Rechnungskonto erstellen, ändern oder schließen

Übersicht

Cloud Billing-Konten werden zur Abrechnung von Projekten verwendet. Ein Projekt und dessen Ressourcen auf Dienstebene werden immer über ein einziges Rechnungskonto bezahlt. Ein Rechnungskonto wird in einer einzigen Währung geführt und ist mit einem Google-Zahlungsprofil verknüpft. Rechnungskonten können mit einem oder mehreren Projekten verknüpft sein. Die Gebühren für die Projektnutzung werden über das verknüpfte Rechnungskonto abgerechnet. Projekte, die nicht mit einem Rechnungskonto verknüpft sind, können keine kostenpflichtigen GCP-Dienste nutzen.

Sie können Ihre Cloud Billing-Konten mit der Google Cloud Platform Console verwalten. In den folgenden Themen wird erläutert, wie Sie Ihr Rechnungskonto einrichten, Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, die Adresse Ihres Rechnungskontos aktualisieren, Rechnungskonten schließen und wieder öffnen.

Wenn Sie das mit einem Projekt verknüpfte Rechnungskonto ändern möchten, lesen Sie die Informationen unter Abrechnungseinstellungen eines Projekts ändern.

Erforderliche Berechtigungen

Die zum Verwalten von Rechnungskonten erforderlichen Berechtigungen werden zu Beginn jedes Themas aufgeführt und hängen davon ab, welche Aktivitäten Sie durchführen. Um zu erfahren, welche Berechtigungen für eine Aufgabe erforderlich sind, klicken Sie im jeweiligen Themenabschnitt neben Erforderliche Berechtigungen für diese Aufgabe auf den Abwärtspfeil expand_more.

Weitere Informationen zu Abrechnungsberechtigungen finden Sie unter:

Informationen zu Google API-Preisen finden Sie in der Dokumentation der verwendeten API. Näheres zu den Preisen für die Google Cloud Platform sowie die kostenlose Google Cloud Platform-Testversion erfahren Sie auf der Seite "Preise".

Neues Rechnungskonto erstellen

So erstellen Sie ein neues Rechnungskonto:

  1. Öffnen Sie die Seite Rechnungskonten verwalten der Google Cloud Platform Console und melden Sie sich an. Wenn Sie noch kein Konto haben, erstellen Sie eins.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Konto erstellen.
  3. Geben Sie den Namen des Rechnungskontos ein und klicken Sie auf Weiter. Hinweis: Wenn das Drop-down-Menü Organisation angezeigt wird, müssen Sie noch eine Organisation auswählen, bevor Sie fortfahren können.
  4. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, Ihr Land auszuwählen. Die Auswahl wirkt sich auf die verfügbaren Zahlungsoptionen im nächsten Schritt aus. Die Währung für Ihr Rechnungskonto richtet sich nach dem ausgewählten Land.
  5. Wählen Sie das Zahlungsprofil aus, das mit diesem Rechnungskonto verknüpft werden soll. Sie können ein vorhandenes Zahlungsprofil auswählen oder ein neues Profil erstellen. Wenn Sie ein neues Zahlungsprofil erstellen, führen Sie die Schritte der Anleitung aus.

    Wichtig: Informationen zum Kontotyp

    • Beachten Sie beim Erstellen eines neuen Zahlungsprofils, dass der festgelegte Kontotyp dauerhaft ist und für Steuerzwecke (z. B. Mehrwertsteuer) und zur Identitätsprüfung verwendet werden kann. Wählen Sie Unternehmen aus, wenn Sie das Konto im Namen eines Unternehmens, einer Organisation, einer Partnerschaft oder einer Bildungseinrichtung einrichten. Andernfalls wählen Sie "Privatperson" aus.
    • Wenn Sie ein vorhandenes Zahlungsprofil auswählen, das mit diesem Rechnungskonto verknüpft werden soll, wählen Sie den Kontotyp Unternehmensprofil für Cloud aus.
    • Wenn Sie mehr als eine Person als Nutzer Ihres Google-Zahlungsprofils einrichten möchten, müssen Sie den Kontotyp auf Unternehmen setzen. Beim Kontotyp "Einzelperson" darf dem Zahlungsprofil nur ein Nutzer zugewiesen werden.
  6. Wenn Sie alle Optionen und Details festgelegt haben, klicken Sie auf Senden und Abrechnung aktivieren.

Standardmäßig ist die Person, die das Rechnungskonto erstellt, ein Abrechnungsadministrator für das Konto.

Informationen zum Bestätigen von Bankkonten finden Sie unter Bankkonto bestätigen. Informationen zum Hinzufügen von Sicherungsmethoden für die Zahlung finden Sie unter Zahlungsmethode hinzufügen, entfernen oder aktualisieren.

E-Mail-Adresse bestätigen

Um sicherzustellen, dass Sie abrechnungsbezogene Benachrichtigungen erhalten, fordern wir Sie möglicherweise auf, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Suchen Sie zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse im Posteingang nach einer Bestätigungs-E-Mail für die E-Mail-Adresse, die als Primärer Kontakt Ihres Rechnungskontos verwendet werden soll. Klicken Sie dann auf den Bestätigungslink in der E-Mail, um das Rechnungskonto zu aktivieren.

Falls Sie keine Bestätigungs-E-Mail erhalten haben, können Sie einen neuen Bestätigungslink anfordern:

  1. Öffnen Sie die Seite Rechnungskonten verwalten der Google Cloud Platform Console und melden Sie sich an.
  2. Wählen Sie den Namen des Rechnungskontos aus, das Sie bestätigen möchten.
  3. Klicken Sie links im Menü "Abrechnung" auf Zahlungseinstellungen.
  4. Wählen Sie unter Nutzer des Zahlungsprofils die E-Mail-Adresse aus, die Sie bestätigen möchten, und klicken Sie auf Bestätigungs-E-Mail erneut senden. Der Link ist nicht verfügbar, wenn die E-Mail-Adresse bereits bestätigt wurde.

Bis eine E-Mail-Adresse bestätigt wurde, wird unter "Abrechnung" die folgende Fehlermeldung angezeigt: Ihr Kontakt für Abrechnungsfragen erhält keine wichtigen Benachrichtigungen.

Rechnungsadresse ändern

So ändern Sie die Rechnungsadresse:

  1. Öffnen Sie die Seite Rechnungskonten verwalten der Google Cloud Platform Console und melden Sie sich an.
  2. Wählen Sie den Namen des Rechnungskontos aus, das Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie links im Menü "Abrechnung" auf Zahlungseinstellungen.
  4. Klicken Sie unter Zahlungsprofil auf das Bearbeitungssymbol edit neben dem Feld Name und Adresse, um es zur Bearbeitung zu öffnen.
  5. Geben Sie die Informationen zur neuen Rechnungsadresse ein und klicken Sie auf Speichern.

Rechnungskonto schließen

So schließen Sie ein Konto:

  1. Öffnen Sie die Seite Rechnungskonten verwalten der Google Cloud Platform Console und melden Sie sich an.
  2. Wählen Sie den Namen des Rechnungskontos aus, das Sie schließen möchten.
  3. Klicken Sie im Menü "Abrechnung" auf der linken Seite auf Kontoverwaltung und dann auf cancel Rechnungskonto schließen.

Geschlossenes Rechnungskonto wieder öffnen

So öffnen Sie ein geschlossenes Konto wieder:

  1. Öffnen Sie die Seite Rechnungskonten verwalten der Google Cloud Platform Console und melden Sie sich an.
  2. Klicken Sie auf Nur aktive Konten anzeigen und wählen Sie anschließend Alle Konten anzeigen aus.
  3. Klicken Sie auf den Namen des Rechnungskontos, das Sie wieder öffnen möchten.
  4. Klicken Sie im Menü "Abrechnung" auf der linken Seite auf Kontoverwaltung und dann auf Rechnungskonto wieder öffnen.