Einführung in Datasets

Diese Seite bietet einen Überblick über Datasets in BigQuery.

Datasets

Datasets sind Bestandteil eines Projekts. Datasets sind Container auf oberster Ebene, mit denen Sie den Zugriff auf Tabellen und Ansichten organisieren und steuern können. Die Tabellen und Ansichten müssen Teil eines Datasets sein. Um Daten in BigQuery laden zu können, ist daher mindestens ein Dataset erforderlich.

Dataset-Einschränkungen

BigQuery-Datasets unterliegen den folgenden Einschränkungen:

  • Sie können die geografische Zone nur während der Erstellung festlegen. Sobald ein Dataset erstellt wurde, ist es nicht mehr möglich, den Standort in der Cloud Console, der klassischen BigQuery-Web-UI, mit dem bq-Befehlszeilentool oder durch die API-Methoden patch oder update zu ändern.
  • Alle in einer Abfrage referenzierten Tabellen müssen in Datasets in derselben Zone gespeichert werden.

  • Beim Kopieren einer Tabelle müssen sich die Datasets mit der Quell- und Zieltabelle am selben Standort befinden.

  • Dataset-Namen müssen pro Projekt eindeutig sein.

  • Ab mehreren Tausend Datasets in einem Projekt verschlechtert sich jedoch die Leistung der Web-UI und die Auflistung der Datasets wird langsamer.

Dataset-Kontingente

Weitere Informationen zu allen Kontingenten und Beschränkungen finden Sie unter Kontingente und Beschränkungen.

Dataset-Preise

Das Erstellen, Aktualisieren oder Löschen eines Datasets wird Ihnen nicht in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen zu den Preisen von BigQuery finden Sie unter Preise.

Weitere Informationen