RuntimeConfig-Ressourcen erstellen und löschen

Auf dieser Seite wird erklärt, wie eine Config-Ressource erstellt wird. Eine Config-Ressource ist ein API-Objekt, das Variablen als Schlüssel/Wert-Paare speichert. Sie benötigen eine Config-Ressource, bevor Sie Variablen festlegen und abrufen können. Nachdem Sie eine Config-Ressource erstellt haben, können Sie beliebige Variablen erstellen, die Sie zur Speicherung von Daten nutzen können.

Weitere Informationen über Variablen und den Runtime Configurator-Dienst erhalten Sie unter Grundlagen des Runtime Configurators.

Vorbereitung

Konfiguration erstellen

Sie können eine Config-Ressource mit dem Deployment Manager, dem Befehlszeilentool gcloud oder direkt mit der Runtime Configurator-API erstellen.

Deployment Manager

Geben Sie den RuntimeConfig-Typ an, um eine Konfiguration in Deployment Manager zu erstellen:

runtimeconfig.v1beta1.config

Geben Sie in properties der Ressource den name und bei Bedarf weitere optionale Eigenschaften an:

resources:
- name: [CONFIG_NAME]
  type: runtimeconfig.v1beta1.config
  properties:
    config: [CONFIG_NAME]
    description: [DESCRIPTION]

Dabei gilt Folgendes:

  • [CONFIG_NAME] ist der Name der Konfiguration.
  • [DESCRIPTION] ist die Beschreibung dieser Konfiguration (optional).

gcloud

Führen Sie mit dem Befehlszeilentool gcloud den Befehl gcloud beta runtime-config configs create aus:

gcloud beta runtime-config configs create [CONFIG_NAME] --description [DESCRIPTION]

Dabei gilt Folgendes:

  • [CONFIG_NAME] ist der Name der Konfiguration.
  • [DESCRIPTION] ist die Beschreibung dieser Konfiguration (optional).

gcloud gibt eine Antwort wie die Folgende zurück:

Created [https://runtimeconfig.googleapis.com/v1beta1/projects/[PROJECT_ID]/configs/[CONFIG_NAME]].

Eine vollständige Referenz zu diesem gcloud-Befehl finden Sie in der Referenzdokumentation zu runtime-config configs create.

API

Stellen Sie in der REST API eine POST-Anfrage an den folgenden URI:

https://runtimeconfig.googleapis.com/v1beta1/projects/[PROJECT_ID]/configs/

wobei [PROJECT_ID] die Projekt-ID für diese Anfrage ist. Die Nutzlast für diese Anfrage sieht wie folgt aus:

{
   "name": "projects/[PROJECT_ID]/configs/[CONFIG_NAME]",
   "description": "[DESCRIPTION]"

}

Dabei gilt Folgendes:

  • [PROJECT_ID] ist die Projekt-ID für diese Anfrage.
  • [CONFIG_NAME] ist der Name dieser RuntimeConfig.
  • [DESCRIPTION] ist die Beschreibung dieser Konfiguration (optional).

Weitere Informationen zu dieser Methode finden Sie in der configs().create-Dokumentation.

RuntimeConfig-Ressource löschen

Wenn eine RuntimeConfig-Ressource gelöscht wird, werden alle Ressourcen in dieser Ressource, einschließlich aller Variablen und Waiter, gelöscht.

Deployment Manager

Löschen Sie eine RuntimeConfig-Ressource, die Teil einer Bereitstellung ist, mithilfe der folgenden Methoden:

gcloud

Führen Sie mit dem Befehlszeilentool gcloud den Befehl gcloud beta runtime-config configs delete aus:

gcloud beta runtime-config configs delete [CONFIG_NAME]

wobei [CONFIG_NAME] der Name des Konfigurationsobjekts ist.

Das gcloud-Tool gibt eine Antwort wie die folgende zurück:

Deleted [https://runtimeconfig.googleapis.com/v1beta1/projects/[PROJECT_ID]/configs/[CONFIG_NAME]].

Eine vollständige Referenz zu gcloud finden Sie in der Referenzdokumentation zu runtime-config configs delete.

API

Stellen Sie in der REST API eine DELETE-Anfrage an den folgenden URI:

https://runtimeconfig.googleapis.com/v1beta1/projects/[PROJECT_ID]/configs/[CONFIG_NAME]

Dabei gilt Folgendes:

  • [PROJECT_ID] ist die Projekt-ID für diese Anfrage.
  • [CONFIG_NAME] ist der Name dieser Konfiguration.

Weitere Informationen zu dieser Methode finden Sie in der configs().delete-Dokumentation.

Nächste Schritte

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...

Cloud Deployment Manager-Dokumentation