Clusterbenachrichtigungen erhalten

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie mit Pub/Sub Benachrichtigungen über Ihre GKE-Cluster (Google Kubernetes Engine) erhalten.

Überblick

Wenn bestimmte Ereignisse auftreten, die für Ihre GKE-Cluster relevant sind, z. B. wichtige geplante Upgrades oder verfügbare Sicherheitsbulletins, veröffentlicht GKE Benachrichtigungen zu diesen Ereignissen als Nachrichten in von Ihnen konfigurierten Pub/Sub-Themen. Sie können diese Benachrichtigungen über ein Pub/Sub-Abo erhalten, den Dienst von Drittanbietern einbinden und nach den Benachrichtigungstypen filtern, die Sie erhalten möchten.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von Clusterbenachrichtigungen, zur Funktionsweise von Benachrichtigungen und dazu, warum das Filtern wichtig ist, finden Sie unter Clusterbenachrichtigungen.

Hinweis

Führen Sie die folgenden Aufgaben aus, bevor Sie beginnen:

  • Achten Sie darauf, dass die Google Kubernetes Engine API aktiviert ist.
  • Google Kubernetes Engine API aktivieren
  • Prüfen Sie, ob das Cloud SDK installiert ist.
  • Nutzen Sie eine der folgenden Methoden, um die Standardeinstellungen für das gcloud-Befehlszeilentool für Ihr Projekt einzurichten:
    • Verwenden Sie gcloud init, wenn Sie die Standardeinstellungen für Projekte ansehen möchten.
    • Verwenden Sie gcloud config, um Ihre Projekt-ID, Zone und Region individuell festzulegen.

    gcloud init

    1. Führen Sie gcloud init aus und folgen Sie der Anleitung:

      gcloud init

      Wenn Sie SSH auf einem Remote-Server verwenden, können Sie mit dem Flag --console-only verhindern, dass mit dem Befehl ein Browserfenster geöffnet wird:

      gcloud init --console-only
    2. Folgen Sie der Anleitung, um das Tool gcloud für die Nutzung Ihres Google Cloud-Kontos zu autorisieren.
    3. Erstellen Sie eine neue Konfiguration oder wählen Sie eine vorhandene aus.
    4. Wählen Sie ein Google Cloud-Projekt aus.
    5. Wählen Sie eine Compute Engine-Standardzone aus.
    6. Wählen Sie eine Compute Engine-Standardregion aus.

    gcloud config

    1. Legen Sie Ihre standardmäßige Projekt-ID fest:
      gcloud config set project PROJECT_ID
    2. Legen Sie Ihre standardmäßige Compute Engine-Region fest (z. B. us-central1):
      gcloud config set compute/region COMPUTE_REGION
    3. Legen Sie Ihre standardmäßige Compute Engine-Zone fest (z. B. us-central1-c):
      gcloud config set compute/zone COMPUTE_ZONE
    4. Aktualisieren Sie gcloud auf die neueste Version:
      gcloud components update

    Durch das Festlegen von Standardspeicherorten können Sie Fehler im gcloud-Tool wie den folgenden vermeiden: One of [--zone, --region] must be supplied: Please specify location.

Clusterbenachrichtigungen in einem neuen Cluster aktivieren

Sie können GKE-Clusterbenachrichtigungen für einen neuen Cluster mit dem gcloud-Befehlszeilentool oder der Google Cloud Console aktivieren.

gcloud

Führen Sie folgenden Befehl aus, um Clusterbenachrichtigungen in einem neuen Cluster zu aktivieren:

gcloud container clusters create CLUSTER_NAME \
    --region=COMPUTE_REGION \
    --notification-config=pubsub=ENABLED,pubsub-topic=projects/PROJECT_ID/topics/TOPIC_NAME,filter=NOTIFICATION_TYPE

Dabei gilt:

  • CLUSTER_NAME ist der Name des neuen Clusters.
  • COMPUTE_REGION ist die Computing-Region für Ihren neuen Cluster. Verwenden Sie für zonale Cluster --zone=COMPUTE_ZONE.
  • PROJECT_ID ist Ihre Google Cloud-Projekt-ID.
  • TOPIC_NAME ist der Name Ihres Pub/Sub-Themas.
  • NOTIFICATION_TYPE ist eine durch Trennzeichen (|) getrennte Liste der Benachrichtigungstypen, die Sie erhalten möchten. filter="UpgradeEvent|SecurityBulletinEvent" sendet beispielsweise nur UpgradeEvent- und SecurityBulletinEvent-Benachrichtigungen und ignoriert alle anderen Typen.

Console

So aktivieren Sie Clusterbenachrichtigungen für einen neuen Cluster:

1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite **Google Kubernetes Engine** auf: Zur Seite „Google Kubernetes Engine” 1. Klicken Sie auf **Erstellen**.
  1. Klicken Sie im Dialogfeld Cluster erstellen neben GKE-Standard auf Konfigurieren.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich im Abschnitt Cluster auf Automatisierung.
  3. Markieren Sie das Kästchen Benachrichtigungen aktivieren.
  4. Wählen Sie in der Drop-down-Liste das von Ihnen erstellte Pub/Sub-Thema aus.
  5. Wenn Sie Benachrichtigungen filtern möchten, markieren Sie das Kästchen Benachrichtigungstypen filtern und wählen dann die Benachrichtigungstypen, die Sie erhalten möchten.

  6. Fahren Sie mit der Konfiguration des Clusters wie gewünscht fort.

  7. Klicken Sie auf Erstellen.

Nach der Aktivierung von Benachrichtigungen erstellen Sie ein Pub/Sub-Abo für Ihr Thema.

Clusterbenachrichtigungen für einen vorhandenen Cluster aktivieren

Sie können GKE-Clusterbenachrichtigungen in einem vorhandenen Cluster mit dem gcloud-Befehlszeilentool oder der Cloud Console aktivieren.

gcloud

Führen Sie folgenden Befehl aus, um Clusterbenachrichtigungen in einem vorhandenen Cluster zu aktivieren:

gcloud container clusters update CLUSTER_NAME \
    --region=COMPUTE_REGION \
    --notification-config=pubsub=ENABLED,pubsub-topic=projects/PROJECT_ID/topics/TOPIC_NAME,filter=NOTIFICATION_TYPE

Dabei gilt:

  • CLUSTER_NAME: Der Name Ihres Clusters.
  • COMPUTE_REGION ist die Computing-Region für Ihren neuen Cluster. Verwenden Sie für zonale Cluster --zone=COMPUTE_ZONE.
  • PROJECT_ID ist Ihre Google Cloud-Projekt-ID.
  • TOPIC_NAME ist der Name Ihres Pub/Sub-Themas.
  • NOTIFICATION_TYPE ist eine durch Trennzeichen (|) getrennte Liste der Benachrichtigungstypen, die Sie erhalten möchten. filter="UpgradeEvent|SecurityBulletinEvent" sendet beispielsweise nur UpgradeEvent- und SecurityBulletinEvent-Benachrichtigungen und ignoriert alle anderen Typen.

Console

So aktivieren Sie Clusterbenachrichtigungen für einen vorhandenen Cluster:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite Google Kubernetes Engine auf:

    Zur Seite "Google Kubernetes Engine"

  2. Klicken Sie auf den Namen des Clusters, den Sie ändern möchten.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Automatisierung neben Benachrichtigungen auf Benachrichtigungen bearbeiten.

  4. Markieren Sie im Dialogfeld Benachrichtigungen bearbeiten das Kästchen Benachrichtigungen aktivieren.

  5. Wählen Sie in der Drop-down-Liste das von Ihnen erstellte Pub/Sub-Thema aus.

  6. Wenn Sie Benachrichtigungen filtern möchten, markieren Sie das Kästchen Benachrichtigungstypen filtern und wählen dann die Benachrichtigungstypen, die Sie erhalten möchten.

  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Nach der Aktivierung von Benachrichtigungen erstellen Sie ein Pub/Sub-Abo für Ihr Thema.

Clusterbenachrichtigungen filtern

Sie können Benachrichtigungen nach Benachrichtigungstyp filtern, um zu prüfen, ob Sie die gewünschten Benachrichtigungen erhalten.

Sie können Benachrichtigungen mit folgenden Methoden filtern:

  • GKE: Geben Sie Werte für filter im --notification-config-Flag an, wie in den vorherigen Beispielen zum Aktivieren von Clusterbenachrichtigungen gezeigt.
  • Pub/Sub: Konfigurieren Sie Ihr Pub/Sub-Abo bei dessen Erstellung so, dass Nachrichten gefiltert werden.

Vorhandene Filter in GKE ändern

Folgen Sie der Anleitung unter Benachrichtigungen auf einem vorhandenen Cluster aktivieren und geben Sie die neuen Benachrichtigungstypen zum Filtern im gcloud-Befehl an, um Ihre vorhandenen GKE-Clusterbenachrichtigungsfilter zu ändern, oder wählen Sie die neuen Typen in der Cloud Console aus.

Filter in GKE deaktivieren

Mit dem gcloud-Tool oder der Cloud Console können Sie die GKE-Benachrichtigungsfilter deaktivieren und alle für den Cluster geltenden Benachrichtigungstypen erhalten.

gcloud

Führen Sie folgenden Befehl aus, um Filter mit dem gcloud-Tool zu deaktivieren:

gcloud container clusters update CLUSTER_NAME \
  --region=COMPUTE_REGION \
  --notification-config=pubsub=ENABLED,pubsub-topic=projects/PROJECT_ID/topics/TOPIC_NAME

Console

So deaktivieren Sie Filter mithilfe der Cloud Console:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite Google Kubernetes Engine auf:

    Zur Seite "Google Kubernetes Engine"

  2. Klicken Sie auf den Namen des Clusters, den Sie ändern möchten.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Automatisierung neben Benachrichtigungen auf Benachrichtigungen bearbeiten.

  4. Entfernen Sie im Dialogfeld Benachrichtigungen bearbeiten das Häkchen aus dem Kästchen Benachrichtigungstypen filtern.

  5. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Einrichtung für Cluster-Benachrichtigungen prüfen

Wenn Sie prüfen möchten, ob die Benachrichtigungen für Ihren Cluster korrekt eingerichtet sind, können Sie ein Knotenpool-Upgrade initiieren, um zu sehen, ob eine UpgradeEvent-Nachricht gesendet wird. Sie können die Einrichtung nur für den Benachrichtigungstyp UpgradeEvent manuell prüfen. Wenn Ihre Filter so konfiguriert sind, dass dieser Typ ignoriert wird, wird keine Meldung angezeigt.

Sie können einen bestimmten Knotenpool mit dem gcloud-Tools oder der Cloud Console manuell aktualisieren. Eine Anleitung finden Sie unter Manuelles Upgrade eines Clusters oder Knotenpools. Wenn Sie die GKE-Version auf den Knoten nicht ändern möchten, können Sie auf den Knoten ein Upgrade auf die aktuelle Version ausführen.

Prüfen Sie nach der Initialisierung des Upgrades Ihr Pub/Sub-Abo auf eine Benachrichtigung.

Cluster-Benachrichtigungen deaktivieren

Sie können Cluster-Benachrichtigungen mit dem gcloud-Tool oder der Cloud Console deaktivieren.

gcloud

Führen Sie folgenden Befehl aus, um Benachrichtigungen mit dem gcloud-Tool zu deaktivieren:

gcloud container clusters update CLUSTER_NAME \
  --region=COMPUTE_REGION \
  --notification-config=pubsub=DISABLED

Console

So deaktivieren Sie Benachrichtigungen mit der Cloud Console:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite Google Kubernetes Engine auf:

    Zur Seite "Google Kubernetes Engine"

  2. Klicken Sie auf den Namen des Clusters, den Sie ändern möchten.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Automatisierung neben Benachrichtigungen auf Benachrichtigungen bearbeiten.

  4. Heben Sie im Dialogfeld Benachrichtigungen bearbeiten die Markierung des Kästchens Benachrichtigungen aktivieren auf.

  5. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Optional können Sie das Pub/Sub-Thema löschen, das Sie für Benachrichtigungen erstellt haben.

Nächste Schritte