Inaktive Cloud SQL-Instanzen identifizieren

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Mit dem Recommender für inaktive Cloud SQL-Instanzen können Sie Instanzen erkennen, die möglicherweise inaktiv sind, und Informationen und Empfehlungen zur Kostensenkung erhalten. Auf dieser Seite wird beschrieben, wie dieser Recommender funktioniert und wie er verwendet wird.

So gehts:

Der Recommender für inaktive Cloud SQL-Instanzen analysiert die Nutzungsmesswerte primärer Instanzen, die älter als 30 Tage sind. Der Recommender berücksichtigt für jede Instanz die Werte bestimmter Messwerte innerhalb eines Beobachtungszeitraums, der die letzten 30 Tage umfasst. Der Recommender analysiert keine Lesereplikate.

Wenn das Aktivitätsniveau im Beobachtungszeitraum unter einem bestimmten Schwellenwert liegt, geht der Recommender davon aus, dass die Instanz inaktiv ist. Empfehlungen werden alle 24 Stunden zum Herunterfahren solcher Instanzen generiert.

Preise

Der Cloud SQL-Recommender für inaktive Instanzen befindet sich in der Recommender-Preisstufe Standard.

Hinweis

Bevor Sie Empfehlungen und Informationen aufrufen können, müssen Sie Folgendes tun:

  • Prüfen Sie, ob Sie die erforderlichen Rollen haben, um die Berechtigungen zum Aufrufen und Verwenden von Informationen und Empfehlungen zu erhalten.
    Tasks Rollen
    Empfehlungen abrufen Eine der folgenden Rollen: recommender.cloudsqlViewer oder cloudsql.viewer.
    Empfehlungen übernehmen Eine der folgenden Rollen: recommender.cloudsqlAdmin, cloudsql.editor oder cloudsql.admin.
    Weitere Informationen zu Rollen finden Sie unter Informationen zu Rollen und IAM-Berechtigungen zuweisen.
  • Recommender API aktivieren.

    Aktivieren Sie die API

Empfehlungen zu inaktiven Cloud SQL-Instanzen auflisten

Sie können Empfehlungen zu inaktiven Instanzen über die Google Cloud Console, gcloud oder die Recommender API auflisten.

Console

So listen Sie Empfehlungen zu inaktiven Instanzen mithilfe der Google Cloud Console auf:

  1. Rufen Sie die Seite Cloud SQL-Instanzen auf.

    Cloud SQL-Instanzen aufrufen

  2. Klicken Sie im Banner mit den Empfehlungen für inaktive Instanzen auf Alle ansehen.

Oder führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Rufen Sie den Recommendation Hub auf.

    Zum Recommendation Hub

    Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit Recommendation Hub.

  2. Klicken Sie unter Kosten für Cloud SQL-Instanz reduzieren auf Alle ansehen.

  3. Klicken Sie auf den Tab Instanz herunterfahren.

gcloud

Um Empfehlungen für inaktive Instanzen mit gcloud aufzulisten, führen Sie den Befehl gcloud recommender recommendations list so aus:

gcloud recommender recommendations list \
--project=PROJECT_ID \
--location=LOCATION \
--recommender=google.cloudsql.instance.RECOMMENDER

Dabei gilt:

  • PROJECT_ID: Ihre Projekt-ID.
  • LOCATION: eine Region, z. B. us-central1
  • RECOMMENDER: die ID des Recommenders als IdleRecommender.

API

Um Empfehlungen zu inaktiven Instanzen mithilfe der Recommendations API aufzulisten, rufen Sie die Methode recommendations.list so auf:

GET https://recommender.googleapis.com/v1beta1/projects/PROJECT-ID/locations/LOCATION/recommenders/google.cloudsql.instance.RECOMMENDER/recommendations

Dabei gilt:

  • PROJECT_ID: Ihre Projekt-ID.
  • LOCATION: eine Region, z. B. us-central1
  • RECOMMENDER: die ID des Recommenders als IdleRecommender.

Wenn der Recommender inaktive Instanzen erkennt, listet er diese in einer Tabelle auf. Jede Zeile enthält einen Instanznamen, eine kurze Empfehlung, den Standort und das Datum der letzten Aktualisierung.

Informationen und detaillierte Empfehlungen anzeigen

Mit der Google Cloud Console, gcloud oder der Recommender API können Sie Informationen und detaillierte Empfehlungen zu inaktiven Instanzen aufrufen.

Console

Klicken Sie in der Liste der Instanzen auf die Schaltfläche "Empfehlung", wenn Sie mithilfe der Google Cloud Console Informationen zu einer inaktiven Instanz aufrufen möchten.

gcloud

Um Informationen und detaillierte Empfehlungen zu inaktiven Instanzen mithilfe von gcloud zu erhalten, führen Sie den Befehl gcloud recommender insights list so aus:

gcloud recommender insights list \
--project=PROJECT_ID \
--location=LOCATION \
--insight-type=google.cloudsql.instance.INSIGHT_TYPE

Dabei gilt:

  • PROJECT_ID: Ihre Projekt-ID.
  • LOCATION: eine Region, z. B. us-central1
  • INSIGHT_TYPE: die ID des Informationstyps als ActivityInsight

API

Um Informationen und detaillierte Empfehlungen zu inaktiven Instanzen mithilfe der Recommendations API aufzurufen, rufen Sie die Methode insights.list so auf:

GET https://recommender.googleapis.com/v1beta1/projects/PROJECT-ID/locations/LOCATION/insightTypes/google.cloudsql.instance.INSIGHT_TYPE/insights

Dabei gilt:

  • PROJECT_ID: Ihre Projekt-ID.
  • LOCATION: eine Region, z. B. us-central1
  • INSIGHT_TYPE: die ID des Informationstyps als ActivityInsight

Ein Steuerfeld mit Informationen zur inaktiven Instanz wird angezeigt. Die folgenden Informationskategorien werden mit einigen ergänzenden Diagrammen bereitgestellt.

Felder Beschreibungen und zugehörige Messwerte
Laufwerksnutzung (Byteänderung) Datennutzung in Byte. Alle 60 Sekunden wird eine Stichprobe erstellt.
Bezieht sich auf database/disk/bytes_used.
Max. CPU-Auslastung Die maximale CPU-Auslastung als Prozentsatz.
Bezieht sich auf database/cpu/utilization.
Max. Arbeitsspeicherauslastung Die maximale Arbeitsspeicherauslastung als Prozentsatz.
Bezieht sich auf database/memory/utilization.
Max. Anzahl der Laufwerkslesevorgänge Die maximale Anzahl an Lesevorgängen.
Bezieht sich auf database/disk/read_ops_count.
Max. Anzahl der Laufwerksschreibvorgänge Die maximale Anzahl von Schreibvorgängen.
Bezieht sich auf database/disk/write_ops_count.
Start- und Enddatum der Beobachtung Das Start- und Enddatum des Beobachtungszeitraums von 30 Tagen.

In der folgenden Tabelle sind die Statistik und die Empfehlung aufgeführt, die der Recommender für inaktive Cloud SQL-Instanzen möglicherweise generiert, um Kosten zu sparen. Die Untertypen werden in den Ergebnissen von gcloud und der API angezeigt.

Statistik Empfehlung
Die Instanz hat während des Beobachtungszeitraums eine niedrige Aktivität gezeigt.
Untertyp: LOW_ACTIVITY
Prüfen Sie, ob die Instanz heruntergefahren werden kann, um die Kosten zu senken.
Untertyp: SHUTDOWN_INSTANCE

Empfehlungen übernehmen

Sehen Sie sich die Empfehlungen sorgfältig an und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie zum Ansehen der Empfehlung auf Instanz aufrufen.

    Oben auf der Seite wird ein Banner mit einer Empfehlung angezeigt.

    Sie stellen möglicherweise fest, dass die Instanz absichtlich inaktiv ist und Sie sie nicht herunterfahren müssen. Wenn sie versehentlich inaktiv ist, können Sie die Instanz beenden und löschen. Für eine beendete Instanz werden keine Gebühren berechnet. Die Instanzdaten sind davon nicht betroffen und die Gebühren für Speichernutzung und IP-Adressen fallen weiterhin an.

    Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Instanz beenden oder löschen. Erstellen Sie eine Sicherung, um Datenverlust zu vermeiden.

  • Klicken Sie auf Schließen, um die Empfehlung zu verwerfen, sodass sie ausgegraut ist und grau angezeigt wird.

  • Klicken Sie auf Abbrechen, um das Feld zu schließen, ohne die Empfehlung zu übernehmen oder zu verwerfen.

Sie können diese Empfehlungen auch nach BigQuery exportieren und dann mit Data Studio oder Looker untersuchen.

Nächste Schritte