Daten für die Notfallwiederherstellung sichern

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Daten für die Notfallwiederherstellung mithilfe von Filestore-Sicherungen sichern. Weitere Informationen zu Sicherungen, gängigen Anwendungsfällen und Best Practices finden Sie unter Sicherungen.

Unterstützte Stufen

Die folgende Tabelle zeigt die Filestore-Stufen, die Sicherungen unterstützen:

Stufe Unterstützung von Sicherungen
Basic HDD Ja
Basic SSD Ja
High Scale SSD Nein
Enterprise Nein

Hinweis

  1. Aktualisieren und installieren Sie gcloud-Komponenten:

    gcloud components update
    
  2. Sorgen Sie dafür, dass das verwendete Konto entweder die Cloud Filestore-Bearbeiterrolle oder die Rolle "Projektinhaber" oder "Projektbearbeiter" hat. Weitere Informationen zu Rollen und Berechtigungen für Filestore finden Sie unter Zugriffssteuerung.

Dateifreigabe sichern

Filestore-Sicherungen enthalten keine Dateisperren und es fehlen bestimmte instanzspezifische Informationen. In der folgenden Tabelle sehen Sie, welche Informationen gesichert werden und welche Informationen nicht:

Beibehalten Nicht beibehalten
Instanz-ID Beschreibung
Stufe der Quellinstanz Ort
Kapazität Netzwerk
Dateifreigabename IP-Adresse
Creation time
IP-basierte Zugriffssteuerung

Sie können eine Sicherung einer Dateifreigabe mit einer der folgenden Methoden erstellen:

Console

  1. Zur Seite mit den Filestore-Instanzen
  2. Klicken Sie auf die Filestore-Instanz, für die Sie eine Sicherung erstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf Sicherung erstellen.
  4. Geben Sie unter Backup-ID einen Namen für die Sicherung ein.
  5. Wählen Sie unter Region die Google Cloud-Region aus, in der sich die Sicherung befinden soll.
  6. Optional: Klicken Sie auf Erweiterte Optionen anzeigen, um der Sicherung eine Beschreibung oder Labels hinzuzufügen.
  7. Klicken Sie auf Erstellen.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl in einem Terminalfenster auf Ihrem lokalen Computer aus:

gcloud filestore backups create backup-name \
    --instance=instance-name \
    --file-share=file-share-name \
    --instance-zone=zone \
    --region=backup-location

wobei

  • backup-name ist der Name, den Sie der Sicherung geben möchten.
  • instance-name ist der Name der Filestore-Instanz, die gesichert werden soll.
  • file-share-name ist der Name der Dateifreigabe in der Filestore-Instanz.
  • zone ist die Zone, in der sich die Filestore-Instanz befindet.
  • backup-location ist die Region, in der die Sicherung gespeichert ist. Wenn keine Region angegeben ist, wird die Sicherung in derselben Region wie die Filestore-Instanz erstellt.

Beispiel

Mit dem folgenden Befehl wird eine Sicherung der Dateifreigabe vol1 für die Filestore-Instanz nfs-server erstellt, die sich in Zone us-central1-c befindet. Die Sicherung hat den Namen mybackup und befindet sich in der Region asia-east2.

gcloud filestore backups create mybackup \
    --instance=nfs-server \
    --file-share=vol1 \
    --instance-zone=us-central1-c \
    --region=asia-east2

Sicherungen auflisten, anzeigen, aktualisieren und löschen

Filestore-Sicherungen können aufgelistet, aufgerufen, aktualisiert und gelöscht werden.

Console

  • So rufen Sie eine Liste aller Sicherungen in Ihrem aktuellen Projekt auf:

    Zur Seite "Filestore-Sicherungen"

  • Klicken Sie auf die Backup-ID, um Details zu einer Sicherung anzuzeigen.

  • So löschen Sie eine Sicherung:

    1. Klicken Sie auf die Sicherungs-ID der Sicherung, die Sie löschen möchten.
    2. Klicken Sie auf Löschen.
    3. Geben Sie die Sicherungs-ID ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    4. Klicken Sie auf Löschen.

gcloud

Alle Sicherungen in Ihrem aktuellen Projekt auflisten

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Liste der Sicherungen für Ihr aktuelles Projekt aufzurufen:

gcloud filestore backups list

Informationen zu einer Sicherung aufrufen

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um Informationen zu einer Sicherung aufzurufen:

gcloud filestore backups describe backup-name \
    --region=backup-location

Wobei:

  • backup-name ist der Name der Sicherung, deren Informationen Sie aufrufen möchten.
  • backup-location ist die Region, in der die Sicherung gespeichert ist.

Sicherung aktualisieren

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Sicherung zu aktualisieren:

gcloud filestore backups update backup-name \
  --region=backup-location \
  --description="new-description" \
  --update-labels=key=value,...

Wobei:

  • backup-name ist der Name der Sicherung, deren Informationen Sie aufrufen möchten.
  • backup-location ist die Region, in der die Sicherung gespeichert ist. Die Region kann nicht geändert werden.
  • new-description ist die Beschreibung der Sicherung.
  • key=value,... ist eine Liste von KEY=VALUE Paaren, die Sie aktualisieren möchten. Wenn ein Label vorhanden ist, wird sein Wert aktualisiert, andernfalls wird ein neues Label erstellt.

Sicherungen löschen

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Sicherung zu löschen:

gcloud filestore backups delete backup-name \
  --region=backup-location

Wobei:

  • backup-name ist der Name der Sicherung, deren Informationen Sie aufrufen möchten.
  • backup-location ist die Region, in der die Sicherung gespeichert ist.

Dateifreigabe wiederherstellen

Dateifreigaben können von einer Sicherung in einer neuen Filestore-Instanz oder in einer Dateifreigabe einer vorhandenen Instanz wiederhergestellt werden. Sie müssen die Dateifreigabe erneut bereitstellen, nachdem sie aus einer Sicherung wiederhergestellt wurde. Alle ausstehenden Dateisperren werden nach einer erfolgreichen Wiederherstellung widerrufen.

Vorhandene Instanz wiederherstellen

Beim Wiederherstellen einer Sicherung in einer vorhandenen Filestore-Instanz muss die Kapazität der Zielinstanz mindestens der ursprünglichen Instanz entsprechen, von der die Sicherung erstellt wurde. Wenn die ursprüngliche Instanz eine größere Kapazität hat, müssen Sie zuerst die Kapazität der Zielinstanz erhöhen, bevor Sie versuchen, die Sicherung wiederherzustellen.

Wenn die Wiederherstellung fehlschlägt, bleibt der Dateifreigabestatus unverändert.

Console

  1. Zur Seite mit den Filestore-Instanzen
  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID der Instanz, auf der Sie eine Sicherung wiederherstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf Aus Sicherung wiederherstellen.
  4. Wählen Sie unter Quellsicherung die Sicherung aus, aus der Sie wiederherstellen möchten.
  5. Klicken Sie auf Wiederherstellen. Daraufhin wird ein Bestätigungsdialog angezeigt.
  6. Geben Sie Restore in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf Wiederherstellen.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Filestore-Dateifreigabe in einer vorhandenen Instanz wiederherzustellen:

gcloud filestore instances restore instance-name \
    --source-backup=backup-name \
    --source-backup-region=backup-location \
    --file-share=file-share-name \
    --zone=instance-location

Wobei:

  • instance-name ist der Name der vorhandenen Filestore-Instanz, auf die die Dateifreigabe wiederhergestellt werden soll.
  • backup-name ist der Name der Sicherung, aus der wiederhergestellt werden soll.
  • backup-location ist die Region, in der sich die Sicherung befindet.
  • file-share-name ist der Name der Dateifreigabe, für die die Wiederherstellung durchgeführt werden soll.
  • instance-location ist die Zone, in der sich die Filestore-Instanz befindet.

Beispiel

Mit dem folgenden Befehl wird mybackup in der Region asia- east2 wiederhergestellt, um die Dateifreigabe vol1 auf der Filestore-Instanz myinstance zu aktivieren, die sich in Zone us-central1-c befindet:

gcloud filestore instances restore myinstance \
    --source-backup=mybackup \
    --source-backup-region=asia-east2  \
    --file-share=vol1 \
    --zone=us-central1-c

Eine neue Instanz wiederherstellen

Wenn eine Sicherung in einer neuen Filestore-Instanz wiederhergestellt wird, muss die Kapazität der neuen Dateifreigabe größer oder größer als die Kapazität der Sicherung sein.

Sie können auch eine andere Instanzstufe als das Original auswählen.

Console

  1. Wechseln Sie in der Cloud Console zur Seite Filestore-Instanzen.

    Zur Seite mit den Filestore-Instanzen

  2. Klicken Sie auf Sicherungen.

  3. Klicken Sie auf den Namen der Sicherung, von der Sie wiederherstellen möchten.

  4. Klicken Sie auf Instanz aus Sicherung erstellen.

  5. Konfigurieren Sie die neue Instanz. Folgen Sie dazu der Anleitung auf der Seite. Weitere Informationen finden Sie unter Instanzen erstellen.

  6. Klicken Sie auf Erstellen.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Filestore-Dateifreigabe in einer neuen Instanz wiederherzustellen:

gcloud filestore instances create instance-name \
    --zone=zone \
    --file-share=name=file-share-name,capacity=file-share-capacity,source-backup=source-backup-name,source-backup-region=source-backup-location \
    --network=name=vpc-network,reserved-ip-range=reserved-ip-address

Wobei:

  • instance-name ist der Name, den Sie der neuen Filestore-Instanz zuweisen möchten.
  • zone ist die Zone, in der sich die Filestore-Instanz befindet.
  • file-share-name ist der Name, den Sie für den NFS-Fileshare festlegen, der von der Instanz bereitgestellt wird.
  • file-share-capacity ist die Kapazität, die Sie für die Dateifreigabe erhalten möchten.
  • source-backup-name ist der Name der Sicherung, aus der wiederhergestellt werden soll.
  • source-backup-location ist die Region, in der sich die Sicherung befindet.
  • vpc-network ist der Name des VPC-Netzwerks, das von der Instanz verwendet werden soll.
  • reserved-ip-address ist der IP-Adressbereich für die Filestore-Instanz.

Beispiel

Mit dem folgenden Befehl wird eine neue Filestore-Instanz myinstance-restored in der Zone us-central1-c auf dem Netzwerkstandard erstellt. Die Sicherung mybackup in der Region asia-east2 wird für die Dateifreigabe vol1 von myinstance- restored mit einer Kapazität von 2TiB wiederhergestellt:

gcloud filestore instances create myinstance-restored \
    --zone=us-central1-c \
    --network=name=default \
    --file-share=name=vol1,capacity=2TiB,source-backup=mybackup,source-backup-region=asia-east2

Nächste Schritte