BigQuery Data Transfer Service aktivieren

Wenn Sie BigQuery Data Transfer Service verwenden möchten, müssen Sie die folgenden Schritte als Projektinhaber ausführen:

  • Projekt erstellen und BigQuery API aktivieren
  • BigQuery Data Transfer Service aktivieren

Weitere Informationen zu IAM-Rollen finden Sie in der IAM-Dokumentation unter Informationen zu Rollen.

Projekt erstellen und BigQuery API aktivieren

Bevor Sie den BigQuery Data Transfer Service verwenden, müssen Sie ein Projekt erstellen und in den meisten Fällen die Abrechnung für dieses Projekt aktivieren. Sie können ein vorhandenes Projekt mit dem BigQuery Data Transfer Service verwenden oder ein neues Projekt erstellen. Wenn Sie ein vorhandenes Projekt verwenden, müssen Sie möglicherweise auch die BigQuery API aktivieren.

So erstellen Sie ein Projekt und aktivieren die BigQuery API:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite für die Projektauswahl auf.

    Zur Projektauswahl

  2. Wählen Sie ein Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

  3. Aktivieren Sie in Ihrem Projekt für alle Übertragungen die Abrechnung. Es werden Ihnen 0 $ für kostenlose Übertragungen in Rechnung gestellt.

    Die Abrechnung muss für jedes Projekt nur einmal aktiviert werden, auch wenn Sie Daten aus mehreren Quellen übertragen möchten. Außerdem muss die Abrechnung aktiviert sein, um die Daten in BigQuery abzufragen, nachdem sie übertragen wurden.

    So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist

  4. BigQuery ist in neuen Projekten automatisch aktiviert. Aktivieren Sie die BigQuery API, um BigQuery in einem vorhandenen Projekt zu aktivieren.

    BigQuery API aktivieren

BigQuery Data Transfer Service aktivieren

Eine Übertragung können Sie nur mit aktiviertem BigQuery Data Transfer Service erstellen. Für die Aktivierung von BigQuery Data Transfer Service benötigen Sie die Rolle Inhaber für Ihr Projekt.

So aktivieren Sie BigQuery Data Transfer Service:

Console

  1. Öffnen Sie die Seite BigQuery Data Transfer API in der API-Bibliothek.

  2. Wählen Sie im Drop-down-Menü das entsprechende Projekt aus.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche AKTIVIEREN.

    Data Transfer API aktivieren

bigquery.admin-Zugriff gewähren

Allen Nutzern, die Übertragungen erstellen, muss die vordefinierte IAM-Rolle bigquery.admin zugewiesen werden. Die Rolle bigquery.admin enthält die folgenden BigQuery Data Transfer Service-Berechtigungen:

  • bigquery.transfers.update
  • bigquery.transfers.get

Die Rolle bigquery.admin enthält auch die Berechtigung bigquery.datasets.update. Die Berechtigung bigquery.datasets.update ist erforderlich, um Daten in das Ziel-Dataset der Übertragung zu schreiben.

So weisen Sie die Rolle bigquery.admin zu:

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite „IAM“.

    Zur Seite „IAM“

  2. Klicken Sie auf Select a project (Projekt auswählen).

  3. Wählen Sie ein Projekt aus und klicken Sie auf Open (Öffnen).

  4. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen), um dem Projekt neue Mitglieder hinzuzufügen, und legen Sie dann ihre Berechtigungen fest.

  5. Gehen Sie im Dialogfeld Add members (Mitglieder hinzufügen) so vor:

    • Geben Sie unter Members (Mitglieder) die E-Mail-Adresse des Nutzers oder der Gruppe ein.
    • Klicken Sie im Drop-down-Menü Select a role (Rolle wählen) auf BigQuery > BigQuery Admin (BigQuery > BigQuery-Administrator).
    • Klicken Sie auf Add (Hinzufügen).

      Administratorrolle gewähren

gcloud

Sie können das gcloud-Befehlszeilentool verwenden, um einem Nutzer oder einer Gruppe die Rolle bigquery.admin zu gewähren.

Geben Sie den nachstehenden Befehl ein, um der IAM-Richtlinie Ihres Projekts eine einzelne Bindung hinzuzufügen. Wenn Sie einen Nutzer hinzufügen möchten, geben Sie das Flag --member im Format user:user@example.com an. Wenn Sie eine Gruppe hinzufügen möchten, geben Sie das Flag --member im Format group:group@example.com an.

gcloud projects add-iam-policy-binding project_id \
--member group/user:address \
--role roles/bigquery.admin

Wobei:

  • project_id ist die Projekt-ID.
  • group/user ist entweder group oder user.
  • address die E-Mail-Adresse des Nutzers oder der Gruppe ist.

Beispiel:

gcloud projects add-iam-policy-binding myproject \
--member group:group@example.com \
--role roles/bigquery.admin

Der Befehl gibt die aktualisierte Richtlinie aus:

    bindings:
    - members:
      - group:group@example.com
        role: roles/bigquery.admin
    

Weitere Informationen zu IAM-Rollen in BigQuery finden Sie unter Vordefinierte Rollen und Berechtigungen.

Tipp

Nachdem Sie den BigQuery Data Transfer Service aktiviert haben, können Sie eine Übertragung für Ihre Datenquelle erstellen:

SaaS-Anwendungen (Software as a Service) von Google Externe Cloud Storage-Anbieter Data Warehouses Darüber hinaus stehen im Google Cloud Marketplace mehrere Drittanbieter-Übertragungen zur Verfügung.