BUCKET_NAME der Name des entsprechenden Buckets. Beispiel: my-bucket

Wenn der Vorgang erfolgreich ausgeführt wurde, sieht die Antwort in etwa so aus:

Disabling uniform bucket-level access for gs://my-bucket/...

Codebeispiele

C++

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C++ API.

namespace gcs = google::cloud::storage;
using google::cloud::StatusOr;
[](gcs::Client client, std::string const& bucket_name) {
  gcs::BucketIamConfiguration configuration;
  configuration.uniform_bucket_level_access =
      gcs::UniformBucketLevelAccess{false, {}};
  StatusOr<gcs::BucketMetadata> updated_metadata = client.PatchBucket(
      bucket_name, gcs::BucketMetadataPatchBuilder().SetIamConfiguration(
                       std::move(configuration)));

  if (!updated_metadata) {
    throw std::runtime_error(updated_metadata.status().message());
  }

  std::cout << "Successfully disabled Uniform Bucket Level Access on bucket "
            << updated_metadata->name() << "\n";
}

C#

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage C# API.

        private void DisableUniformBucketLevelAccess(string bucketName)
        {
            var storage = StorageClient.Create();
            var bucket = storage.GetBucket(bucketName);
            bucket.IamConfiguration.UniformBucketLevelAccess.Enabled = false;
            /** THIS IS A WORKAROUND */
            bucket.IamConfiguration.BucketPolicyOnly.Enabled = false;
            /** THIS IS A WORKAROUND */
            bucket = storage.UpdateBucket(bucket, new UpdateBucketOptions()
            {
                // Use IfMetagenerationMatch to avoid race conditions.
                IfMetagenerationMatch = bucket.Metageneration,
            });

            Console.WriteLine($"Uniform bucket-level access was disabled for {bucketName}.");
        }

Go

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Go API.

ctx := context.Background()

bucket := c.Bucket(bucketName)
disableUniformBucketLevelAccess := storage.BucketAttrsToUpdate{
	UniformBucketLevelAccess: &storage.UniformBucketLevelAccess{
		Enabled: false,
	},
}
ctx, cancel := context.WithTimeout(ctx, time.Second*10)
defer cancel()
if _, err := bucket.Update(ctx, disableUniformBucketLevelAccess); err != nil {
	return err
}

Java

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Java API.

// Instantiate a Google Cloud Storage client
Storage storage = StorageOptions.getDefaultInstance().getService();

// The name of a bucket, e.g. "my-bucket"
// String bucketName = "my-bucket";

BucketInfo.IamConfiguration iamConfiguration =
    BucketInfo.IamConfiguration.newBuilder()
        .setIsUniformBucketLevelAccessEnabled(false)
        .build();
Bucket bucket =
    storage.update(
        BucketInfo.newBuilder(bucketName).setIamConfiguration(iamConfiguration).build());

System.out.println("Uniform bucket-level access was disabled for " + bucketName);

Node.js

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Node.js API.

/**
 * TODO(developer): Uncomment the following lines before running the sample.
 */
// const bucketName = 'Name of a bucket, e.g. my-bucket';
// Imports the Google Cloud client library
const {Storage} = require('@google-cloud/storage');

// Creates a client
const storage = new Storage();
async function disableUniformBucketLevelAccess() {
  // Disables uniform bucket-level access for the bucket
  await storage.bucket(bucketName).setMetadata({
    iamConfiguration: {
      uniformBucketLevelAccess: {
        enabled: false,
      },
    },
  });

  console.log(`Uniform bucket-level access was disabled for ${bucketName}.`);
}

disableUniformBucketLevelAccess().catch(console.error);

PHP

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage PHP API.

use Google\Cloud\Storage\StorageClient;

/**
 * Enable uniform bucket-level access.
 *
 * @param string $bucketName Name of your Google Cloud Storage bucket.
 *
 * @return void
 */
function disable_uniform_bucket_level_access($bucketName)
{
    $storage = new StorageClient();
    $bucket = $storage->bucket($bucketName);
    $bucket->update([
        'iamConfiguration' => [
            'uniformBucketLevelAccess' => [
                'enabled' => false
            ],
        ]
    ]);
    printf('Uniform bucket-level access was disabled for %s' . PHP_EOL, $bucketName);
}

Python

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Python API.

from google.cloud import storage

def disable_uniform_bucket_level_access(bucket_name):
    """Disable uniform bucket-level access for a bucket"""
    # bucket_name = "my-bucket"

    storage_client = storage.Client()
    bucket = storage_client.get_bucket(bucket_name)

    bucket.iam_configuration.uniform_bucket_level_access_enabled = False
    bucket.patch()

    print(
        "Uniform bucket-level access was disabled for {}.".format(bucket.name)
    )

Ruby

Weitere Informationen finden Sie in der Referenzdokumentation zur Cloud Storage Ruby API.

# bucket_name = "Name of your Google Cloud Storage bucket"

require "google/cloud/storage"

storage = Google::Cloud::Storage.new
bucket  = storage.bucket bucket_name

bucket.uniform_bucket_level_access = false

puts "Uniform bucket-level access was disabled for #{bucket_name}."

REST APIs

JSON API

  1. Rufen Sie ein Zugriffstoken für die Autorisierung aus dem OAuth 2.0 Playground ab. Konfigurieren Sie den Playground so, dass Ihre eigenen OAuth-Anmeldedaten verwendet werden.
  2. Erstellen Sie eine JSON-Datei, die die folgenden Informationen enthält:

    {
      "iamConfiguration": {
          "uniformBucketLevelAccess": {
            "enabled": false
          }
      }
    }
  3. Verwenden Sie cURL, um die JSON API mit einer PATCH-Bucket-Anfrage aufzurufen:

    curl -X PATCH --data-binary @JSON_FILE_NAME.json \
    -H "Authorization: Bearer OAUTH2_TOKEN" \
    -H "Content-Type: application/json" \
    "https://storage.googleapis.com/storage/v1/b/BUCKET_NAME?fields=iamConfiguration"

    Dabei gilt:

    • JSON_FILE_NAME ist der Name der Datei, die Sie in Schritt 2 erstellt haben.
    • OAUTH2_TOKEN ist das Zugriffstoken, das Sie in Schritt 1 generiert haben.
    • BUCKET_NAME ist der Name des entsprechenden Buckets. Beispiel: my-bucket.

XML API

Die XML API kann nicht für den einheitlichen Zugriff auf Bucket-Ebene verwendet werden. Verwenden Sie stattdessen eines der anderen Cloud Storage-Tools, z. B. gsutil.

Weitere Informationen