Schnellstart: gsutil-Tool verwenden

Auf dieser Seite wird gezeigt, wie Sie grundlegende Aufgaben in Cloud Storage mit dem Befehlszeilentool gsutil ausführen.

In Cloud Storage entstehende Kosten basieren auf den verwendeten Ressourcen. Die in diesem Schnellstart genutzten Cloud Storage-Ressourcen betragen in der Regel weniger als 0,01 US-Dollar.

Vorbereitung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an.

    Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich hier für ein neues Konto.

  2. Rufen Sie in der GCP Console die Seite Ressourcen verwalten auf und erstellen Sie ein Projekt.

    Zur Seite "Ressourcen verwalten"

  3. Prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Google Cloud Platform-Projekt aktiviert ist.

    Informationen zum Aktivieren der Abrechnung

  4. Installieren Sie das Cloud SDK.

    Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie das zuvor erstellte Projekt aus.

  5. Installieren Sie Python 2.7.

    Wenn Sie Windows verwenden und bei der Installation des Cloud SDK das entsprechende Kästchen ausgewählt haben, wurde die Installation automatisch durchgeführt.

Bucket erstellen

Buckets sind die grundlegenden Container, die Ihre Daten enthalten.

So erstellen Sie einen Bucket:

  1. Öffnen Sie ein Terminalfenster.
  2. Verwenden Sie den Befehl gsutil mb und einen einmaligen Namen, um einen Bucket zu erstellen:
    gsutil mb -l us-east1 gs://my-awesome-bucket/
    

    Dadurch wird ein Bucket mit dem Namen "my-awesome-bucket" erstellt. Wählen Sie Ihren eigenen, global eindeutigen Bucket-Namen aus.

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Creating gs://my-awesome-bucket/...
    
  3. Damit haben Sie einen Bucket erstellt, in dem Sie Ihre Inhalte speichern können.

Objekt in den Bucket laden

Bild eines Kätzchens

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild oben und speichern Sie es auf Ihrem Computer, z. B. auf dem Desktop.

  2. Verwenden Sie den Befehl gsutil cp, um das Bild von dem Speicherort, unter dem Sie es abgelegt haben, in den von Ihnen erstellten Bucket zu kopieren:

    gsutil cp Desktop/kitten.png gs://my-awesome-bucket

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Copying file://Desktop/kitten.png [Content-Type=image/png]...
    Uploading   gs://my-awesome-bucket/kitten.png:       0 B/164.3 KiB
    Uploading   gs://my-awesome-bucket/kitten.png:       164.3 KiB/164.3 KiB

    Damit haben Sie ein Objekt in Ihrem Bucket gespeichert.

Objekt aus dem Bucket herunterladen

  1. Verwenden Sie den Befehl gsutil cp, um das im Bucket gespeicherte Bild auf Ihren Computer herunterzuladen, z. B. auf den Desktop:

    gsutil cp gs://my-awesome-bucket/kitten.png Desktop/kitten2.png

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Copying gs://my-awesome-bucket/kitten.png...
    Downloading file://Desktop/kitten2.png:               0 B/164.3 KiB
    Downloading file://Desktop/kitten2.png:               164.3 KiB/164.3 KiB

    Sie haben gerade etwas aus dem Bucket heruntergeladen.

Objekt in einen Ordner im Bucket kopieren

  1. Verwenden Sie den Befehl gsutil cp, um einen Ordner zu erstellen und das Bild dorthin zu kopieren:

    gsutil cp gs://my-awesome-bucket/kitten.png gs://my-awesome-bucket/just-a-folder/kitten3.png

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Copying gs://my-awesome-bucket/kitten.png [Content-Type=image/png]...
    Copying     ...my-awesome-bucket/just-a-folder/kitten3.png: 164.3 KiB/164.3 KiB

    Damit haben Sie ein Objekt in einen neuen Ordner im Bucket kopiert.

Inhalt eines Buckets oder Ordners auflisten

  1. Verwenden Sie den Befehl gsutil ls, um den Inhalt auf oberster Ebene des Buckets aufzulisten:

    gsutil ls gs://my-awesome-bucket

    Wenn der Vorgang erfolgreich durchgeführt wurde, wird eine Meldung folgender Art angezeigt:

    gs://my-awesome-bucket/kitten.png
    gs://my-awesome-bucket/just-a-folder/

    Sie haben gerade den Inhalt auf der obersten Ebene des Buckets angesehen.

Details zu einem Objekt auflisten

  1. Verwenden Sie den Befehl gsutil ls mit dem Flag -l, um Details zu einem Objekt abzurufen:

    gsutil ls -l gs://my-awesome-bucket/kitten.png

    Wenn der Vorgang erfolgreich durchgeführt wurde, wird eine Meldung folgender Art angezeigt:

    2638  2016-02-26T23:05:14Z  gs://my-awesome-bucket/kitten.png
    TOTAL: 1 objects, 168243.2 bytes (164.3 KiB)

    Darin erhalten Sie Informationen über die Größe und das Erstellungsdatum des Objekts.

Objekt öffentlich zugänglich machen

  1. Verwenden Sie den Befehl gsutil acl ch, um allen Nutzern Lesezugriff auf das Objekt in Ihrem Bucket zu gewähren:

    gsutil acl ch -u AllUsers:R gs://my-awesome-bucket/kitten.png

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Updated ACL on gs://my-awesome-bucket/kitten.png

    Jetzt kann jeder das Objekt abrufen.

  2. Mit dem folgenden Befehl heben Sie diese Berechtigung wieder auf:

    gsutil acl ch -d AllUsers gs://my-awesome-bucket/kitten.png

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Updated ACL on gs://my-awesome-bucket/kitten.png

    Sie haben den öffentlichen Zugriff auf das Objekt entfernt.

Zugriff auf Ihren Bucket gewähren

  1. Mit dem Befehl gsutil iam ch gewähren Sie einer bestimmten E-Mail-Adresse Lese- und Schreibzugriff auf Objekte in Ihrem Bucket:

    gsutil iam ch user:jane@gmail.com:objectCreator,objectViewer gs://my-awesome-bucket

    Der Befehl ist erfolgreich, wenn kein Fehler zurückgegeben wird.

    Nun kann jemand anderes etwas in den Bucket hochladen und Inhalte einsehen.

  2. Mit dem folgenden Befehl heben Sie diese Berechtigung wieder auf:

    gsutil iam ch -d user:jane@gmail.com:objectCreator,objectViewer gs://my-awesome-bucket

    Der Befehl ist erfolgreich, wenn kein Fehler zurückgegeben wird.

    Damit haben Sie den Zugriff des Nutzers auf diesen Bucket entfernt.

Objekte löschen

  1. Verwenden Sie den Befehl gsutil rm, um ein Objekt zu löschen:

    gsutil rm gs://my-awesome-bucket/kitten.png

    Wenn der Vorgang erfolgreich ist, gibt der Befehl Folgendes zurück:

    Removing gs://my-awesome-bucket/kitten.png...

    Diese Kopie des Objekts ist nicht mehr in Cloud Storage gespeichert (aber die Kopie im Ordner just-a-folder/ ist noch vorhanden).

Bereinigen

So vermeiden Sie, dass Ihrem GCP-Konto die in dieser Schnellstartanleitung verwendeten Ressourcen in Rechnung gestellt werden:

  1. Öffnen Sie ein Terminalfenster, wenn nicht bereits geschehen.
  2. Verwenden Sie den Befehl rm command mit dem Flag -r, um den Bucket und seinen Inhalt zu löschen:

    gsutil rm -r gs://my-awesome-bucket

    Wenn der Vorgang erfolgreich durchgeführt wurde, wird eine Meldung folgender Art angezeigt:

    Removing gs://my-awesome-bucket/just-a-folder/cloud-storage.logo.png#1456530077282000...
    Removing gs://my-awesome-bucket/...

    Der Bucket und sein Inhalt wurden gelöscht.

Weitere Informationen

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...