Google Stackdriver

Monitoring, Protokollierung und Diagnose für Anwendungen, die auf der Google Cloud Platform und über AWS ausgeführt werden

Kostenlos testen Stackdriver-Dokumentation ansehen

Monitoring, Protokollierung und Diagnose

Google Stackdriver bietet leistungsstarkes Monitoring sowie umfassende Protokollierung und Diagnosen. Sie erhalten wichtige Informationen zum Status, zur Leistung und zur Verfügbarkeit von cloudbasierten Anwendungen und sind so in der Lage, Probleme schneller zu identifizieren und zu beheben. Google Stackdriver ist nativ in die Google Cloud Platform, in Amazon Web Services und in beliebte Open-Source-Pakete integriert. Es bietet eine Vielzahl von Messwerten und Dashboards sowie Benachrichtigungs-, Log-Verwaltungs-, Berichts- und Nachverfolgungsfunktionen.

Cloud Platform und AWS überwachen

Stackdriver wurde von Grund auf für cloudbasierte Anwendungen entwickelt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Google Cloud Platform, Amazon Web Services oder eine Kombination von beidem verwenden: Stackdriver führt die Messwerte, Logs und Metadaten aller Cloudkonten und -projekte in einer einzigen, umfassenden Ansicht Ihrer Umgebung zusammen.

Probleme schnell finden und beheben

Anhand umfassender Visualisierungen und Benachrichtigungen lassen sich Probleme schnell identifizieren. Dies gilt selbst für solche Probleme, bei denen die Diagnose schwierig ist, z. B. bei Hostkonflikten, Drosselung durch den Cloudanbieter und Hardwareproblemen. Dabei sorgt die Integration beliebter Dienste wie PagerDuty und Slack für eine schnelle Reaktion bei Vorfällen. Mithilfe der integrierten Protokollierungs-, Nachverfolgungs- und Fehlerberichtsfunktionen können Sie sich schnell Details ansehen und die Ursache ermitteln.

Praxisbeispiel: Ausfallzeit beim Kunden wurde von 10 auf 2 Minuten verkürzt

Full-Stack-Informationen

Mit Stackdriver erhalten Sie Zugriff auf Logs, Messwerte, Traces und andere Signale Ihrer Infrastrukturplattformen, virtuellen Maschinen, Container, Middleware und Anwendungsstufe. So können Sie Probleme vom Endnutzer zu Ihren Back-End-Diensten und Ihrer Infrastruktur zurückverfolgen. Die native Unterstützung von verteilten Systemen, Autoscaling und sitzungsspezifischen Ressourcen ermöglicht eine nahtlose Integration des Monitorings in Ihre moderne Architektur.

Native Google-Integration und mehr

Native Integration in die Google Cloud-Datentools BigQuery, Cloud Pub/Sub, Cloud Storage und Cloud Datalab sowie in alle Ihre übrigen Anwendungskomponenten.

Funktionen von Google Stackdriver

Monitoring, Protokollierung und Diagnose für Anwendungen, die auf der Google Cloud Platform und über AWS ausgeführt werden

Debugger
Stackdriver Debugger stellt eine Verbindung zwischen den Produktionsdaten Ihrer Anwendung und dem Quellcode her. Dazu wird der Status der Anwendung an jeder Stelle im Code überprüft, ohne dabei Ihre Datenanforderungen anzuhalten oder zu verlangsamen.
Fehlerberichte
Mit Stackdriver Error Reporting lassen sich Fehler in Ihren Cloudanwendungen analysieren und zusammenfassen. Werden Fehler entdeckt, so werden Sie darüber benachrichtigt.
Schnelle Erkennung
Dank der tiefen Integration in die Cloud Platform und in Amazon Web Services werden Cloudressourcen und Anwendungsdienste automatisch erkannt. Die Funktion erkennt und verwaltet die Beziehungen zwischen den wichtigsten Anwendungskomponenten und identifiziert funktionale Gruppen und Cluster.
Betriebszeitmonitoring
Stackdriver Monitoring bietet Endpunktprüfungen für Webanwendungen und andere über das Internet zugängliche Dienste, die über Ihre Cloudumgebung ausgeführt werden. Sie können Betriebszeitprüfungen konfigurieren, die mit bestimmten URLs, Gruppen oder Ressourcen, wie etwa Instanzen oder Lastenausgleichsmodulen, verknüpft sind.
Integrationen
Unser wachsendes Google Stackdriver-Partnernetzwerk und die damit verbundenen Tools machen die Arbeit mit Stackdriver noch einfacher.
Intelligente Standardeinstellungen
Dank der intelligenten Standardeinstellungen von Stackdriver sind Sie in weniger als zwei Minuten startbereit und erhalten einen Einblick in Ihre Cloudplattform. Während Sie unsere Open-Source-Agents bereitstellen, werden automatisch zusätzliche Messwerte und Logs in den Dienst integriert.
Benachrichtigungen
Sie können Benachrichtigungsrichtlinien erstellen, sodass Sie informiert werden, wenn Messwerte oder die Ergebnisse von Systemdiagnosen oder Betriebszeitprüfungen bestimmte Kriterien erfüllen. Es steht eine Vielzahl von Benachrichtigungskanälen zur Verfügung, einschließlich Slack, Campfire, HipChat und PagerDuty.
Tracing
Stackdriver Trace bietet latenzbezogene Sampling- und Berichtsfunktionen für Google App Engine, einschließlich URL-spezifischer Statistiken und Latenzverteilungen.
Protokollierung
Mit Stackdriver Logging können Sie die Logs Ihrer Cloud- und Open-Source-Anwendungsdienste filtern, durchsuchen und einsehen. Basierend auf den Log-Inhalten können Sie Messwerte definieren, die in Dashboards und Benachrichtigungen integriert werden. Logs können in BigQuery, Google Cloud Storage und Pub/Sub exportiert werden.
Dashboards
Ihnen stehen Standard-Dashboards für Cloud- und Open-Source-Anwendungsdienste zur Verfügung. Mit leistungsfähigen Darstellungstools können Sie personalisierte Dashboards entsprechend Ihren Anforderungen erstellen.

"Mit Stackdriver lässt sich die Leistung einer App schnell und einfach überwachen. Innerhalb von Minuten hatten wir Dashboards für Computing-Instanzen und VPN-Statistiken. Über das nutzerfreundliche, richtlinienbasierte System zur Benachrichtigungsverwaltung können wir die zuständigen Techniker schnell über Probleme informieren. "

– Ryan Shatford Front-end & Edge Site Reliability Engineer, Uber Technologies Inc.

Google Stackdriver – Preise

Google Stackdriver ist als Standard- und als Premium-Stufe erhältlich. Der Preis der Premium-Stufe beträgt pauschal 8,00 $ pro kostenpflichtiger überwachter Ressource pro Monat (anteilig pro Stunde).

Standard-Stufe Premium-Stufe
Preis Kostenlos 8 $/Ressource/Monat (kostenloser einmonatiger Testzeitraum)
Monitoring GCP-Messwerte GCP-, AWS-, Agent-Messwerte; personalisierte Messwerte
Log-Daten 5 GB/Projekt/Monat; 7-tägige Aufbewahrung 10 GB/Ressource/Monat; 30-tägige Aufbewahrung
API-Zugriff Lesen Lesen, Schreiben
Benachrichtigungen Standard: E-Mail Erweitert: Alle Benachrichtigungen
Personalisierte Messwerte (personalisierte und log-basierte Messwerte) Keine zugewiesen 500 Zeitachsen pro Ressource; 250 Messwertdeskriptoren pro Projekt
Wenn Sie in einer anderen Währung als USD bezahlen, gelten die Preise, die in Cloud Platform SKUs in Ihrer Währung angegeben sind.

Außerdem können Kunden gegen eine entsprechende Gebühr mehr Logs oder personalisierte Messwerte verwenden, als in den Stufen enthalten sind.

Nutzung Gebühren bei Überschreitung der enthaltenen Menge
Log-Aufnahme 0,50 $/GB
Kundenspezifische Messwerte (personalisierte oder log-basierte Messwerte) 0,10 $/Zeitachse; 1 $/Messwertdeskriptor
Wenn Sie in einer anderen Währung als USD bezahlen, gelten die Preise, die in Cloud Platform SKUs in Ihrer Währung angegeben sind.

Im Rahmen der Markteinführung von Google Analytics kann mit allen neuen und bestehenden Stackdriver-Konten 30 Tage lang kostenlos die Premium-Stufe getestet und ggf. ein Upgrade auf diese Stufe durchgeführt werden. Wenn Sie sich während des Testzeitraums gegen ein Upgrade entscheiden, wird das Konto nach dieser Zeit auf die Standard-Stufe zurückgesetzt.

Weitere Informationen zu Preisen, Stufen und kostenpflichtigen Ressourcen finden Sie in der Stackdriver-Preisübersicht. Auf der Nutzungsseite der Stackdriver-Konsole wird für jedes Ihrer Stackdriver-Konten die aktuelle Ressourcen- und Log-Nutzung angezeigt. Mit dem Google Cloud-Preisrechner können Sie die voraussichtlich anfallenden Stackdriver-Gebühren schätzen.

Ressourcen unterwegs überwachen

Projekte jetzt einfach in der Google Cloud Console App verwalten.