Monitoring mit der Cloud Console

Auf dieser Seite wird erläutert, wie Sie eine Cloud Spanner-Instanz überwachen können. Dazu rufen Sie aktuelle Daten und Verlaufsdaten in der Google Cloud Console ab.

Aktuellen Status einer Instanz abrufen

Wenn Sie eine Cloud Spanner-Instanz in der Cloud Console öffnen, können Sie den aktuellen Status der wichtigsten Messwerte für Ihre Instanz abrufen, z. B. die CPU-Auslastung. Sie haben auch die Möglichkeit, die aktuellen Messwerte für eine einzelne Datenbank innerhalb der Instanz abzurufen.

So rufen Sie den aktuellen Status einer Instanz ab:

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Liste der Cloud Spanner-Instanzen.

    Instanzliste öffnen

  2. Klicken Sie auf den Namen der Instanz, über die Sie mehr erfahren möchten.

    In der Cloud Console sehen Sie eine Übersicht über die Instanz, einschließlich der aktuellen Werte verschiedener Schlüsselmesswerte. Weitere Informationen, welche Messwerte verfügbar sind.

  3. Optional: Klicken Sie im linken Bereich auf den Namen der Datenbank, um die aktuellen Messwerte für eine bestimmte Datenbank in der Instanz abzurufen.

    Die Cloud Console zeigt die aktuellen Werte mehrerer wichtiger Messwerte an.

Verlaufsdaten für eine Instanz abrufen

Die Cloud Console bietet Diagramme mit Verlaufsdaten für Ihre Instanz. Sie können Diagramme für verschiedene Zeiträume abrufen, die von der letzten Stunde bis zu den letzten 30 Tagen reichen. Sie können sich auch Diagramme für eine einzelne Datenbank innerhalb der Instanz anzeigen lassen.

So können Sie Verlaufsdaten für eine Instanz abrufen:

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Liste der Cloud Spanner-Instanzen.

    Instanzliste öffnen

  2. Klicken Sie auf den Namen der Instanz, über die Sie etwas erfahren möchten. Klicken Sie dann auf den Tab Überwachen.

    Die Cloud Console ruft die Diagramme mit Verlaufsdaten für die Instanz ab. Erfahren Sie, welche Diagramme verfügbar sind.

  3. Optional: Sie können auch Verlaufsdaten für einen anderen Zeitraum abrufen. Dazu klicken Sie in den Schaltflächen über dem ersten Diagramm auf den Zeitraum, den Sie abrufen möchten.

  4. Optional: Wenn Sie andere Daten im Diagramm darstellen möchten, klicken Sie auf eine der Drop-down-Listen im Diagramm und stellen ein, welche Daten im Diagramm angezeigt werden sollen. Wenn die Instanz beispielsweise eine Konfiguration mit mehreren Regionen verwendet, bieten einige Diagramme eine Drop-down-Liste an, um sich Daten für eine bestimmte Region anzeigen zu lassen. Nicht alle Diagramme haben Drop-down-Listen.

  5. Optional: Klicken Sie im linken Bereich auf den Namen der Datenbank, um für eine bestimmte Datenbank in der Instanz die Verlaufsdaten anzuzeigen.

Cloud Spanner-Diagramme und -Messwerte

Die Cloud Console bietet die folgenden Diagramme und Messwerte, um den aktuellen Status und den Verlaufsstatus einer Instanz anzusehen. Alle Diagramme und Messwerte sind auf Instanzebene verfügbar. Sie können sich auch viele Diagramme und Messwerte für eine einzelne Datenbank in einer Instanz anzeigen lassen.

Verfügbare Diagramme und Messwerte
Knotenzahl

Anzahl der Knoten in der Instanz.

Nur für Instanzen verfügbar.

CPU-Auslastung – Gleitender Durchschnitt über 24 Stunden

Ein gleitender Durchschnitt der gesamten CPU-Auslastung als Prozentsatz der CPU-Ressourcen der Instanz für jede Datenbank. Jeder Datenpunkt ist ein Durchschnittswert für die letzten 24 Stunden.

Nur für Instanzen verfügbar.

CPU-Auslastung – Hohe Priorität

Die gesamte CPU-Auslastung als Prozentsatz der CPU-Ressourcen der Instanz für Aufgaben mit hoher Priorität. Diese Aufgaben umfassen die meisten von Ihnen initiierten Anfragen sowie Wartungsaufgaben, die Cloud Spanner umgehend ausführen muss. Weitere Informationen über Aufgaben mit hoher Priorität.

Verfügbar für Instanzen und Datenbanken.

CPU-Auslastung – Gesamt

Die gesamte CPU-Auslastung als Prozentsatz der CPU-Ressourcen der Instanz.

Verfügbar für Instanzen und Datenbanken:

  • Bei Instanzen können Sie Diagramme der gesamten CPU-Auslastung nach Datenbank oder nach Aufgabenpriorität abrufen.
  • Bei Datenbanken können Sie Diagramme der gesamten CPU-Auslastung nach Aufgabenpriorität abrufen.
Latenz

Die Zeit in Sekunden, die Cloud Spanner für die Bearbeitung einer Anfrage benötigte. Diese Messung beginnt, wenn der Cloud Spanner-Dienst eine Anfrage empfängt, und sie endet, wenn der Cloud Spanner-Dienst mit dem Senden einer Antwort beginnt. Weitere Informationen zu Latenzmesswerten.

Sie können sich Latenzmesswerte für die Latenz des 50. und 99. Perzentils anzeigen lassen:

  • Latenz des 50. Perzentils: Die maximale Latenz in Sekunden für die schnellsten 50 % aller Anfragen
  • Latenz des 99. Perzentils: Die maximale Latenz in Sekunden für die schnellsten 99 % aller Anfragen.

Verfügbar für Instanzen und Datenbanken.

Vorgänge pro Sekunde

Die Anzahl der Vorgänge, die Cloud Spanner pro Sekunde ausgeführt hat, oder die Anzahl der Fehler, die auf dem Cloud Spanner-Server pro Sekunde aufgetreten sind.

Sie können auswählen, welche Vorgänge in dieser Tabelle angezeigt werden sollen:

  • Lese- und Schreibvorgänge
  • Nur-Lesevorgänge (einschließlich DML-Anweisungen)
  • Nur Schreibvorgänge (ausschließlich DML-Anweisungen)
  • Fehler auf dem Cloud Spanner-Server

Verfügbar für Instanzen und Datenbanken.

Durchsatz (MB/s)

Die Menge an unkomprimierten Daten, die pro Sekunde aus der Instanz oder Datenbank gelesen oder in diese geschrieben wurden. Dieser Wert wird in binären Megabyte (MB) gemessen, wobei 1 MB 2 20  Byte entspricht. Diese Maßeinheit wird auch als Mebibyte (MiB) bezeichnet.

Der Durchsatz für Lesevorgänge umfasst Anfragen und Antworten für Methoden in der Lese-API und für SQL-Abfragen. Auch Anfragen und Antworten für DML-Anweisungen sind darin enthalten.

Der Durchsatz für Schreibvorgänge umfasst Anfragen und Antworten zum Aktualisieren von Daten über die Mutation API. Anfragen und Antworten für DML-Anweisungen sind darin enthalten.

Verfügbar für Instanzen und Datenbanken.

Gesamtspeicherplatz

Die Datenmenge, die in der Instanz oder Datenbank gespeichert ist. Dieser Wert wird in binären Byte-Einheiten gemessen. Beispiel: 1 binäres Gigabyte (GB) entspricht 2 30  Byte. Diese Maßeinheit wird auch als Gibibyte (GiB) bezeichnet.

Verfügbar für Instanzen und Datenbanken.

Weitere Informationen