Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

gcloud-CLI installieren

Als Alternative zur Google Cloud Console können Sie die Google Cloud CLI und das cbt-Befehlszeilentool verwenden, um die Cloud Bigtable-Instanzen über die Befehlszeile zu verwalten.

Tools installieren

So installieren Sie die Befehlszeilentools:

  1. Installieren Sie die gcloud CLI, in der das gcloud-Befehlszeilentool enthalten ist.

    Wenn Sie die gcloud CLI bereits installiert haben, führen Sie den folgenden Befehl aus, damit sie sicher auf dem neuesten Stand ist:

    gcloud components update
    
  2. Installieren oder aktualisieren Sie die beta-Komponente der gcloud CLI zusammen mit dem cbt-Tool:

    gcloud components install beta cbt
    
  3. Legen Sie ein Standardprojekt für die gcloud CLI fest. Ersetzen Sie dabei PROJECT_ID durch das Projekt, in dem sich die Bigtable-Instanzen befinden:

    gcloud config set project PROJECT_ID
    

Sie können jetzt die gcloud- und cbt-Tools für Bigtable verwenden.

Hilfe

Bei der gcloud CLI beginnt jeder Befehl für die Arbeit mit Bigtable mit gcloud bigtable oder gcloud beta bigtable. Hilfeinformationen zu den einzelnen Befehlen erhalten Sie in der Referenzdokumentation, in der Referenzdokumentation zur Betaversion oder über die gcloud CLI selbst:

gcloud bigtable clusters --help  # help for all commands
gcloud bigtable clusters create --help  # help for the `create` command

Rufen Sie für das cbt-Tool die Referenzdokumentation auf oder verwenden Sie das cbt-Tool selbst, um Hilfe zu erhalten:

cbt help  # view a list of commands and help for all commands
cbt help createtable  # help for the `createtable` command

Nächste Schritte