Variable löschen

Auf dieser Seite wird gezeigt, wie Variablen gelöscht werden. Weitere Informationen über Variablen und den Runtime Configurator-Dienst erhalten Sie unter Grundlagen von Runtime Configurator.

Wie eine Variable erstellt wird, erfahren Sie unter Daten festlegen und abrufen.

Hinweise

Variable löschen

Sie können eine einzelne Variable oder rekursiv alle Variablen in einem bestimmten Pfad löschen.

Deployment Manager

Löschen Sie eine Variable, die Teil einer Bereitstellung ist, mithilfe der folgenden Methoden:

gcloud

Verwenden Sie den Befehl runtime-config configs variables delete, um mit dem gcloud-Befehlszeilentool eine Variable zu löschen:

gcloud beta runtime-config configs variables unset [VARIABLE_KEY] --config-name [CONFIG_NAME]

Hierbei ist [VARIABLE_KEY] der Schlüssel der Variable und [CONFIG_NAME] der Name der Konfiguration, zu der diese Variable gehört.

Wenn Sie alle Variablen unter einem bestimmten Pfad rekursiv löschen möchten, geben Sie das Flag --recursive an.

Das gcloud-Tool gibt eine Antwort wie die folgende zurück:

Deleted [https://runtimeconfig.googleapis.com/v1beta1/projects/[PROJECT_ID]/configs/[CONFIG_NAME]/variables/[VARIABLE_KEY].

API

Stellen Sie in der REST API eine DELETE-Anfrage an den folgenden URI, um die neue Variable zu löschen:

https://runtimeconfig.googleapis.com/v1beta1/projects/[PROJECT_ID]/configs/[CONFIG_NAME]/variables/[VARIABLE_KEY]

wobei

  • [PROJECT_ID] ist die Projekt-ID für diese Anfrage.
  • [CONFIG_NAME] ist der Name dieser Konfiguration.
  • [VARIABLE_KEY] ist die zu löschende Variable.

    Wenn Sie alle Variablen unter einem bestimmten Pfad rekursiv löschen möchten, geben Sie mit der Anfrage eine Nutzlast an. Bei der Anfrage muss dabei das Attribut recursive auf true gesetzt sein:

    { "recursive": true }

    Bei Erfolg gibt die API eine leere Antwort zurück.

    Weitere Informationen zur Methode finden Sie in der variables().delete-Dokumentation.

Nächste Schritte