Beispiele für Dashboards und Layouts

Auf dieser Seite wird gezeigt, wie Sie mit der Cloud Monitoring API Dashboards erstellen. Für jedes Beispiel werden die Dashboard-Definition in JSON und das entsprechende Dashboard angezeigt.

Cloud Monitoring bietet auch ausgewählte Dashboard-Definitionen auf GitHub. Sie können diese Definitionen als benutzerdefinierte Dashboards in Ihrem Google Cloud-Projekt installieren. Informationen zu diesem Repository und zum Installieren dieser Dashboards finden Sie unter Beispiel-Dashboards installieren.

Wann sollte die API verwendet werden?

Mit der Cloud Monitoring API können Sie viele Dashboards gleichzeitig verwalten. Sie können zwar auch die Google Cloud Console zur Verwaltung Ihrer Dashboards verwenden, mit der API ist die Verwaltung mehrerer benutzerdefinierter Dashboards jedoch einfacher.

Sie müssen die API auch verwenden, wenn Sie das leere Platzhalter-Widget Ihrem Dashboard hinzufügen möchten.

MQL mit der API verwenden

Wenn Sie ein Dashboard erstellen, können Sie in der Methode TimeSeriesQuery in der Methode dashboards.create eine MQL-Abfrage bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Diagramme erstellen.

Dashboard-Layouts

Dashboard im GridLayout

In diesem Dashboard wird ein GridLayout mit drei Widgets angezeigt.

{
  "displayName": "Grid Layout Example",
  "gridLayout": {
    "columns": "2",
    "widgets": [
      {
        "title": "Widget 1",
        "xyChart": {
          "dataSets": {
            "timeSeriesQuery": {
              "timeSeriesFilter": {
                "filter": "metric.type=\"agent.googleapis.com/nginx/connections/accepted_count\"",
                "aggregation": {
                  "perSeriesAligner": "ALIGN_RATE"
                }
              },
              "unitOverride": "1"
            },
            "plotType": "LINE"
          },
          "timeshiftDuration": "0s",
          "yAxis": {
            "label": "y1Axis",
            "scale": "LINEAR"
          }
        }
      },
      {
        "text": {
          "content": "Widget 2"
        }
      },
      {
        "title": "Widget 3",
        "xyChart": {
          "dataSets": {
            "timeSeriesQuery": {
              "timeSeriesFilter": {
                "filter": "metric.type=\"agent.googleapis.com/nginx/connections/accepted_count\"",
                "aggregation": {
                  "perSeriesAligner": "ALIGN_RATE"
                }
              },
              "unitOverride": "1"
            },
            "plotType": "STACKED_BAR"
          },
          "timeshiftDuration": "0s",
          "yAxis": {
            "label": "y1Axis",
            "scale": "LINEAR"
          }
        }
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit Rasterlayout.

Dashboard im MosaicLayout

In diesem Dashboard wird ein MosaicLayout mit zwei Widgets angezeigt.

{
  "displayName": "Mosaic Layout Example",
  "mosaicLayout": {
    "columns": 12,
    "tiles": [
      {
        "xPos": 2,
        "yPos": 2,
        "width": 7,
        "height": 2,
        "widget": {
          "title": "CPU utilization in us-central1-a",
          "scorecard": {
            "timeSeriesQuery": {
              "timeSeriesFilter": {
                "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\" resource.label.zone=\"us-central1-a\"",
                "aggregation": {
                  "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                  "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX"
                }
              },
              "unitOverride": "1"
            },
            "gaugeView": {
              "upperBound": 1.5
            },
            "thresholds": [
              {
                "value": 0.8,
                "color": "YELLOW",
                "direction": "ABOVE"
              },
              {
                "value": 1,
                "color": "RED",
                "direction": "ABOVE"
              }
            ]
          }
        }
      },
      {
        "xPos": 1,
        "yPos": 5,
        "width": 4,
        "height": 4,
        "widget": {
          "title": "My Chart",
          "xyChart": {
            "dataSets": [
              {
                "timeSeriesQuery": {
                  "timeSeriesFilter": {
                    "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
                    "aggregation": {
                      "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                      "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX",
                      "groupByFields": [
                        "resource.label.zone"
                      ]
                    }
                  },
                  "unitOverride": "'1'"
                },
                "plotType": "LINE",
                "minAlignmentPeriod": "60s"
              }
            ],
            "yAxis": {
              "label": "y1Axis",
              "scale": "LINEAR"
            }
          }
        }
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit einem Mosaiklayout.

Dashboard im RowLayout

In diesem Dashboard wird ein RowLayout mit drei Widgets angezeigt.

{
  "displayName": "Row Layout Example",
  "rowLayout": {
    "rows": [
      {
        "weight": "1",
        "widgets": [
          {
            "text": {
              "content": "Widget 1",
              "format": "MARKDOWN"
            }
          },
          {
            "text": {
              "content": "Widget 2",
              "format": "MARKDOWN"
            }
          },
          {
            "text": {
              "content": "Widget 3",
              "format": "MARKDOWN"
            }
          }
        ]
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit Zeilenlayout.

Dashboard im ColumnLayout

In diesem Dashboard wird ein ColumnLayout mit drei Widgets angezeigt.

{
  "displayName": "Column Layout Example",
  "columnLayout": {
    "columns": [
      {
        "weight": "1",
        "widgets": [
          {
            "text": {
              "content": "Widget 1",
              "format": "MARKDOWN"
            }
          },
          {
            "text": {
              "content": "Widget 2",
              "format": "MARKDOWN"
            }
          },
          {
            "text": {
              "content": "Widget 3",
              "format": "MARKDOWN"
            }
          }
        ]
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit Spaltenlayout

Dashboards mit Widgets

Dashboard mit einem XyChart

In diesem Dashboard sehen Sie ein einfaches XyChart. Wenn Sie schon einmal die Google Cloud Console zum Erstellen von Diagrammen in Dashboards verwendet haben, sind diese Diagramme Instanzen des XyChart-Widgets.

Ähnlich wie die Funktionen in der Cloud Console bietet die API Optionen zum Ändern des PlotType oder die Konfiguration der Anzeigemodi von Diagrammen.

{
  "displayName": "Demo dashboard",
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "title": "Sample line chart",
        "xyChart": {
          "dataSets": [
            {
              "timeSeriesQuery": {
                "timeSeriesFilter": {
                  "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
                  "aggregation": {
                    "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                    "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX",
                    "groupByFields": [
                      "resource.label.zone"
                    ]
                  }
                },
                "unitOverride": "1"
              },
              "plotType": "LINE"
            }
          ],
          "timeshiftDuration": "0s",
          "yAxis": {
            "label": "y1Axis",
            "scale": "LINEAR"
          },
          "chartOptions": {
            "mode": "COLOR"
          }
        }
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispiel für ein XyChart.

Dashboard mit einem XyChart und einem Schwellenwert

In diesem Dashboard sehen Sie ein einfaches XyChart-Element, einen Schwellenwert und eine konfigurierte linke Y-Achse.

{
  "category": "CUSTOM",
  "displayName": "New Dashboard - Jun 11, 2021 11:56 AM",
  "mosaicLayout": {
    "columns": 12,
    "tiles": [
      {
        "height": 4,
        "widget": {
          "title": "VM Instance - CPU utilization [MEAN]",
          "xyChart": {
            "chartOptions": {
              "mode": "COLOR"
            },
            "dataSets": [
              {
                "minAlignmentPeriod": "60s",
                "plotType": "LINE",
                "targetAxis": "Y2",
                "timeSeriesQuery": {
                  "apiSource": "DEFAULT_CLOUD",
                  "timeSeriesFilter": {
                    "aggregation": {
                      "alignmentPeriod": "60s",
                      "crossSeriesReducer": "REDUCE_NONE",
                      "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN"
                    },
                    "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
                    "secondaryAggregation": {
                      "alignmentPeriod": "60s",
                      "crossSeriesReducer": "REDUCE_NONE",
                      "perSeriesAligner": "ALIGN_NONE"
                    }
                  }
                }
              }
            ],
            "thresholds": [
              {
                "label": "",
                "targetAxis": "Y2",
                "value": 0.45
              }
            ],
            "timeshiftDuration": "0s",
            "y2Axis": {
              "label": "y2Axis",
              "scale": "LINEAR"
            }
          }
        },
        "width": 6,
        "xPos": 0,
        "yPos": 0
      }
    ]
  }
}

Im vorherigen Beispiel gibt der JSON-Code die Verwendung der linken Y-Achse an, da er eine y2Axis-Struktur enthält. Verwenden Sie im Feld targetAxis "Y1" für die rechte Y-Achse und "Y2" für die linke Y-Achse. Wenn Sie das Feld targetAxis weglassen, wird die rechte Y-Achse verwendet.

Das Diagramm in diesem Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispiel-XyChart mit der linken Y-Achse und einem Schwellenwert

Dashboard mit einem XyChart und STACKED_AREA PlotType

Dieses Dashboard enthält ein XyChart mit STACKED_AREA PlotType.

{
  "displayName": "Demo dashboard",
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "title": "Sample stacked-area chart",
        "xyChart": {
          "dataSets": [
            {
              "timeSeriesQuery": {
                "timeSeriesFilter": {
                  "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
                  "aggregation": {
                    "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                    "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX",
                    "groupByFields": [
                      "resource.label.zone"
                    ]
                  }
                },
                "unitOverride": "1"
              },
              "plotType": "STACKED_AREA"
            }
          ],
          "timeshiftDuration": "0s",
          "yAxis": {
            "label": "y1Axis",
            "scale": "LINEAR"
          },
          "chartOptions": {
            "mode": "COLOR"
          }
        }
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispiel-XyChart mit Flächendiagramm

Dashboard mit XyChart und STACKED_BAR PlotType

Dieses Dashboard enthält ein XyChart mit STACKED_BAR PlotType.

{
  "displayName": "Demo Dashboard",
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "title": "My First Chart",
        "xyChart": {
          "dataSets": [
            {
              "timeSeriesQuery": {
                "timeSeriesFilter": {
                  "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
                  "aggregation": {
                    "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                    "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX",
                    "groupByFields": [
                      "resource.label.zone"
                    ]
                  }
                },
                "unitOverride": "1"
              },
              "plotType": "STACKED_BAR"
            }
          ],
          "timeshiftDuration": "0s",
          "yAxis": {
            "label": "y1Axis",
            "scale": "LINEAR"
          },
          "chartOptions": {
            "mode": "COLOR"
          }
        }
      },
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispiel-XyChart mit Balkendiagramm.

Dashboard mit einem einfachen Scorecard

Dieses Dashboard zeigt ein Scorecard ohne Messgerät oder Sparkline. Es zeigt die Compute Engine-CPU-Auslastung und verfügt über zwei Schwellenwerte, von denen einer die Farbe gelb anzeigt, um anzuzeigen, dass die CPU-Auslastung über 70% liegt, und einer, der rot anzeigt, dass die CPU-Auslastung über 90% liegt.

Da die aktuelle CPU-Auslastung unter die angegebenen Schwellenwerte fällt, wird sie als bestanden betrachtet.

{
  "displayName": "Unadorned scorecard",
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "title": "Compute Engine CPU utilization",
        "scorecard": {
          "timeSeriesQuery": {
            "timeSeriesFilter": {
              "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
              "aggregation": {
                "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX",
              }
            },
            "unitOverride": "1"
          },
          "thresholds": [
            {
              "color": "RED",
              "direction": "ABOVE",
              "label": "Danger",
              "value": 0.9,
            },
            {
              "color": "YELLOW",
              "direction": "ABOVE",
              "label": "Warning",
              "value": 0.7,
            }
          ]
        }
      },
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit einem Scorecard-Widget.

Dashboard mit Scorecard und GaugeView

Dieses Dashboard fügt der einfachen Übersicht im vorherigen Beispiel eine Anzeige hinzu. Das GaugeView-Objekt kann eine Ober- und eine Untergrenze angeben, um den Wertebereich anzugeben, der auf der Anzeige angezeigt werden soll. Da die Kurzübersicht Werte von 0 bis 1 enthält, sind dies vernünftige Ober- und Untergrenzen. Fügen Sie der JSON-Datei für die einfache Übersicht Folgendes hinzu:

          "gaugeView": {
            "lowerBound": 0,
            "upperBound": 1,
          },

Im Folgenden sehen Sie die vollständige geänderte Dashboard-Spezifikation: Der aktuelle Wert liegt unter den Schwellenwerten, die auf der Anzeige entsprechend eingefärbt sind.

{
  "displayName": "Gauge scorecard",
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "title": "Compute Engine CPU utilization",
        "scorecard": {
          "timeSeriesQuery": {
            "timeSeriesFilter": {
              "filter": "metric.type=\"compute.googleapis.com/instance/cpu/utilization\" resource.type=\"gce_instance\"",
              "aggregation": {
                "perSeriesAligner": "ALIGN_MEAN",
                "crossSeriesReducer": "REDUCE_MAX",
              }
            },
            "unitOverride": "1"
          },
          "gaugeView": {
            "lowerBound": 0,
            "upperBound": 1,
          },
          "thresholds": [
            {
              "color": "RED",
              "direction": "ABOVE",
              "label": "Danger",
              "value": 0.9,
            },
            {
              "color": "YELLOW",
              "direction": "ABOVE",
              "label": "Warning",
              "value": 0.7,
            }
          ]
        }
      },
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit einem Scorecard-Widget mit GaugeView.

Dashboard mit Scorecard und SparkChartView

Dieses Dashboard ersetzt die Anzeige im vorherigen Beispiel durch eine Sparkline. Das SparkChartView-Objekt kann Liniendiagramme oder Balkendiagramme in einer Kurzübersicht erstellen. In diesem Beispiel wird eine Linie verwendet. Solange der Wert nicht gegen einen Grenzwert verstößt, ist er grün. Um die Sparkline hinzuzufügen, ersetzen Sie das JSON-Objekt gaugeView im vorherigen Diagramm durch Folgendes:

          "sparkChartView": {
            "sparkChartType": "SPARK_LINE"
          },

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit einem Scorecard-Widget mit SparkChartView.

Dashboard mit einem Text-Widget

Dieses Beispiel zeigt ein einfaches Dashboard mit einem Text-Widget.

{
  "displayName": "Demo Dashboard"
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "text" {
          "content": "Hello World"
        }
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit einem Textwidget

Dashboard mit einem AlertChart-Widget

Dieses Dashboard zeigt ein Dashboard mit einem AlertChart-Widget:

{
  "category": "CUSTOM",
  "displayName": "Alert chart example",
  "mosaicLayout": {
    "columns": 12,
    "tiles": [
      {
        "height": 8,
        "widget": {
          "alertChart": {
            "name": "projects/my-project/alertPolicies/14205854094151528373"
          }
        },
        "width": 9,
        "xPos": 0,
        "yPos": 0
      }
    ]
  }
}

Im Gegensatz zu anderen Dashboard-Widgets geben Sie weder einen Titel noch einen Messwertfilter an. Stattdessen geben Sie den Ressourcennamen für eine Benachrichtigungsrichtlinie an. Der letzte Eintrag im Feld name ist die Kennzeichnung der Benachrichtigungsrichtlinie.

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispiel für ein Benachrichtigungsdiagramm.

In diesem Beispiel überwacht die Benachrichtigungsrichtlinie die CPU-Auslastung von zwei verschiedenen virtuellen Maschinen. Der Bedingungsschwellenwert ist auf 50 % gesetzt und wird durch die gestrichelte rote Linie dargestellt. Der grüne Chip mit dem Label No incidents gibt an, dass für die Benachrichtigungsrichtlinie keine offenen Vorfälle vorhanden sind. Wenn Sie den Zeiger auf das Chip "Vorfälle" platzieren, wird ein Dialogfeld geöffnet, das mit der zugrunde liegenden Benachrichtigungsrichtlinie verknüpft ist.

Dashboard mit einem leeren Widget

Dieses Beispiel zeigt ein einfaches Dashboard mit einem leeren Platzhalterwidget. Beachten Sie, dass im Widget nur der displayName des Dashboards angezeigt wird.

{
  "displayName": "Demo Dashboard",
  "gridLayout": {
    "widgets": [
      {
        "blank": {}
      }
    ]
  }
}

Das Dashboard sieht ungefähr so aus:

Beispieldashboard mit einem leeren Widget