Debian-Pakete verwalten

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Debian-Pakete in Apt-Repositories hinzugefügt, aufgerufen und gelöscht werden.

Hinweis

  1. Wenn das Ziel-Apt-Repository nicht vorhanden ist, erstellen Sie ein neues Repository.
  2. Konfigurieren Sie VMs für den Zugriff auf das Repository.
  3. (Optional) Konfigurieren Sie die Standardeinstellungen für gcloud-Befehle.
  4. Achten Sie darauf, dass Ihre Paketnamen in den Metadaten den Debian-Paketnamen-Standards entsprechen.

Pakete hinzufügen

Sie benötigen Lese- und Schreibberechtigungen für das Repository, um Pakete hinzuzufügen.

Sie können ein Paket mit dem gcloud-Befehlszeilentool in ein Repository hochladen oder ein Paket importieren, das in Cloud Storage gespeichert ist. Wenn Sie Pakete mit Cloud Build erstellen, kann der Build die Pakete in Cloud Storage speichern, damit Sie sie importieren können.

Direkter Upload

Verwenden Sie den Befehl gcloud beta artifacts apt upload, um ein Paket in ein Apt-Repository hochzuladen:

gcloud beta artifacts apt upload REPOSITORY \
    --location=LOCATION \
    --source=PACKAGES

Ersetzen Sie die folgenden Werte:

  • REPOSITORY ist der Name des Artifact Registry-Repositorys.
  • LOCATION ist der regionale oder multiregionale Speicherort des Repositorys.
  • PACKAGES ist der Pfad zum Paket.

Führen Sie beispielsweise folgenden Befehl aus, um das Paket my-package.deb in das Apt-Repository my-repo am Standort us-central1 hochzuladen:

gcloud beta artifacts apt upload my-repo \
    --location=us-central1 \
    --source=my-package.deb

Cloud Storage

  1. Laden Sie die Pakete auf eine der folgenden Arten in Cloud Storage hoch:

    • Pakete direkt in einen Cloud Storage-Bucket hochladen
    • Pakete mit Cloud Build erstellen und in einem Bucket speichern
  2. Führen Sie dazu diesen Befehl aus:

    gcloud beta artifacts apt import REPOSITORY \
        --location=LOCATION \
         --gcs-source=PACKAGES
    

    Ersetzen Sie die folgenden Werte:

    • REPOSITORY ist der Name des Artifact Registry-Repositorys.
    • LOCATION ist der regionale oder multiregionale Speicherort des Repositorys.
    • PACKAGES ist eine durch Kommas getrennte Liste von Paketen in Cloud Storage. Verwenden Sie zum Hochladen aller Pakete aus einem Verzeichnis einen Verzeichnisplatzhalter (*) oder einen rekursiven Verzeichnisplatzhalter (**), um alle Pakete in allen Unterverzeichnissen hochzuladen.

    Wenn Sie beispielsweise das Paket package.rpm und alle Pakete im Verzeichnis directory aus dem Bucket my-bucket in das Apt-Repository my-repo am Standort us-central1 hochladen möchten, , führen Sie folgenden Befehl aus:

    gcloud beta artifacts apt import my-repo \
       --location=us-central1 \
       --gcs-source=gs://my-bucket/path/to/package.deb,gs://my-bucket/directory*
    

Pakete ansehen

Zum Ansehen von Paketen benötigen Sie die Berechtigungen der Rolle ArtifactArtifact Registry-Leser“.

So rufen Sie die Pakete und Paketversionen mit der Google Cloud Console oder gcloud ab:

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Repositories.

    Zur Seite „Repositories“

  2. Klicken Sie in der Liste der Repositories auf das entsprechende Repository.

    Auf der Seite Pakete sind die Pakete des Repositorys aufgeführt.

  3. Klicken Sie auf das Paket, um die Versionen des Pakets aufzurufen.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Pakete in einem Repository aufzulisten:

gcloud artifacts packages list [--repository=REPOSITORY] [--location=LOCATION]

Wo

  • REPOSITORY ist der Name des Repositorys. Wenn Sie ein Standard-Repository konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieses Standard-Repository verwendet.
  • LOCATION ist ein regionaler oder multiregionaler Speicherort. Verwenden Sie dieses Flag, um Repositories an einem bestimmten Speicherort aufzurufen. Wenn Sie einen Standard-Speicherort konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieser Standardwert verwendet.

Um die Versionen für ein Paket aufzurufen, führen Sie folgenden Befehl aus:

gcloud artifacts versions list --package=PACKAGE \
    [--repository=REPOSITORY] [--location=LOCATION]

Wo

  • PACKAGE ist die ID des Pakets oder die vollqualifizierte Kennzeichnung für das Paket.
  • REPOSITORY ist der Name des Repositorys. Wenn Sie ein Standard-Repository konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieses Standard-Repository verwendet.
  • LOCATION ist ein regionaler oder multiregionaler Speicherort. Verwenden Sie dieses Flag, um Repositories an einem bestimmten Speicherort aufzurufen. Wenn Sie einen Standard-Speicherort konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieser Standardwert verwendet.

Pakete installieren

Prüfen Sie vor der Installation von Paketen, ob Sie den Paketmanager und das Repository konfiguriert haben.

So installieren Sie ein Paket im Repository:

  1. Aktualisieren Sie die Liste der verfügbaren Pakete:

    sudo apt update
    
  2. Installieren Sie das Paket und geben Sie den Namen des in Apt konfigurierten Repositorys an.

    sudo apt install PACKAGE/REPOSITORY
    

    Ersetzen Sie die folgenden Werte:

    • PACKAGE ist der Paketname.
    • REPOSITORY ist der Name des Artifact Registry-Repositorys.

    Führen Sie beispielsweise den folgenden Befehl aus, um das Paket my-package aus dem Repository my-repo zu installieren:

    sudo apt install my-package -t my-repo
    

Pakete löschen

Bevor Sie ein Paket oder eine Paketversion löschen, prüfen Sie, ob Sie alle wichtigen Abhängigkeiten davon kommuniziert oder behoben haben.

So löschen Sie ein Paket:

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Repositories.

    Zur Seite „Repositories“

  2. Klicken Sie in der Liste der Repositories auf das entsprechende Repository.

    Auf der Seite Pakete sind die Pakete des Repositorys aufgeführt.

  3. Wählen Sie das Paket aus, das Sie löschen möchten.

  4. Klicken Sie auf Löschen.

  5. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Löschen.

gcloud

Führen Sie folgenden Befehl aus:

gcloud artifacts packages delete PACKAGE \
    [--repository=REPOSITORY] [--location=LOCATION] [--async]

Wo

  • PACKAGE ist der Name des Pakets im Repository.
  • REPOSITORY ist der Name des Repositorys. Wenn Sie ein Standard-Repository konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieses Standard-Repository verwendet.
  • LOCATION ist ein regionaler oder multiregionaler Speicherort. Verwenden Sie dieses Flag, um Repositories an einem bestimmten Speicherort aufzurufen. Wenn Sie einen Standard-Speicherort konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieser Standardwert verwendet.
  • --async wird sofort zurückgegeben, ohne auf den Abschluss des Vorgangs zu warten.

So löschen Sie Versionen eines Pakets:

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Repositories.

    Zur Seite „Repositories“

  2. Klicken Sie in der Liste der Repositories auf das entsprechende Repository.

    Auf der Seite Pakete sind die Pakete des Repositorys aufgeführt.

  3. Klicken Sie auf das Paket, um die Versionen des Pakets aufzurufen.

  4. Wählen Sie die Versionen aus, die Sie löschen möchten.

  5. Klicken Sie auf Löschen.

  6. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Löschen.

gcloud

Führen Sie folgenden Befehl aus:

gcloud artifacts versions delete VERSION \
    --package=PACKAGE \
    [--repository=REPOSITORY] [--location=LOCATION] \
    [--async]

Wo

  • PACKAGE ist der Name des Pakets im Repository.
  • REPOSITORY ist der Name des Repositorys. Wenn Sie ein Standard-Repository konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieses Standard-Repository verwendet.
  • LOCATION ist ein regionaler oder multiregionaler Speicherort. Verwenden Sie dieses Flag, um Repositories an einem bestimmten Speicherort aufzurufen. Wenn Sie einen Standard-Speicherort konfiguriert haben, wird bei Weglassen dieses Flags dieser Standardwert verwendet.
  • --async wird sofort zurückgegeben, ohne auf den Abschluss des Vorgangs zu warten.

Nächste Schritte