Versionshinweise

Auf dieser Seite werden die Produktionsaktualisierungen von Cloud Billing dokumentiert. Prüfen Sie diese Seite regelmäßig auf Hinweise zu neuen oder aktualisierten Funktionen, Fehlerkorrekturen, bekannten Problemen und verworfenen Funktionen.

Fügen Sie Ihrem Feed-Reader die URL dieser Seite hinzu, um die neuesten Produktaktualisierungen zu erhalten.

13. Dezember 2018

Umfassende Abrechnungseinträge: Sie können den Export von Abrechnungsdaten nach BigQuery jetzt detailliert mit Ihrer Rechnung abgleichen. Der Export enthält jetzt das Feld cost_type, in dem Kostenarten wie regelmäßige Kosten, Steuern, Korrekturen und Rundungsfehler angegeben werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation und in den Beispielabfragen.

Ordner im Export: Der Export von Abrechnungsdaten nach BigQuery umfasst jetzt die Ordner und ggf. die Organisation, zu dem ein Projekt gehört (die Herkunft des Projekts). So können Sie beispielsweise die Kosten nach Ordnern abfragen. Weitere Informationen zu project.ancestry_numbers finden Sie in der Dokumentation.

30. November 2018

Cloud Billing-Berichte unterstützen jetzt eine Balkendiagrammansicht. Weitere Details finden Sie in der Dokumentation zu Cloud Billing.

17. September 2018

Der Export von Abrechnungsdaten nach BigQuery enthält jetzt zusätzliche Felder für Standort und Systemlabel, anhand derer Sie einen detaillierteren Einblick in Ihre Kostendaten erhalten. Mithilfe von Standortdetails können Sie Ihre Kosten in jeder GCP-Region und -Zone anzeigen, sofern dies vom Dienst unterstützt wird. Mit Systemlabel können Sie Ihre Kosten nach VM-Typ, Anzahl der Kerne oder Menge an RAM unterteilen. Das Systemlabel compute.googleapis.com/machine_spec sollte jetzt anstelle von sku.description verwendet werden, um Kostenabfragen nach VM-Familie und Geometrie auszuführen. Weitere Informationen zu den neuen Feldern finden Sie in der Dokumentation.

6. August 2018

Für Cloud Billing ist eine neue IAM-Berechtigung verfügbar, mit der Sie noch genauer steuern können, welche Kostendaten Ihre Nutzer sehen. Mit billing.resourceCosts.get können Sie projektspezifischen Zugriff auf Kostendaten wie Rechnungsberichte gewähren. Die neue Berechtigung wurde am 6. August 2018 hinzugefügt. Damit Sie genug Zeit bekommen, Ihre Nutzer mit den richtigen Berechtigungen einzurichten, tritt die neue Berechtigung erst am 20. August 2018 in Kraft. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

9. Juli 2018

Kostenprognosen sind jetzt als Google Analytics-Funktion in Cloud-Abrechnungsberichten verfügbar. Mit Kostenprognosen können Sie sofort feststellen, wie Ihre Kosten im Trend liegen und wie hoch Ihre künftigen Ausgaben sind. Weitere Informationen finden Sie im Blog und in der Dokumentation.

31. Mai 2018

Der Export von Abrechnungsdaten nach BigQuery beinhaltet jetzt den Rechnungsmonat (invoice.month), in dem die Kostenposition aufgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Exportschema und in den Beispielabfragen.

22. Mai 2018

In Google Analytics stehen jetzt programmatische Benachrichtigungen für Budgets zur Verfügung. Sie können diese für die Zusendung von Cloud Pub/Sub-Nachrichten zum aktuellen Status Ihres Budgets konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie im Blog und in der Dokumentation.

24. April 2018

In Google Analytics sind jetzt Cloud-Abrechnungsberichte verfügbar. Mithilfe von Abrechnungsberichten können Sie die Cloudausgaben Ihres Abrechnungskontos schnell als Diagramm anzeigen. Weitere Informationen finden Sie im Blog und in der Dokumentation.

30. März 2018

Programmatische Budgetbenachrichtigungen für Cloud-Abrechnungsberichte sind jetzt in der Betaversion verfügbar. Sie können programmatische Benachrichtigungen für die Zusendung von Cloud Pub/Sub-Nachrichten zum aktuellen Status Ihres Budgets konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

20. März 2018

Cloud-Abrechnungsberichte sind jetzt in der Betaversion verfügbar. Mithilfe von Abrechnungsberichten können Sie die Cloudausgaben Ihres Abrechnungskontos schnell grafisch darstellen. Weitere Informationen finden Sie im Blog und in der Dokumentation.

27. Februar 2018

In Google Analytics ist jetzt die Cloud Billing Catalog API verfügbar. Die Catalog API bietet einen programmatischen Zugriff auf Preismetadaten in Cloud Platform-SKUs. Weitere Informationen finden Sie im Blog und in der Dokumentation.

15. November 2017

In Google Analytics ist jetzt ein Export von Cloud Billing nach BigQuery möglich. Der BigQuery-Abrechnungsexport enthält regelmäßig die neuen SKU-Nutzungs- und Kostendaten für Ihr BigQuery-Dataset. Sie können mit eigenen SQL-Abfragen Ihre Ausgaben nachvollziehen und mithilfe des BigQuery-Datasets Visualisierungstools wie Data Studio steuern. Weitere Informationen finden Sie im Blog und in der Dokumentation.

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit: