Zahlungsmethode hinzufügen, entfernen oder aktualisieren

Überblick

In der GCP richten Sie ein Cloud-Rechnungskonto ein und definieren damit, wer für einen bestimmten Satz von GCP-Ressourcen bezahlt. Den Zugriff auf ein Cloud-Rechnungskonto steuern Sie mit Cloud Identity and Access Management (IAM)-Rollen.

Ein Cloud-Rechnungskonto ist mit einem Google-Zahlungsprofil verbunden. Das Google-Zahlungscenter ist eine Ressource auf Google-Ebene, die die Zahlungsinstrumente enthält, denen anfallende Kosten belastet werden. Mit diesen Zahlungsinstrumenten werden die Kosten bezahlt, die Ihnen durch die Verwendung von GCP-Ressourcen entstehen. Sie können mit Ihrem Zahlungsprofil über die Google Cloud Platform Console (wie unten beschrieben) oder über payments.google.com interagieren.

Projektabrechnung auf der Google Cloud Platform

Verfügbare Zahlungsmethoden

Welche Zahlungsmethoden verfügbar sind, hängt von der Währung und Ihrem Land ab. In vielen Ländern können Sie eine Kreditkarte, eine Debitkarte oder ein Bankkonto als primäre Zahlungsmethode einrichten.

Sie können als "Sicherheitsnetz" auch eine alternative Kredit- oder Debitkarte einrichten. Sollte Ihre primäre Zahlungsmethode einmal nicht funktionieren, belasten wir Ihre alternative Zahlungsmethode mit den Kosten. Dies stellt sicher, dass Ihre Google APIs und Cloud-Dienste weiter ausgeführt werden können. Lastschriftverfahren sind nicht als alternative Zahlungsmethode zulässig. Weitere Informationen über das Hinzufügen einer alternativen Zahlungsmethode finden Sie nachstehend unter Zahlungsmethode hinzufügen.

Beim Zahlungsverfahren per Lastschrift bzw. ACH-Zahlungen können Sie ein Bankkonto als primäre Zahlungsquelle für Ihr Konto angeben. Ihr Rechnungskonto wird erst durch die Bestätigung Ihres Bankkontos aktiv. Die Bestätigung Ihres Bankkontos kann bis zu 10 Tage dauern. Informationen zur unmittelbaren Bankbestätigung erhalten Sie unter Bankkonto bestätigen.

Beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Wir akzeptieren Debitkarten mit dem Visa- oder MasterCard-Logo.
  • Prepaid-Karten und virtuelle Kreditkarten werden als Zahlungsmittel nicht anerkannt.
  • Für monatliche Gebühren oder Rechnungskonten mit erreichten Grenzbeträgen ist keine Bezahlung per Überweisung möglich. Sie können mit einem Bankkonto bezahlen, wenn Sie es als Zahlungsmethode hinzufügen – sofern dies in Ihrem Land unterstützt wird.
  • Standardmäßig werden Zahlungen automatisch verarbeitet. Dies stellt die kontinuierliche Verfügbarkeit Ihres Dienstes sicher, ohne dass Sie an dessen Bezahlung denken müssen. Außerdem können Sie jederzeit Vorauszahlungen leisten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Manuelle Zahlung vornehmen.
  • Wenn Sie die Informationen für Ihr Rechnungskonto erst kürzlich eingegeben haben, kann die Aktivierung des Kontos mehrere Stunden dauern. Falls Sie die Bestätigungs-E-Mail nicht finden oder Ihr Konto nicht bestätigen können, erhalten Sie weitere Informationen unter E-Mail-Adresse bestätigen.

Informationen zum Abrechnungszeitpunkt finden Sie unter Abrechnungszeitraum ermitteln.

Zahlungsmethode hinzufügen

Sie können Ihrem Rechnungskonto jederzeit weitere Zahlungsmethoden hinzufügen.

So fügen Sie eine Zahlungsmethode hinzu:

  1. Melden Sie sich in der Google Cloud Platform Console an.
  2. Öffnen Sie in der Console das Menü (menu) und klicken Sie auf Abrechnung.
  3. Wenn Sie mehrere Rechnungskonten haben und die Abrechnung des aktuellen Projekts verwalten möchten, wählen Sie Zum verknüpften Rechnungskonto aus. Wählen Sie zum Aufrufen eines anderen Rechnungskontos Rechnungskonten verwalten aus.
  4. Klicken Sie im Rechnungsnavigationsmenü auf Zahlungsmethode.
  5. Klicken Sie auf der Seite Zahlungsmethode auf Zahlungsmethode hinzufügen. Welche Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen, hängt von Ihrer Geschäftsadresse und der Währung Ihres Kontos ab.
  6. Geben Sie Ihre Zahlungsinformationen ein und klicken Sie auf Speichern.
  7. Optional: Wenn Sie nach dem Speichern der Zahlungsmethode eine zusätzliche Kredit- oder Debitkarte als alternative Zahlungsmethode hinzufügen möchten, legen Sie diese Karte als Alternative fest:
    1. Auf der Karte für Zahlungsmethoden wird links unten auf der Karte ein Drop-down-Menü angezeigt, das standardmäßig Keine anzeigen kann.
    2. Maximieren Sie das Drop-down-Menü und wählen Sie Alternative Zahlungsmethode aus.

Zahlungsmethoden aktualisieren oder entfernen

Möglicherweise möchten Sie Ihre Zahlungsinformationen aktualisieren oder eine Kredit- oder Debitkarte als alternative Zahlungsmethode festlegen.

Eine alternative Zahlungsmethode ist eine Kredit- oder Debitkarte, die Sie zur Belastung angeben, falls Ihre primäre Zahlungsmethode einmal nicht funktioniert. Wenn Sie eine alternative Zahlungsmethode angeben und Ihre primäre Zahlungsmethode bei der Verarbeitung einer Zahlung abgelehnt werden sollte, versuchen wir automatisch, Ihre alternative Zahlungsmethode zu belasten. Dies stellt sicher, dass Ihr Dienst weiter ausgeführt wird. Eine alternative Kreditkarte wird nur belastet, wenn Ihr primäres Zahlungsmittel nicht funktioniert.

Beachten Sie bei der Aktualisierung Ihrer Zahlungsmethode Folgendes:

  • Mit Ausnahme der Kreditkarten- oder Kontonummer können Sie alle Angaben zu Ihrer Zahlungsmethode bearbeiten.
  • In Ihrem Konto muss immer mindestens eine Zahlungsmethode hinterlegt sein. Wenn Sie eine Zahlungsmethode entfernen möchten, müssen Sie zuerst eine neue Zahlungsmethode hinzufügen.
  • Wenn Ihre Kreditkarte abgelaufen ist und Sie eine neue Kreditkarte mit derselben Kontonummer erhalten, bei der sich nur das Ablaufdatum und die CVV-Zahl geändert hat, reicht es, wenn Sie Ihre Kreditkartendaten aktualisieren. Sie müssen keine neue Zahlungsmethode hinzufügen.
  • Wenn sich die Nummer Ihrer Kreditkarte oder Ihres Bankkontos geändert hat, gilt die Kreditkarte bzw. das Bankkonto als neu. Fügen Sie in diesem Fall eine neue Zahlungsmethode hinzu und entfernen Sie anschließend die veraltete Zahlungsmethode.

So aktualisieren Sie Ihre Zahlungsmethode:

  1. Melden Sie sich in der Google Cloud Platform Console an.
  2. Öffnen Sie in der Console das Menü (menu) und klicken Sie auf Abrechnung.
  3. Wenn Sie mehrere Rechnungskonten haben und die Abrechnung des aktuellen Projekts verwalten möchten, wählen Sie Zum verknüpften Rechnungskonto aus. Zum Aufrufen eines anderen Rechnungskontos wählen Sie Rechnungskonten verwalten aus.
  4. Klicken Sie im Rechnungsnavigationsmenü auf Zahlungsmethode und führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie Ihre Kredit-/Debitkarteninformationen wie das Ablaufdatum oder die Rechnungsadresse aktualisieren möchten, suchen Sie die Karte. Klicken Sie auf Bearbeiten oder Korrigieren und führen Sie die Aktualisierungen durch. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Aktualisieren.
    • So ändern Sie die primäre Zahlungsmethode:
      1. Zunächst benötigen Sie mehr als eine Kredit- oder Debitkarte für Ihr Konto, bevor Sie die primäre Zahlungsmethode ändern können. Fügen Sie bei Bedarf eine zweite Kredit- oder Debitkarte hinzu.
      2. Auf der Karte mit den Zahlungsmethoden für die nicht primäre Zahlungsmethode wird links unten auf der Karte ein Drop-down-Menü angezeigt, das standardmäßig Keine oder Alternative Zahlungsmethode anzeigen kann.
      3. Maximieren Sie das Drop-down-Menü und wählen Sie Primäre Zahlungsmethode aus. Die zuvor als Primäre Zahlungsmethode ausgewählte Karte wird mit Keine markiert. Die Karten der Zahlungsmethode werden auf der Seite in zufälliger Reihenfolge angezeigt, wobei die Primäre Zahlungsmethode zuerst angezeigt wird.
      4. Optional können Sie die vorher als Primäre Zahlungsmethode markierte Methode als Alternative Zahlungsmethode festlegen.
    • Zum Entfernen einer Zahlungsmethode suchen Sie die Karte mit der zu entfernenden Zahlungsmethode und klicken Sie auf Entfernen.

Was Sie über das Entfernen einer Zahlungsmethode wissen sollten

Ihr Rechnungskonto muss jederzeit über eine gültige Zahlungsmethode verfügen. Wenn es nicht möglich ist, eine fehlgeschlagene Zahlungsmethode durch eine andere gültige Zahlungsmethode zu ersetzen, können Sie die Abrechnung für Ihr Projekt deaktivieren . Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass Ihre Kreditkartendaten auch bei deaktivierter Abrechnung in Ihrem Konto gespeichert werden und GCP diese nicht entfernen kann. Kreditkartendaten werden nur zu Berichts- und Prüfungszwecken aufbewahrt.

Nach einer Kontosperrung eine neue Zahlungsmethode hinzufügen

Wenn Ihr Konto infolge einer ungültigen Zahlungsmethode gesperrt wurde, fügen Sie eine neue Zahlungsmethode hinzu, damit Ihr Konto wieder aktiviert werden kann.

So fügen Sie eine Zahlungsmethode hinzu:

  1. Rufen Sie die Seite Rechnungskonten verwalten in der Console auf.
  2. Klicken Sie auf Nur aktive Konten anzeigen und wählen Sie anschließend Alle Konten anzeigen aus.
  3. Klicken Sie auf den Namen des gesperrten Rechnungskontos.
  4. Klicken Sie im Rechnungsnavigationsmenü auf Zahlungsmethode.
  5. Klicken Sie auf der Seite Zahlungsmethode auf Zahlungsmethode hinzufügen. Welche Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen, hängt von Ihrer Geschäftsadresse und der Währung Ihres Kontos ab.
  6. Geben Sie Ihre Zahlungsinformationen ein und klicken Sie auf Speichern.
  7. Nachdem Sie die neue Zahlungsmethode gespeichert haben, legen Sie diese als Primäre Zahlungsmethode fest:
    1. Auf der Karte für Zahlungsmethoden wird links unten auf der Karte ein Drop-down-Menü angezeigt, das standardmäßig Keine anzeigen kann.
    2. Maximieren Sie das Drop-down-Menü und wählen Sie Primäre Zahlungsmethode aus.
  8. Zum Entfernen der ungültigen Zahlungsmethode suchen Sie die Karte mit der zu entfernenden Zahlungsmethode und klicken Sie auf Entfernen.