Kurzanleitung für RPM

In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie ein Artifact Registry-Yum-Repository einrichten, dem Repository ein RPM-Paket hinzufügen und das Paket installieren. Informationen zum Konfigurieren von Yum-Repositories, die DNF verwenden, finden Sie unter VMs zum Installieren von RPM-Paketen konfigurieren.

Sie führen die Schritte in dieser Kurzanleitung mit Cloud Shell oder einer lokalen Shell aus, die auf einem CentOS 7-Betriebssystem ausgeführt wird.

Weitere Informationen zur Verwaltung von RPM-Paketen

Hinweis

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Cloud-Konto an. Wenn Sie mit Google Cloud noch nicht vertraut sind, erstellen Sie ein Konto, um die Leistungsfähigkeit unserer Produkte in der Praxis sehen und bewerten zu können. Neukunden erhalten außerdem ein Guthaben von 300 $, um Arbeitslasten auszuführen, zu testen und bereitzustellen.
  2. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  3. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  4. Aktivieren Sie die Artifact Registry API.

    Aktivieren Sie die API

  5. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK.
  6. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  7. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  8. Aktivieren Sie die Artifact Registry API.

    Aktivieren Sie die API

  9. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK.
  10. Erstellen Sie eine neue VM, auf der Sie das Beispielpaket installieren. Führen Sie den folgenden Befehl aus und ersetzen Sie dabei VM_NAME durch einen Namen für die VM.
      gcloud compute instances create VM_NAME \
          --image-family=centos-7 \
          --image-project=centos-cloud \
          --scopes=cloud-platform
  11. Gewähren Sie dem Dienstkonto der VM Repository-Zugriffsberechtigungen.

Repository erstellen

Erstellen Sie das Repository für Ihre Artefakte.

  1. Im Folgenden wird gezeigt, wie Sie das Repository anlegen.

    Console

    1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Repositories.

      Zur Seite „Repositories“

    2. Klicken Sie auf Repository erstellen.

    3. Geben Sie quickstart-yum-repo als Repository-Namen an.

    4. Wählen Sie Yum als Format aus.

    5. Wählen Sie unter Standorttyp die Option Region und dann den Standort us-central1 aus.

    6. Klicken Sie auf Erstellen.

    Das Repository wird der Repository-Liste hinzugefügt.

    gcloud

    1. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um ein neues Yum-Repository im aktuellen Projekt mit dem Namen quickstart-yum-repo am Standort us-central1 zu erstellen.

      gcloud artifacts repositories create quickstart-yum-repo \
          --repository-format=yum \
          --location=us-central1 \
          --description="Yum repository"
      
    2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um zu prüfen, ob Ihr Repository erstellt wurde:

      gcloud artifacts repositories list
      
    3. Um die gcloud-Befehle zu vereinfachen, legen Sie für das Standard-Repository den Wert quickstart-yum-repo und für den Standard-Speicherort us-central1 fest. Nachdem Sie die Werte festgelegt haben, müssen Sie diese nicht mehr in gcloud-Befehlen angeben, für die ein Repository oder Speicherort erforderlich ist.

      Um das Repository festzulegen, führen Sie folgenden Befehl aus:

      gcloud config set artifacts/repository quickstart-yum-repo
      

      Um den Speicherort festzulegen, führen Sie folgenden Befehl aus:

      gcloud config set artifacts/location us-central1
      

      Weitere Informationen zu diesen Befehlen finden Sie in der Dokumentation zu gcloud config set.

Paketmanager konfigurieren

Zum Installieren eines Pakets auf einer VM fügen Sie das von Ihnen erstellte Repository der Yum-Datei hinzu, die Paket-Repositories definiert.

  1. Gehen Sie zur Seite der VM-Instanzen.

    Zur Seite "VM-Instanzen"

  2. Klicken Sie in der Zeile mit der VM auf SSH. Ein neues Fenster mit einer Terminalsitzung auf der VM wird geöffnet.

  3. Yum aktualisieren:

    sudo yum makecache
    
  4. Installieren Sie den Yum Credential Helper auf der VM, damit Yum die Authentifizierung ausführen kann. Verwenden Sie dazu den folgenden Befehl:

    sudo yum install yum-plugin-artifact-registry
    
  5. Konfigurieren Sie Ihre VM mit dem folgenden Befehl für den Zugriff auf Artifact Registry-Pakete:

    sudo tee -a /etc/yum.repos.d/artifact-registry.repo << EOF
    [yum-quickstart]
    name=My Repository
    baseurl=https://us-central1-yum.pkg.dev/projects/PROJECT/quickstart-yum-repo
    enabled=1
    repo_gpgcheck=0
    gpgcheck=0
    EOF
    

    Ersetzen Sie PROJECT durch Ihre Google Cloud-Projekt-ID.

Paket zum Repository hinzufügen

Sie können ein Paket mit dem gcloud-Befehlszeilentool in ein Repository hochladen oder ein Paket importieren, das in Cloud Storage gespeichert ist. Wenn Sie Pakete mit Cloud Build erstellen, kann der Build die Pakete in Cloud Storage speichern, damit Sie sie importieren können.

Für diese Kurzanleitung laden Sie eine Beispieldatei mit dem Befehl gcloud beta artifacts yum upload hoch.

  1. Laden Sie den Texteditor "nano" mit folgendem Befehl herunter:

    sudo yum install --downloaddir=. --downloadonly nano
    

    Yum lädt die neueste Version des Pakets herunter, das über Ihre konfigurierten CentOS-Repositories verfügbar ist.

    Loaded plugins: fastestmirror
    Loading mirror speeds from cached hostfile
     * base: mirror.dal.nexril.net
     * epel: ord.mirror.rackspace.com
     * extras: centos.mirror.lstn.net
     * updates: ftpmirror.your.org
    Resolving Dependencies
    --> Running transaction check
    ---> Package nano.x86_64 0:2.3.1-10.el7 will be installed
    --> Finished Dependency Resolution
    
    Dependencies Resolved
    
    ================================================================================
     Package        Arch             Version                   Repository      Size
    ================================================================================
    Installing:
     nano           x86_64           2.3.1-10.el7              base           440 k
    
    Transaction Summary
    ================================================================================
    Install  1 Package
    
    Total download size: 440 k
    Installed size: 1.6 M
    Background downloading packages, then exiting:
    nano-2.3.1-10.el7.x86_64.rpm                               | 440 kB   00:00
    exiting because "Download Only" specified
    

    Führen Sie ls aus, um den Dateinamen des Pakets abzurufen. Der Dateiname ähnelt nano-2.3.1-10.el7.x86_64.rpm.

  2. Führen Sie gcloud beta artifacts yum upload aus, um das Paket in das Repository hochzuladen:

    gcloud beta artifacts yum upload quickstart-yum-repo \
        --location=us-central1 \
        --source=FILE_NAME
    

    Ersetzen Sie FILE_NAME durch den Pfad zum Apt-Kurzreferenzblatt.

Paket im Repository aufrufen

Prüfen Sie, ob Ihr Paket dem Repository hinzugefügt wurde.

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Repositories.

    Zur Seite „Repositories“

  2. Klicken Sie in der Repository-Liste auf das Repository quickstart-yum-repo.

    Auf der Seite Pakete sind die Pakete des Repositorys aufgeführt.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Pakete im Repository quickstart-yum-repo aufzulisten:

 gcloud artifacts packages list --repository=quickstart-yum-repo

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Versionen eines Pakets in quickstart-yum-repo abzurufen:

gcloud artifacts versions list --package=nano

Paket installieren

Installieren Sie das Paket, das Sie dem Repository hinzugefügt haben.

  1. Aktualisieren Sie die Liste der verfügbaren Pakete:

    sudo yum makecache
    
  2. Installieren Sie das Paket in Ihrem Repository.

    sudo yum --enablerepo=yum-quickstart install nano
    

    Geben Sie bei Aufforderung y ein.

    Die zurückgegebenen Installationsinformationen sehen so aus:

    Loaded plugins: fastestmirror
    Loading mirror speeds from cached hostfile
     * base: mirrors.cmich.edu
     * epel: ord.mirror.rackspace.com
     * extras: mirror.team-cymru.com
     * updates: mirror.us-midwest-1.nexcess.net
    quickstart-yum-repo                                      | 1.3 kB     00:00
    Resolving Dependencies
    --> Running transaction check
    ---> Package nano.x86_64 0:2.3.1-10.el7 will be installed
    --> Finished Dependency Resolution
    
    Dependencies Resolved
    
    ================================================================================
     Package        Arch             Version                   Repository      Size
    ================================================================================
    Installing:
     nano           x86_64           2.3.1-10.el7              base           440 k
    
    Transaction Summary
    ================================================================================
    Install  1 Package
    
    Total size: 440 k
    Installed size: 1.6 M
    Is this ok [y/d/N]: y
    Downloading packages:
    Running transaction check
    Running transaction test
    Transaction test succeeded
    Running transaction
      Installing : nano-2.3.1-10.el7.x86_64                                     1/1
      Verifying  : nano-2.3.1-10.el7.x86_64                                     1/1
    
    Installed:
      nano.x86_64 0:2.3.1-10.el7
    
    Complete!
    

Bereinigen

Mit den folgenden Schritten vermeiden Sie, dass Ihrem Google Cloud-Konto die in dieser Anleitung verwendeten Ressourcen in Rechnung gestellt werden:

Prüfen Sie vor dem Entfernen des Repositorys, ob alle Pakete, die Sie beibehalten möchten, an einem anderen Speicherort verfügbar sind.

So löschen Sie das Repository:

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Repositories.

    Zur Seite „Repositories“

  2. Wählen Sie in der Repository-Liste das Repository quickstart-yum-repo aus.

  3. Klicken Sie auf Löschen.

gcloud

  1. Um das Repository quickstart-yum-repo zu löschen, führen Sie folgenden Befehl aus:

    gcloud artifacts repositories delete quickstart-yum-repo
    
  2. Wenn Sie die Einstellungen für das Standard-Repository und den Standard-Speicherort entfernen möchten, die Sie für die aktive gcloud-Konfiguration festgelegt haben, führen Sie die folgenden Befehle aus:

    gcloud config unset artifacts/repository
    gcloud config unset artifacts/location
    

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die von Ihnen erstellte VM zu löschen. Ersetzen Sie VM_NAME durch den Namen der VM.

gcloud compute instances delete VM_NAME

Nächste Schritte