Verwalteten Dienst wiederherstellen

Cloud Endpoints verwaltet Ihre API mithilfe von Service Management. Als Sie das OpenAPI-Dokument mit dem Befehl gcloud endpoints services deploy bereitgestellt haben, hat der Befehl mithilfe von Service Management einen verwalteten Dienst für Ihre API erstellt.

Wenn Sie einen verwalteten Dienst mit dem Befehl gcloud endpoints services delete gelöscht haben, löscht Service Management den verwalteten Dienst nicht sofort. Der verwaltete Dienst wird erst 30 Tage lang deaktiviert, sodass Sie ihn bei Bedarf wiederherstellen können. Nach 30 Tagen löscht Service Management den verwalteten Dienst endgültig.

Während sich der verwaltete Dienst im deaktivierten Zustand befindet, verhindert Service Management, dass ein anderer verwalteter Dienst mit demselben Namen erstellt wird.

So stellen Sie einen verwalteten Dienst wieder her:

  1. Das Cloud SDK (gcloud) muss berechtigt sein, auf Ihre Daten und Dienste auf Google Cloud zuzugreifen:

    gcloud auth login
    
  2. Stellen Sie den verwalteten Dienst wieder her und weisen Sie ihn dem Cloud-Projekt zu, in dem er ursprünglich erstellt wurde. Ersetzen Sie [SERVICE_NAME] durch den Namen Ihres verwalteten Diensts.

    gcloud endpoints services undelete [SERVICE_NAME]
    

Fehlerbehebung

Gehen Sie so vor, wenn der Befehl gcloud endpoints services undelete mit einem Berechtigungsfehler wie dem folgenden fehlschlägt:

ERROR: (gcloud.endpoints.services.undelete) User [EMAIL] does not have permission to access service

  • Führen Sie gcloud auth login aus und wählen Sie ein Benutzerkonto aus, das berechtigt ist, auf das Projekt zuzugreifen, in dem sich der verwaltete Dienst befindet.

  • Sie müssen die IAM-Rolle des Service Management-Administrators haben (roles/servicemanagement.admin).

Weitere Informationen