Passwörter für Windows-Instanzen erstellen

Windows Server-Instanzen verwenden die Authentifizierung per Passwort statt per SSH. Daher müssen Sie in Compute Engine ein neues Windows-Passwort für diese Instanz erstellen, bevor Sie eine Verbindung herstellen, um den unbefugten Zugriff auf neue Windows-Instanzen zu verhindern. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie mit demselben Verfahren ein neues erstellen.

Vorbereitung

Passwort erstellen

Sie können Windows-Passwörter mit der Google Cloud Console oder mit dem gcloud-Befehlszeilentool erstellen. Alternativ können Sie mithilfe von API-Befehlen Passwörter programmatisch erstellen. Falls Sie das Passwort vergessen, können Sie es mit diesem Verfahren auch zurücksetzen.

Console


In der Cloud Console:

  1. Öffnen Sie die Seite "VM-Instanzen".

    Zur Seite VM-Instanzen

  2. Klicken Sie auf die Windows-Instanz, für die Sie ein neues Passwort erstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf der Seite mit den Instanzdetails auf die Schaltfläche Windows-Passwort festlegen.
  4. Das Feld für den Nutzernamen gibt an, welcher Windows-Nutzer das neue Passwort erhalten soll. Geben Sie in diesem Feld einen neuen Nutzernamen ein, wenn Sie einen neuen Nutzer erstellen möchten. Compute Engine fügt den Nutzer dann mit einem neuen Passwort hinzu.
  5. Klicken Sie auf Festlegen.

gcloud


Führen Sie mit dem gcloud-Befehlszeilentool den Befehl reset-windows-password aus, um einen Nutzernamen und ein Passwort zu generieren:

gcloud compute reset-windows-password windows-instance
Resetting and retrieving password for example-user on windows-instance
Updated [https://compute.googleapis.com/compute/v1/projects/example-user/zones/us-central1-f/instances/windows-instance].
ip_address: 130.211.133.229
password:   F0Lpj?5{*g.>5xT
username:   [USERNAME]

Standardmäßig generiert das gcloud-Tool ein neues Passwort für den Nutzer, der sich bei authentifiziert hat. Sie können ein Passwort für einen anderen Nutzer erstellen, indem Sie das --user-Flag in den Befehl einbeziehen. Wenn der Nutzername nicht existiert, erstellt Compute Engine einen neuen Nutzernamen und ein Passwort für die Instanz mit diesem Nutzernamen.

Passwort ändern

Compute Engine erstellt ein zufälliges Passwort, das Sie in ein benutzerdefiniertes Passwort ändern sollten. So erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Passwort:

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu Ihrer Windows-Instanz her. Nutzen Sie dazu das erstellte Passwort.
  2. Sobald der Ladevorgang des Desktops abgeschlossen ist, klicken Sie auf das Symbol für das Startmenü.
  3. Klicken Sie auf Systemsteuerung.
  4. Klicken Sie unter dem Symbol für die Nutzerkonten entweder auf Kontotyp ändern oder Nutzerkonten hinzufügen oder entfernen.
  5. Wählen Sie das Konto aus, das Sie ändern möchten.
  6. Klicken Sie auf Passwort ändern.
  7. Geben Sie Ihr aktuelles und Ihr neues Passwort ein.
  8. Klicken Sie auf Passwort ändern, um die Änderungen zu speichern.
  9. Überprüfen Sie, ob Ihr neues Passwort funktioniert. Trennen Sie dazu die Verbindung zur Instanz und stellen Sie eine neue Verbindung her. Geben Sie dabei das neue Passwort an.

Weitere Informationen