Streaming-Übertragungen

Cloud Storage unterstützt Streaming-Übertragungen, mit denen Sie Daten zu und von Ihrem Cloud Storage-Konto streamen können, ohne dass die Daten zuerst in einer Datei gespeichert werden müssen. Streaming-Übertragungen eignen sich insbesondere, wenn Sie Daten hochladen möchten, die von einem Prozess direkt in Cloud Storage generiert wurden, oder wenn Sie Daten aus Cloud Storage in einen Prozess herunterladen möchten.

Sie können Streaming-Übertragungen mithilfe des gsutil-Befehlszeilentools vornehmen. Das von einem Drittanbieter bereitgestellte Boto Client Library-Plug-in für Cloud Storage unterstützt auch Streaming-Übertragungen.

Streaming-Uploads und -Downloads mit gsutil

Wenn Sie gsutil für einen Streaming-Upload aus einem Prozess in ein Cloud Storage-Objekt verwenden möchten, senden Sie die Daten über eine Pipeline an den Befehl gsutil cp und verwenden Sie bei der Quell-URL einen Bindestrich.

Im folgenden Beispiel werden die vom Prozess collect_measurements erzeugten Daten in das Cloud Storage-Objekt data_measurements gestreamt:

collect_measurements | gsutil cp - gs://my_app_bucket/data_measurements

Wenn Sie gsutil für einen Streaming-Download aus einem Cloud Storage-Objekt in einen Prozess verwenden möchten, führen Sie den Befehl gsutil cp aus und verwenden bei der Ziel-URL einen Bindestrich. Senden Sie die Daten anschließend über eine Pipeline an den Prozess.

Im folgenden Beispiel werden die Daten des Cloud Storage-Objekts data_measurements an den analyze_data-Prozess gestreamt:

gsutil cp gs://my_app_bucket/data_measurements - | analyze_data

Sie können auch Daten von einem Cloud Storage-Objekt an einen Standard-Linux-Befehl wie sort streamen:

gsutil cp gs://my_app_bucket/data_measurements - | sort
Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...