Stackdriver Monitoring

Für Anwendungen, die auf der Google Cloud Platform oder in Amazon Web Services ausgeführt werden
Full-Stack-Monitoring – Powered by Google

Full-Stack-Monitoring – Powered by Google

Stackdriver Monitoring verschafft Einblick in die Leistung, Betriebszeit und reibungslose Funktion von Anwendungen auf Cloudbasis. Stackdriver sammelt Messwerte, Ereignisse und Metadaten von der Google Cloud Platform, Amazon Web Services, gehosteten Betriebszeittests, der Anwendungsinstrumentierung und diversen allgemeinen Anwendungskomponenten, wie beispielsweise Cassandra, Nginx, Apache-Webserver und Elasticsearch. Stackdriver nimmt diese Daten auf und liefert Informationen anhand von Dashboards, Diagrammen und Benachrichtigungen. Stackdriver-Benachrichtigungen vereinfachen die Zusammenarbeit durch Einbindung in Slack, PagerDuty und andere Dienste.

Für Google Cloud Platform-, AWS- und Hybridbereitstellungen

Stackdriver Monitoring erkennt und überwacht Ihre Cloudressourcen automatisch – unabhängig davon, ob Sie mit der Google Cloud Platform oder mit Amazon Web Services arbeiten. Der Dienst bietet vorkonfigurierte Standard-Dashboards für viele Google Cloud Platform- und AWS-Dienste und bindet nicht nur Messwerte, sondern auch kritische Metadaten von diesen Anbietern ein. Dadurch werden die Beziehungen zwischen den einzelnen Komponenten verständlicher und Autoscaling-Cluster lassen sich problemlos überwachen.

Trends ermitteln, Probleme verhindern

Mithilfe der flexiblen Dashboards und umfassenden Visualisierungstools lassen sich potenzielle Probleme rechtzeitig erkennen. Anomalieberichte, Mustererkennung und Auslastungsprognosen liefern Informationen zu längerfristigen Trends, die eventuell ein Eingreifen erfordern.

Monitoringaufwand reduzieren

Stackdriver Monitoring ist ein integrierter Dienst für Messwerte, Dashboards, Verfügbarkeitsmonitoring und Benachrichtigungen. Das bedeutet, dass Sie weniger Zeit mit der Pflege unterschiedlicher Systeme verbringen.

Signal-Rausch-Verhältnis verbessern

Mit erweiterten Benachrichtigungsfunktionen, beispielsweise zur Änderungsrate und Clusteraggregation, sowie mit Richtlinien mit mehreren Bedingungen können Sie sicherstellen, dass Sie informiert werden, wenn kritische Probleme auftreten. Gleichzeitig können Sie die Wahrscheinlichkeit falsch positiver Meldungen verringern.

Probleme schneller beheben

Dank integriertem Verfügbarkeitsmonitoring und Systemdiagnosen werden Sie zügig benachrichtigt, wenn Nutzer nicht mehr auf Endpunkte zugreifen können. Sie können sich Details zu Benachrichtigungen, Dashboards, Logs bis hin zu Traces ansehen, um die Ursache möglichst schnell zu finden.

Features

AWS-Integration

Erkennen und überwachen Sie AWS-Ressourcen und -Anwendungsdienste direkt, zum Beispiel EC2, S3, Autoscaling, ELB, SQS, RDS, DynamoDB und viele andere.

Benutzerdefinierte Messwerte

Instrumentieren Sie Ihre Anwendung, damit Messwerte auf Anwendungs- und Geschäftsebene über Stackdriver überwacht werden.

GCP-Integration

Erkennen und überwachen Sie GCP-Ressourcen und -Dienste wie Compute Engine, App Engine, Google Kubernetes Engine, Cloud SQL, Cloud Datastore, BigQuery, Netzwerke, Cloud Pub/Sub und andere. Dabei erhalten Sie eine native Integration in die Google-Datenplattform.

Monitoring-Agent

Stellen Sie unseren Open-Source-Agent auf Ihren AWS- oder GCP-Hosts bereit, um wichtige Systemressourcen und allgemeine Anwendungskomponenten zu überwachen.

Logging-Integration

Überprüfen Sie Dashboards, Diagramme und Logs Schritt für Schritt. Sie können Messwerte beruhend auf Logdaten erstellen, visualisieren und melden.

Dashboards

Erhalten Sie einen besseren Einblick in Ihre Cloudressourcen und -dienste – ganz ohne Konfiguration. Erstellen Sie individuelle Dashboards und nutzen Sie die leistungsfähigen Tools von Google zur Datenvisualisierung.

Gruppen-/Clusterunterstützung

Definieren Sie Beziehungen anhand von Ressourcennamen, Tags, Sicherheitsgruppen, Projekten, Regionen, Konten und anderen Kriterien. Auf dieser Grundlage können Sie spezifisch ausgerichtete Dashboards und topologiebezogene Benachrichtigungsrichtlinien erstellen.

Benachrichtigungen

Konfigurieren Sie Benachrichtigungsrichtlinien, damit Sie informiert werden, wenn Ereignisse auftreten oder wenn ein bestimmtes System oder benutzerdefinierte Messwerte die von Ihnen definierten Regeln nicht mehr erfüllen. Verwenden Sie Mehrfachbedingungen, um komplexe Benachrichtigungsregeln zu definieren. Sie können Benachrichtigungen über E-Mail, SMS, Slack, PagerDuty und andere Dienste empfangen.

Betriebszeitmonitoring

Überwachen Sie die Verfügbarkeit der über das Internet zugänglichen URLs, VMs, APIs und Load-Balancer anhand weltweiter Tests. Verwenden Sie Stackdriver-Benachrichtigungen, damit Sie bei Ausfällen informiert werden.

Technische Ressourcen

Preise

Weitere Informationen erhalten Sie in der Stackdriver-Preisübersicht.

Funktion Preis1 Kostenloses Kontingent pro Monat Gültig ab
Stackdriver Monitoring – Daten 0,2580 $/MiB: 150–100.000 MiB
0,1510 $/MiB: 100.000–250.000 MiB
0,0610 $/MiB: >250.000 MiB
Alle GCP-Messwerte2
GCP-fremde Messwerte: <150 MiB
1. Juli 2018
Stackdriver Monitoring – API-Aufrufe 0,01 $/1.000 API-Aufrufe Erste Million API-Aufrufe 1. Juli 2018
Google Cloud

Los gehts

Lernen und erstellen

Neukunden erhalten eine Gutschrift von 300 $, um Google Cloud kennenzulernen und zu nutzen, sowie kostenlosen technischen Support für bis zu 12 Monate.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Unsere Experten unterstützen Sie gern dabei, die passende Lösung oder den richtigen Partner für Ihre Anforderungen zu finden.

Feedback geben zu...

Stackdriver Monitoring