Kurzanleitung: Windows Server-VM verwenden

So erstellen Sie eine Windows Server-VM-Instanz mit der Google Cloud Console.


Eine detaillierte Anleitung zu dieser Aufgabe finden Sie direkt in der Cloud Console. Klicken Sie dazu einfach auf Anleitung:

Anleitung


Die folgenden Abschnitte führen Sie durch dieselben Schritte wie das Klicken auf Anleitung.

Preise

Hinweis

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Cloud-Konto an. Wenn Sie mit Google Cloud noch nicht vertraut sind, erstellen Sie ein Konto, um die Leistungsfähigkeit unserer Produkte in der Praxis sehen und bewerten zu können. Neukunden erhalten außerdem ein Guthaben von 300 $, um Arbeitslasten auszuführen, zu testen und bereitzustellen.
  2. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  3. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  4. Aktivieren Sie die Compute Engine API.

    Compute Engine-API aktivieren

  5. Wenn Sie auf Ihrem lokalen Computer nicht Windows nutzen, installieren Sie den RDP-Client eines Drittanbieters, z. B. Chrome RDP von FusionLabs.

Windows Server-VM-Instanz erstellen

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite VM-Instanzen.

    Zu „VM-Instanzen“

  2. Klicken Sie auf Instanz erstellen.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Bootlaufwerk auf Ändern, um mit der Konfiguration des Bootlaufwerks zu beginnen.
  4. Wählen Sie auf dem Tab Public images den Wert Windows Server 2019 Datacenter aus.

  5. Klicken Sie auf Auswählen.
  6. Wählen Sie im Bereich Firewall die Option HTTP-Traffic zulassen aus.
  7. Klicken Sie auf Erstellen, um die Instanz anzulegen.
Windows Server-Instanz erstellen

Warten Sie, bis die Instanz gestartet ist. Wenn die Instanz bereit ist, wird sie auf der Seite VM-Instanzen mit einem grünen Statussymbol angezeigt.

Verbindung zur VM-Instanz herstellen

  1. Öffnen Sie in der Google Cloud Console die Seite VM-Instanzen.

    Zu „VM-Instanzen“

  2. Klicken Sie in der Spalte Name auf den Namen Ihrer VM-Instanz.

  3. Klicken Sie im Bereich Remotezugriff auf Windows-Passwort festlegen.

  4. Geben Sie einen Nutzernamen ein und klicken Sie dann auf Einstellen, um für diese Windows Server-Instanz ein neues Passwort zu erstellen. Speichern Sie den Nutzernamen und das Passwort, sodass Sie sich bei der Instanz anmelden können.

  5. Stellen Sie mit einem grafischen Tool oder einem Befehlszeilentool Ihrer Wahl eine Verbindung zur Instanz her.

Bereinigen

Mit den folgenden Schritten vermeiden Sie, dass Ihrem Google Cloud-Konto die in dieser Anleitung verwendeten Ressourcen in Rechnung gestellt werden:

  1. Öffnen Sie in der Google Cloud Console die Seite VM-Instanzen.

    Zu „VM-Instanzen“

  2. Klicken Sie auf den Namen der erstellten Instanz.

  3. Klicken Sie oben in der Detailansicht auf Löschen.

Nächste Schritte