Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

Dashboards über die Konsole verwalten

Mit Dashboards können Sie Messwertdaten ansehen und analysieren. Die Cloud Console bietet vordefinierte Dashboards, die weder eingerichtet noch konfiguriert werden müssen. Sie können auch benutzerdefinierte Dashboards definieren. Mit benutzerdefinierten Dashboards haben Sie die Kontrolle über den Dashboard-Inhalt. Sie entscheiden, was Sie anzeigen möchten, und ob Sie Liniendiagramme, Heatmaps oder andere Diagrammtypen wie einen Gauge verwenden möchten. Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie vordefinierte Dashboards aufrufen und benutzerdefinierte Dashboards erstellen und verwalten.

Alle Dashboards auflisten

So rufen Sie eine Liste aller Dashboards auf:

  1. Wählen Sie in der Cloud Console Monitoring aus oder klicken Sie auf die folgende Schaltfläche:

    Zu Monitoring

  2. Klicken Sie im Navigationsbereich von Monitoring auf Dashboards.

Vordefinierte Dashboards

Vordefinierte Dashboards gehören zu einem der folgenden Typen:

  • Google Cloud Platform: Diese sind für Google Cloud-Dienste gedacht.
  • Anwendungen: Diese dienen für Anwendungen von Drittanbietern wie Cassandra und nginx.
  • Amazon Web Services: Diese dienen für AWS-Dienste.

Sie können die Diagrammkonfiguration und den Anzeigezeitraum für vordefinierte Dashboards ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Dashboards konfigurieren.

Sie können vordefinierte Dashboards weder löschen noch ändern.

Vordefinierte Dashboards auflisten

Wenn Sie nur Ihre vordefinierten Dashboards auflisten möchten, fügen Sie der Filterleiste Filter hinzu.

So können Sie beispielsweise alle Dashboards für Google Cloud-Dienste und alle Dashboards für Anwendungen auflisten:

  1. Klicken Sie auf der Seite Dashboard-Übersicht auf Dashboards filtern und wählen Sie Typ aus.
  2. Klicken Sie auf Dashboards filtern und wählen Sie ODER aus.

    Wenn Sie mehrere Filter hinzufügen, werden sie standardmäßig mit einem logischen AND verbunden. In diesem Fall besteht das Ziel darin, alle Dashboards aufzulisten, die zu einer von zwei Kategorien gehören, sodass die Filter mit einer logischen OR verbunden werden müssen.

  3. Fügen Sie den Filter-Typ: Anwendungen hinzu.

    Zeigen Sie die Anwendungs- oder Google Cloud-Dashboards an.

Dashboard einer GCE-Instanz ansehen

So zeigen Sie das Dashboard für eine bestimmte GCE-Instanz an:

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich von Monitoring auf Dashboards.
  2. Klicken Sie in der Filterleiste auf den Text Dashboards filtern, wählen Sie den Typ und wählen dann Google Cloud Platform aus.

    Dashboards nach Typ gefiltert anzeigen lassen

  3. Klicken Sie in der Liste, die Sie erhalten, auf VM-Instanzen.

    Auf der Seite VM-Instanzen werden Ihre VM-Instanzen aufgelistet. In dieser Liste finden Sie Details zu jeder Instanz, z. B. den Instanznamen, und können auf ein detailliertes Dashboard für eine Instanz zugreifen.

  4. Um das Dashboard für eine bestimmte G C E-Instanz anzuzeigen, klicken Sie auf den Instanznamen.

Anzeigen eines G C E-Dashboards

So rufen Sie die Dashboards für Ihre G K E-Instanzen auf, für die Cloud Operations for GKE aktiviert ist:

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich von Monitoring auf Dashboards.
  2. Klicken Sie in der Filterleiste auf den Text Dashboards filtern, wählen Sie den Typ und wählen dann Google Cloud Platform aus.
  3. Klicken Sie in der Liste, die Sie erhalten, auf GKE.

Benutzerdefinierte Dashboards

Sie können benutzerdefinierte Dashboards erstellen, um für Sie interessante Daten anzuzeigen. In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Ihre benutzerdefinierten Dashboards verwalten. Weitere Informationen zu den Steuerelementen des Dashboards finden Sie unter Dashboards konfigurieren.

Benutzerdefiniertes Dashboard erstellen

So erstellen Sie ein neues Dashboard:

  1. Klicken Sie in der Dashboard-Übersicht auf Dashboard erstellen.

    Der folgende Screenshot zeigt ein neu erstelltes Dashboard mit aktiviertem Dashboard-Editor:

    Beispiel eines neuen Dashboards.

    Standardmäßig ist das Dashboard so konfiguriert, dass Änderungen automatisch gespeichert werden. Außerdem können Sie die Größe und Position der Widgets steuern, die Sie dem Dashboard hinzufügen.

  2. (Optional) Ersetzen Sie den Titel des Standard-Dashboards, der mit New Dashboard beginnt, durch einen ausagekräftigen Namen. Sie können den Titel bearbeiten, nachdem das Dashboard erstellt wurde.

  3. Fügen Sie dem Dashboard ein Widget hinzu, indem Sie darauf klicken oder es aus der Diagrammbibliothek in den Grafikbereich ziehen. Ein vorkonfiguriertes Widget des ausgewählten Typs wird angezeigt.

    Wählen Sie das Widget aus, um dessen Größe oder die vorausgewählten Werte zu ändern. Weitere Informationen zum Konfigurieren eines Widgets finden Sie unter Diagramme erstellen und verwalten.

    Das folgende Beispiel zeigt ein Liniendiagramm:

    Beispiel für ein Liniendiagramm.

    Sie müssen dem Dashboard mindestens ein Widget hinzufügen.

  4. Optional: Klicken Sie in der Dashboard-Symbolleiste auf Diagramm hinzufügen, um die Diagrammbibliothek zu aktivieren. Wiederholen Sie dann die vorherigen Schritte für jedes Widget, das Sie zum Dashboard hinzufügen möchten.

Benutzerdefinierte Dashboards aufrufen

So erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Dashboard:

  1. Wählen Sie in der Cloud Console Monitoring aus oder klicken Sie auf die folgende Schaltfläche:

    Zu Monitoring

  2. Klicken Sie im Navigationsbereich von Monitoring auf Dashboards.

  3. Wählen Sie den Namen des Dashboards aus. Sie können die Liste auf benutzerdefinierte Dashboards beschränken, indem Sie den Filter Typ: Benutzerdefiniert hinzufügen.

Informationen zum Ändern des Inhalts eines Dashboards finden Sie unter Dashboard-Widgets erstellen und verwalten.

Benutzerdefiniertes Dashboard löschen

So erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Dashboard:

  1. Wählen Sie in der Cloud Console Monitoring aus oder klicken Sie auf die folgende Schaltfläche:

    Zu Monitoring

  2. Klicken Sie im Navigationsbereich von Monitoring auf Dashboards.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die Löschaktion zu starten:

    • Suchen Sie das Dashboard, das Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Delete (Löschen).
    • .ffnen Sie das zu löschende Dashboard, klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie dann Dashboard löschen aus.
  4. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Kopieren.

Benutzerdefiniertes Dashboard kopieren

So kopieren oder duplizieren Sie ein Dashboard:

  1. Auf der Seite Übersicht über Dashboards, identifizieren Sie das zu kopierende Dashboard und klicken dann auf das Symbol Kopieren Symbol.

  2. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Kopieren.

Dashboards konfigurieren

Die Standardkonfiguration für jedes Diagramm in einem Dashboard legen Sie über die Dashboard-Symbolleiste fest. Zum Überschreiben der Dashboard-Einstellungen für ein bestimmtes Diagramm verwenden Sie die Symbolleiste des Diagramms. Weitere Informationen finden Sie unter Diagramm-Symbolleiste verwenden.

In der Dashboard-Symbolleiste werden der Name des Dashboards und eine Reihe von Steuerelementen angezeigt. In diesem Abschnitt werden diese Steuerelemente beschrieben.

  • Einstellungen

    Definiert die Standardkonfiguration für alle Diagramme. Die Einstellungen umfassen die folgenden Optionen:

    • Alle Legenden einblenden.
    • Diagrammlegenden ausblenden.
    • Röntgenmodus: Stellt alle Diagrammlinien weiß auf schwarzem Hintergrund dar.
    • Farbmodus: Stellt jede Diagrammlinie in einer eigenen Farbe auf einem weißen Hintergrund dar.
    • Statistikmodus: Statistische Informationen anzeigen.
    • Dashboard löschen: Aktuelles Dashboard löschen.
  • Vollbild

    Zeigt das Dashboard im Vollbildmodus an.

  • Zoom zurücksetzen

    Entfernt das Zeitintervall und den Wertebereich, den Sie mit dem Mauszeiger ausgewählt haben. Informationen zum Maximieren eines bestimmten Zeitintervalls finden Sie unter Grafikauflösung ändern.

  • Automatische Aktualisierung

    Deaktiviert oder aktiviert das Neuzeichnen aller Widgets auf einem Dashboard, wenn neue Daten verfügbar sind. Bei bestimmten Analysefunktionen wird die automatische Aktualisierung automatisch deaktiviert. Wenn Sie beispielsweise die Diagrammauflösung ändern, ist die automatische Aktualisierung deaktiviert.

  • Zeitraumauswahl

    Legt den Anzeigezeitraum für alle Diagramme im Dashboard fest. Wenn Sie einen Anzeigezeitraum auswählen, werden alle Diagramme neu gezeichnet. Der Status der automatischen Aktualisierung bleibt jedoch unverändert. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigedauer festlegen.

    Sie können die Auflösung eines Diagramms auch mithilfe des Mauszeigers ändern. Weitere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie unter Die Diagrammauflösung ändern.

  • Lesemodus und Bearbeiten

    Wenn Sie Änderungen an einem Dashboard vornehmen möchten, muss Bearbeiten angezeigt werden. Wenn Lesemodus angezeigt wird, kann das Dashboard angezeigt, aber nicht geändert werden.

    Sie können den Modus über das Menü ändern.

  • Rückgängig machen und Wiederholen

    Diese Schaltflächen werden eingeblendet, wenn das Edit (Bearbeiten) angezeigt wird:

    • Die vorherige Änderung kannst du rückgängig machen, indem du auf Rückgängig machen klickst.

    • Klicken Sie auf Wiederholen, um die vorherige Änderung wieder vorzunehmen.

  • Mosaik und Raster-Schaltflächen

    Diese Schaltflächen werden angezeigt, wenn das Edit (Bearbeiten) angezeigt wird. Standardmäßig werden Dashboards mit dem Mosaik-Layout konfiguriert. Mit dieser Konfiguration können Sie die Größe von Widgets anpassen und die Position anpassen:

    • Um ein Dashboard mit Mosaikstilen in einen Rasterstil umzuwandeln, in dem alle Widgets dieselbe Dimension haben, klicken Sie auf Raster.

    • Klicken Sie auf Mosaik, um ein Dashboard im Rasterstil in den Mosaikstil umzuwandeln.

  • Diagramm hinzufügen

    Um ein Dashboard zu ändern, prüfen Sie, ob Ihre IAM-Rolle (Identitäts- und Zugriffsverwaltung) für das Kopierprojekt eines Messwertbereichs (oder das Hostprojekt des Arbeitsbereichs) die Bearbeitungsberechtigung hat. Weitere Informationen zu Rollen finden Sie unter Zugriffssteuerung.

    So fügen Sie einem Dashboard ein Widget hinzu, z. B. ein Diagramm oder eine Tacho-Anzeige:

    1. Achten Sie darauf, dass die Schaltfläche Bearbeiten angezeigt wird. Wenn es nicht angezeigt wird, klicken Sie auf das Menü Lesemodus und wählen Sie Zum Bearbeitungsmodus wechseln aus.
    2. Wenn die Diagrammbibliothek angezeigt wird, klicken oder ziehen Sie ein Widget aus der Diagrammbibliothek in den Diagrammbereich. Ein vorkonfiguriertes Widget des ausgewählten Typs wird angezeigt.
    3. Wenn die Diagrammbibliothek nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Diagramm hinzufügen und wählen Sie ein Dashboard-Widget aus.
    4. Konfigurieren Sie das Widget mithilfe des Konfigurationsfensters.
  • Diagramm klonen

    So kopieren Sie ein benutzerdefiniertes Dashboard und speichern die Kopie in einem benutzerdefinierten Dashboard:

    1. Achten Sie darauf, dass die Schaltfläche Bearbeiten angezeigt wird. Wenn es nicht angezeigt wird, klicken Sie auf das Menü Lesemodus und wählen Sie Zum Bearbeitungsmodus wechseln aus.
    2. Wählen Sie das Widget aus, das Sie kopieren möchten.
    3. Klicken Sie auf Diagramm klonen, füllen Sie das Dialogfeld aus und klicken Sie dann auf Klonen.

    So kopieren Sie ein vordefiniertes Dashboard-Widget und speichern die Kopie in einem benutzerdefinierten Dashboard:

    1. Wählen Sie in der Widget-Symbolleiste Mehr und dann Kopieren oder Zum benutzerdefinierten Dashboard hinzufügen aus.
    2. Schließen Sie das Dialogfeld ab und klicken Sie dann auf Kopieren.

    Nicht alle Widgets unterstützen den Kopiervorgang.

  • Automatisch speichern

    Wenn Sie die automatische Speicherung aktivieren möchten, muss sich der Schieberegler Automatisches Speichern auf der Position ein befinden. Wenn Clouddone angezeigt wird, wurden Ihre Änderungen gespeichert.

    Wenn die automatische Speicherung deaktiviert ist, müssen Sie in der Dashboard-Symbolleiste auf Speichern klicken, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

  • Filter

    Jede Dashboard-Seite enthält einen -Filterleiste, mit dem Sie die angezeigten Daten vorübergehend ändern können. Wenn Sie beispielsweise nur Daten für eine bestimmte Instanz anzeigen möchten, können Sie einen oder mehrere Filter hinzufügen. Filter gelten nur für die aktuelle Datenansicht. Wenn Sie zu einem anderen Fenster gehen, wird die Filterkonfiguration verworfen. Filter, die einem Dashboard hinzugefügt werden, werden durch ein logisches AND verbunden.

Nächste Schritte