Bucket-Standorte

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Auf dieser Seite wird das Konzept von Bucket-Standorten und den verschiedenen Standorten beschrieben, an denen Sie Buckets erstellen können. Der Standort eines Buckets definiert den physischen Ort, an dem sich die Objektdaten im Bucket befinden.

Informationen zum Festlegen des Standorts für Ihren Bucket finden Sie unter Storage-Buckets erstellen.

Wichtige Konzepte

  • Sie legen beim Erstellen eines Buckets dauerhaft einen geografischen Standort für das Speichern Ihrer Objektdaten fest.

  • Folgende Standorttypen sind verfügbar:

    • Eine Region ist ein bestimmter geografischer Ort wie São Paulo.

    • Eine Dual-Region ist ein bestimmtes Paar von Regionen wie Tokio und Osaka.

    • Eine Multi-Region ist ein großes geografisches Gebiet (beispielsweise die USA), das mindestens zwei geografische Bereiche enthält.

  • Alle Cloud Storage-Daten sind nach dem Hochladen in mindestens zwei Zonen an mindestens einem geografischen Ort redundant.

  • In einer Multi-Region oder Dual-Region gespeicherte Objekte sind zusätzlich georedundant. Georedundante Objekte werden redundant an mindestens zwei separaten geografischen Orten gespeichert, die mindestens 160 Kilometer voneinander entfernt sind.

    • Die Standardreplikation ist darauf ausgelegt, 99,9% neu geschriebener Objekte innerhalb eines Ziels von einer Stunde Georedundanz zu bieten. Neu geschriebene Objekte umfassen Uploads, Umschreibungen, Kopien und Zusammensetzungen.

    • Die Turboreplikation bietet die Georedundanz für alle neu geschriebenen Objekte innerhalb von 15 Minuten. Gilt nur für Buckets mit zwei Regionen.

  • Cloud Storage speichert Objektdaten gemäß den dienstspezifischen Bedingungen am ausgewählten Standort.

Überlegungen zum Standort

Ein guter Standort bietet für die Datennutzer den optimalen Ausgleich von Latenz, Verfügbarkeit und Kosten der Bandbreite.

  • Verwenden Sie eine Region, um die Latenz und die Netzwerkbandbreite für Datenverbraucher zu optimieren, wie z. B. Datenanalyse-Pipelines, die in derselben Region ausgeführt werden.

    • Regionen sind besonders gute Optionen für kurzlebige Daten, da keine Gebühren für die Datenreplikation an regionalen Standorten anfallen.
  • Verwenden Sie eine Dual-Region, wenn Sie ähnliche Leistungsvorteile wie für regionale Standorte und außerdem die mit der Georedundanz einhergehende gesteigerte Verfügbarkeit wünschen.

    • Herkömmliche Speichermodelle nutzen häufig primäre und sekundäre geografische Standorte. Dual-Regionen vereinfachen den Prozess zur Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung, da keine Netzwerknutzung zwischen primären und sekundären Standorten umgeleitet werden muss. Cloud Storage erfasst immer den aktuellen Status des Buckets und stellt Objekte bei Bedarf transparent aus jeder Region bereit. Dual-Region-Buckets haben ein Recovery Time Objective (RTO) von null. Temporäre regionale Ausfälle sind für Nutzer normalerweise nicht sichtbar.

    • Dual-Regionen sind besonders gut für Hochleistungs-Analysearbeitslasten geeignet, die in beiden Regionen Aktiv-Aktiv-Vorgänge gleichzeitig ausführen können. Dies bedeutet, dass Nutzer Daten in beiden Regionen lesen und in denselben Bucket schreiben können und eine hohe Leistung erhalten. Dual-Regionen sind strikt konsistent, sodass die Ansicht der Daten immer gleich ist, unabhängig davon, wo die Lese- und Schreibvorgänge stattfinden.

    • Verwenden Sie eine Turboreplikation, wenn Sie ein kürzeres und besser vorhersehbares Recovery Point Objective (RPO) wünschen. Dieses Feature ist so konzipiert, dass neu geschriebene und umgeschriebene Cloud Storage-Objekte in einer separaten Region innerhalb von 15 Minuten asynchron repliziert werden.

    • Mit Dual-Regionen können Nutzer wählen, wo ihre Daten gespeichert werden, um Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Beispiel: Es können branchenspezifische Anforderungen in Bezug auf die physische Entfernung zwischen Kopien der Daten angesprochen werden.

  • Es sollte eine Multi-Region genutzt werden, wenn Inhalte für Datennutzer bereitgestellt werden sollen, die sich außerhalb des Google-Netzwerks befinden und über große geografische Regionen verteilt sind.

  • Im Allgemeinen sollten Sie Ihre Daten an einem Ort speichern, der praktisch ist oder den Großteil der Nutzer Ihrer Daten enthält. Für EU-Daten können Sie beispielsweise einen EU-Bucket und für US-Daten einen US-Bucket wählen.

  • Weitere Informationen zu den Speicherkosten an den einzelnen Standorten finden Sie in der Tabelle für die Datenspeicherungspreise.

Anmerkungen zu Compute Engine-VMs

  • Wenn Sie Daten wie Compute Engine-VM-Instanzen in derselben Region speichern, können Sie eine bessere Leistung erzielen. Dieser Vorteil gilt sowohl für Regionen als auch für Dual-Regionen.
  • Sie können zwar keine Compute Engine-Zone als Bucket-Standort angeben, aber alle Compute Engine-VM-Instanzen in Zonen innerhalb einer bestimmten Region haben eine ähnliche Leistung, wenn sie auf Buckets in dieser Region zugreifen.

Verfügbare Standorte

In den folgenden Abschnitten werden die Cloud Storage-Standorte aufgelistet, die zum Speichern Ihrer Daten zur Verfügung stehen.

Regionen

Alle Regionen sind mindestens 100 Meilen (ca. 160 km) voneinander entfernt.

Kontinent Name der Region Beschreibung der Region
Nordamerika
NORTHAMERICA-NORTHEAST1 Montreal Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
NORTHAMERICA-NORTHEAST2 Toronto Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
US-CENTRAL1 Iowa Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
US-EAST1 South Carolina
US-EAST4 Northern Virginia
US-EAST5 Columbus
US-SOUTH1 Dallas
US-WEST1 Oregon Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
US-WEST2 Los Angeles
US-WEST3 Salt Lake City
US-WEST4 Las Vegas
Südamerika
SOUTHAMERICA-EAST1 São Paulo Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
SOUTHAMERICA-WEST1 Santiago
Europa
EUROPE-CENTRAL2 Warschau
EUROPE-NORTH1 Finnland Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
EUROPE-SOUTHWEST1 Madrid Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
EUROPE-WEST1 Belgien Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
EUROPE-WEST2 London
EUROPE-WEST3 Frankfurt
EUROPE-WEST4 Niederlande
EUROPE-WEST6 Zürich Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
EUROPE-WEST8 Mailand
EUROPE-WEST9 Paris Blattsymbol Niedriger CO2-Wert
Asien
ASIA-EAST1 Taiwan
ASIA-EAST2 Hongkong
ASIA-NORTHEAST1 Tokio
ASIA-NORTHEAST2 Osaka
ASIA-NORTHEAST3 Seoul
ASIA-SOUTH1 Mumbai
ASIA-SOUTH2 Delhi
ASIA-SOUTHEAST1 Singapur
Indonesien
ASIA-SOUTHEAST2 Jakarta
Australien
AUSTRALIA-SOUTHEAST1 Sydney
AUSTRALIA-SOUTHEAST2 Melbourne

Dual-Regionen

Folgende Regionen werden derzeit unterstützt:

Kontinent Name der Region Beschreibung der Region
Nordamerika
US-CENTRAL1 Iowa
US-EAST1 South Carolina
US-EAST4 Northern Virginia
US-WEST1 Oregon
Asien
ASIA-EAST1 Taiwan
ASIA-SOUTHEAST1 Singapur
Europa
EUROPE-NORTH1 Finnland
EUROPE-WEST1 Belgien
EUROPE-WEST4 Niederlande

Vordefinierte Dual-Regionen

Die folgenden vordefinierten Dual-Regionen werden ebenfalls unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Bucket mit Dual--Region erstellen.

Name der Dual-Region Beschreibung der Dual-Region
NAM4 Iowa und South Carolina
ASIA1 Tokio und Osaka
EUR4 Finnland und Niederlande

Multiregionen

Name Beschreibung
ASIA Rechenzentren in Asien
EU Rechenzentren in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union*
US Rechenzentren in den USA

* Objektdaten, die einem Bucket am multiregionalen Standort EU hinzugefügt wurden, werden nicht in der Region EUROPE-WEST2 (London) oder EUROPE-WEST6 (Zürich) gespeichert.

Nächste Schritte

Jetzt testen

Wenn Sie mit Google Cloud noch nicht vertraut sind, erstellen Sie ein Konto, um die Leistungsfähigkeit von Cloud Storage in der Praxis sehen und bewerten zu können. Neukunden erhalten außerdem ein Guthaben von 300 $, um Arbeitslasten auszuführen, zu testen und bereitzustellen.

Cloud Storage kostenlos testen