Einführung in Vertex AI Workbench

Vertex AI Workbench ist eine Entwicklungsumgebung für den gesamten Data-Science-Workflow.

Sie können die Notebook-basierte Umgebung von Vertex AI Workbench verwenden, um Daten abzufragen und zu untersuchen, ein Modell zu entwickeln und zu trainieren und Ihren Code als Teil einer Pipeline auszuführen.

Mit Vertex AI Workbench können Sie beispielsweise:

  • Mit BigQuery- und Cloud Storage-Integrationen in einem Jupyter-Notebook auf Ihre Daten zugreifen.
  • Wiederkehrende Aktualisierungen Ihres Modells mithilfe geplanter Ausführungen des Codes Ihres Notebooks automatisieren, die in Vertex AI ausgeführt werden.
  • Daten schnell durch Ausführen eines Notebooks in einem Dataproc-Cluster verarbeiten.
  • Mit Vertex AI Pipelines ein Notebook als Schritt in einer Pipeline ausführen.

Vertex AI Workbench bietet eine Option für verwaltete Notebooks mit eingebundenen Integrationen, mit denen Sie eine notebookbasierte End-to-End-Produktionsumgebung einrichten können. Für Nutzer, die volle Kontrolle über ihre Umgebung benötigen, bietet Vertex AI Workbench eine Option für nutzerverwaltete Notebooks.

Beide Notebookoptionen sind mit JupyterLab vorkonfiguriert und haben eine vorinstallierte Suite mit Deep-Learning-Paketen, die auch das TensorFlow- und das PyTorch-Framework unterstützen. Sie können rein CPU-basierte oder GPU-fähige Instanzen verwenden. Vertex AI Workbench-Notebookinstanzen können auch in GitHub eingebunden werden, sodass Sie Ihr Notebook mit einem GitHub-Repository synchronisieren können.

Ihre Vertex AI Workbench-Notebookinstanzen werden durch die Authentifizierung und Autorisierung von Google Cloud geschützt.

Nächste Schritte