CI/CD in der Google Cloud

Im Bericht "The Forrester Wave™" wurde Cloud Build als führender Anbieter im Bereich cloud-native Continuous Integration bezeichnet.

Willkommen beim CI/CD-Entwickler-Hub! Erste Schritte oder ausführliche Details zu Continuous Integration und Continuous Delivery.

Unabhängig davon, ob Sie etwas nachschlagen, CI/CD-Produkte ausprobieren, eine Kurzanleitung ausprobieren oder einfach nur ein Video ansehen möchten, dieser Hub wurde mit einem Ziel entwickelt: Ihr Team soll mit CI/CD auf Google Cloud Software schneller und sicherer bereitstellen.

Empfohlene Kurzanleitungen

Ideal für den Einstieg: Mit diesen Kurzanleitungen bringen Sie Ihre erste CI-/CD-Pipeline innerhalb von Minuten zum Laufen.
Kurzanleitung
Mit Cloud Build können Sie ein Docker-Image erstellen und in die Artifact Registry verschieben.
Kurzanleitung
Mit Cloud Build können Sie eine Go-Binärdatei erstellen und sie in Google Cloud Storage übertragen.
Kurzanleitung
Automatisieren Sie App Engine-Bereitstellungen mit Cloud Build und Cloud Source Repositories.
Kurzanleitung
Docker-Nutzer: Verwenden Sie Artifact Registry, einen zentralen Speicherort für die Verwaltung von Docker-Container-Images und privaten Paketen.
Kurzanleitung
Java-Nutzer: Richten Sie ein Artifact Registry-Maven-Repository ein und laden Sie ein Paket in dieses hoch.
Kurzanleitung
Node.js-Nutzer: Richten Sie ein Artifact Registry-npm-Repository ein und laden Sie ein Paket in dieses hoch.

Empfohlene Codelabs

Codelab
Richten Sie mit Cloud Build eine Pipeline für kontinuierliche Bereitstellung mit GKE ein.
Hier finden Sie Best Practices wie die Bereitstellung, Umsetzung und das automatische Rollback von Anwendungen in Kubernetes mithilfe von Spinnaker.
Codelab
Mit Binärautorisierung können Sie gewährleisten, dass die Container-Images vor der Bereitstellung den Vorgehensweisen und Standards Ihres Teams entsprechen.

Empfohlene Produkte

Google bietet eine Lösung für Sie – unabhängig davon, ob Sie Ihre aktuellen Pipelines in die Google Cloud verschieben oder mit unserer durchgängigen CI-Lösung Cloud Build arbeiten möchten.
Cloud Build ist ein Dienst, der Ihre Builds in der Infrastruktur der Google Cloud Platform ausführt. Sie können mit Cloud Build Quellcode aus Cloud Storage, Cloud Source Repositories, GitHub oder Bitbucket importieren, einen Build nach Ihren Vorgaben ausführen und Artefakte wie Docker-Container oder Java-Archive erstellen.
Artifact Registry bietet einen zentralen Speicherort für die Verwaltung von Paketen und Docker-Container-Images. Es ist in CI/CD-Tools und Google Cloud-Laufzeitumgebungen eingebunden, sodass Sie den gesamten Artifact-Lebenszyklus verwalten können.
Google Cloud Source Repositories sind voll funktionsfähige, private Git-Repositories, die auf der Google Cloud Platform gehostet werden. Sie können Ihren Code einfach und sicher in einem voll ausgestatteten, skalierbaren, privaten Git-Repository verwalten. Über eine Verbindung zu weiteren GCP-Tools wie Cloud Build, Stackdriver und Cloud Pub/Sub können Sie Ihren Git-Workflow erweitern. Somit erhalten Sie schnellen Zugriff auf Code mit leistungsstarker, indizierter Suche in allen eigenen Repositories.

Empfohlene Lösungen

So können Sie mit diesen Lösungen eine durchgängige Pipeline für Continuous Integration und Continuous Delivery entwerfen und implementieren.
Lösung
Führen Sie Jenkins auf Kubernetes Engine aus, um die Unterstützung mehrerer Betriebssysteme, sauberere Builds und ein besseres Load-Balancing zu gewährleisten.
Lösung
Setzen Sie auf der Google Cloud Platform mit unserem gehosteten Produktpaket Cloud Build und der beliebten GitOps-Methode eine Pipeline zu Continuous Integration und Continuous Delivery (CI/CD) um.

Contentstream

Bleiben Sie über Events und weitere Inhalte rund um CI/CD auf dem Laufenden.
Podcast
Cloud Build erhielt die höchste Punktzahl in den Kategorien "Aktuelle Angebote" und "Strategie" unter allen zehn CIoud-Anbietern, die im Rahmen von The Forrester Wave™ Cloud-Native Continuous Integration Tools, Q3 2019, bewertet wurden.
Podcast
Nutzen Sie die verborgenen Möglichkeiten von Cloud Build, um erweiterte CI-/CD-Pipelines zu erstellen. Informieren Sie sich über erweiterte Features und Best Practices, mit denen Sie Ihre Konfiguration übersichtlich halten, wenn die Komplexität Ihrer Pipeline zunimmt.
Podcast
Erfahren Sie mehr über Tekton, das leistungsstarke und flexible Open-Source-Framework zum Erstellen von CI/CD-Systemen, mit dem Entwickler Builds, Tests und Bereitstellungen für Cloudanbieter und lokale Systeme durchführen können.
Artikel
Was ist Continuous Integration (CI, kontinuierliche Integration) und wie ist sie mit DevOps verbunden? Entdecken Sie die Gründe für CI, gängige Einwände und Schwierigkeiten und wie Erfolg messbar wird.
Artikel
Möchten Sie mehr über CI/CD erfahren? Informieren Sie sich über alle Google Cloud Platform-Podcasts zu Continuous Integration und Continuous Delivery. Enthält weitere Informationen zu Percy Visual Review, der Continuous-Delivery-Lösung von Spinnaker für Unternehmen, Continuous Integration von Travis CI und vieles mehr.
Artikel
"Ich weiß, wo der Fehler ist. Ich mache jetzt einfach diese winzig kleine Änderung. Keine Zeit für Tests… …Oh [zensiert]."
Kurzanleitung
Verwenden Sie Cloud Build mit dem Open-Source-Tool Kaniko, um Container-Images aus einer Dockerfile zu erstellen. Mit Kaniko können Container-Build-Artefakte in Cloud Build zwischengespeichert werden, was die Build-Zeiten erheblich verkürzt.
Kurzanleitung
Moderne Softwareteams müssen schneller als je zuvor mehr Nutzen fürs Unternehmen bieten. Aus diesem Grund haben wir Cloud Build eingeführt, eine vollständig verwaltete CI/CD-Plattform, mit der Sie Anwendungen in der Cloud erstellen und testen können.
Kurzanleitung
Hier sehen Sie anhand praktischer Beispiele aus Cloud Functions, wie Sie mit Teststrategien für CI/CD Fehler in der Produktionsphase vermeiden.
Event
Spinnaker ist eine Open-Source- und Continuous-Delivery-Plattform für mehrere Clouds, die von Unternehmen wie Netflix, Waze, Target und Cloudera verwendet wird. Es bietet auch das neue Open Source-Befehlszeilen-Interface Halyard, mit dem Spinnaker bereitgestellt werden kann.
Artikel
Statische Webplattformen wie Hugo sind sehr beliebt, weil sie die Möglichkeit bieten, Websites ohne Webserver zu erstellen. Nutzen Sie Google Cloud, um eine CI/CD-Pipeline zu erstellen, die Websites mithilfe von Hugo bereitstellt.

Videostream

Erfahren Sie, wie Google Cloud mit Diensten wie App Engine und anderen einen End-to-End-Workflow bietet, um Anwendungen zu entwickeln, bereitzustellen und zu debuggen. Sie lernen außerdem, wie Sie mit Cloud Source Repositories und anderen Google Cloud-Tools Continuous Integration implementieren und Check-in mit einem automatisierten Build und Test validieren.
Das DevOps-Prinzip des "Linksrucks" fördert das Testen zu einem frühen Zeitpunkt im Entwicklungszyklus. Diese Vorgehensweise kann die Softwarequalität und den Systemzustand erheblich verbessern. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Cloud Build eigenständige Kubernetes-Umgebungen, die vollständige Produktionssysteme replizieren, bereitstellen, testen und löschen, sodass Sie bei jedem Build sicher und kostengünstig Tests für das gesamte System durchführen können.
Erfahren Sie mehr über praxisorientierte DevOps-Best Practices und Automatisierung und verwalten Sie die Infrastruktur und Konfigurationen als Code über ein zentrales Git-Repository, sodass Sie die Sichtbarkeit, Kontrolle und Compliance von Hybridarbeitslasten aufrechterhalten können. Sie können verschiedene Tools, Konfigurationen, Richtliniensysteme und Sprachen verwenden und verwalten und so dafür sorgen, dass nicht nur ihre Sicherheits- und Compliance-Anforderungen erfüllt werden, sondern auch die Flexibilität für Entwickler erhöht wird.
Arbeiten Sie mit Entwicklungstools wie Skaffold und Google Cloud Build zehnmal schneller. Wir zeigen Ihnen, wie Skaffold Ihre Anwendung bei jeder Codeänderung intelligent neu erstellt und bereitstellt. Und das ganz bequem von Ihrer bevorzugten IDE aus.
Mit Best Practices für die Cloud Build-Binärautorisierung sorgen Sie dafür, dass Ihre Softwarelieferkette einem bekannten und sicheren Pfad folgt, bevor Ihr Code in einem Google Kubernetes Engine-Cluster bereitgestellt wird.
Verwenden Sie Cloud Build, um Pipelines zu erstellen und so Ihre Definitionen für Infra-As-Code-Umgebungen zu validieren und vorhandene Umgebungen sicher zu aktualisieren. Außerdem werden bewährte Verfahren für die Versionsverwaltung und Veröffentlichung von Umgebungsdefinitionen und deren Verwendung in Bereitstellungspipelines für Anwendungen erläutert, die in Tools wie Cloud Build, Jenkins oder Spinnaker ausgeführt werden.
Hier erfahren Sie, wie Sie verwaltete Basis-Images, das Prüfen von GCR-Schwachstellen, Binärautorisierung usw. optimal einsetzen, um Ihre DevOps-Sicherheit insgesamt zu verbessern.
Erstellen Sie ein Continuous-Delivery-System, das zeigt, wie Sie die Punkte aus Ihrem Git-Repository automatisch mit der mehrstufigen Qualitätsleiter (z. B. Experimente, Validierung, Tests, Release usw.) verknüpfen, über die Ihre Releases die Produktion erreichen. Sie erfahren, wie Sie mit CI-/CD-Tools Anwendungen über serverlose GCP-Angebote wie Cloud Functions, serverlose Container usw. testen und bereitstellen.
Die Auswahl eines CI-/CD-Systems für Kubernetes ist mitunter frustrierend. Zum einen stehen unendlich viele zur Auswahl und zum anderen wurden traditionelle Systeme vor Kubernetes erstellt. Wir haben uns mit Branchenführern zusammengetan, um einen Standardsatz an Komponenten, APIs und Best Practices für cloud-native CI-/CD-Systeme zu entwickeln. Anhand von Beispielen und Demos werden neue Kubernetes-native Ressourcen vorgestellt, mit denen Sie Ihren Code von der Quelle bis zur Produktion mit einem modernen Entwicklungsworkflow in Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Umgebungen bringen können.
Kubernetes und Istio können die sichere Bereitstellung von Anwendungen vereinfachen, indem sie erweiterte Einführungsmuster wie Canary-Releases umfassend unterstützen.
Machen Sie sich mit der neuen vollständig verwalteten, serverlosen GCP-Plattform vertraut, mit der Sie beliebige zustandslose HTTP-Container ausführen können und dabei nur für das bezahlen, was Sie benötigen, und sich keine Gedanken über die Infrastruktur machen müssen. Informieren Sie sich über die detaillierten Eigenschaften dieses neuen Produkts und sehen Sie sich Demos neuer Anwendungsfälle an, die durch die serverlose Ausführung von Containern freigeschaltet werden. Hören Sie sich auch die Meinung von Kunden an, die es bereits verwenden.
Knative bietet die Technologie für eine serverlose Entwicklung auf Kubernetes und verzeichnet seit seiner Einführung im Jahr 2018 beeindruckendes Wachstum und enorme Nutzung. Melden Sie sich bei Google an, um zu erfahren, wie wir Kunden 2019 Produkte von Knative bereitstellen.