MySQL-Nutzer erstellen und verwalten

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie diese Aufgaben für Cloud SQL-Instanzen durchführen:

  • Standardnutzerkonto konfigurieren
  • Andere Nutzerkonten erstellen, löschen und aktualisieren

Weitere Informationen dazu, wie Nutzer mit Cloud SQL arbeiten, finden Sie unter MySQL-Nutzer.

Hinweis

Bevor Sie diese Aufgaben ausführen, erstellen Sie zuerst eine Cloud SQL-Instanz. Weitere Informationen finden Sie unter Instanzen erstellen.

Wenn Sie den administrativen Client Ihrer Datenbank für die Nutzerverwaltung verwenden möchten, muss der Standardnutzer für die Instanz konfiguriert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Standardkonto konfigurieren.

Darüber hinaus muss ein mit Ihrer Instanz verbundener administrativer Client konfiguriert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Verbindungsoptionen für externe Anwendungen.

Standardnutzerkonto konfigurieren

Wenn Sie eine neue Cloud SQL-Instanz erstellen, müssen Sie zuerst das Standardnutzerkonto konfigurieren, bevor Sie eine Verbindung mit der Instanz herstellen können.

Für Cloud SQL for MySQL ist root@% der Standardnutzer.

So konfigurieren Sie den Standardnutzer:

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud SQL-Instanzen.

    Cloud SQL-Instanzen aufrufen

  2. Klicken Sie auf den Instanznamen, um die entsprechende Übersicht zu öffnen.
  3. Wählen Sie im SQL-Navigationsmenü die Option Nutzer aus.
  4. Suchen Sie den Nutzer root und wählen Sie dann im Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Symbol die Option Passwort ändern aus.
  5. Geben Sie ein starkes Passwort ein, das Sie sich gut merken können, und klicken Sie auf OK.

gcloud

Legen Sie das Passwort für den Standardnutzer fest:

gcloud sql users set-password root \
--host=% \
--instance=INSTANCE_NAME \
--prompt-for-password

REST Version 1

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.update das Root-Nutzerkonto aktualisiert.

('root'@'%').

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • password: das Passwort für den Nutzer

HTTP-Methode und URL:

PUT https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id/users?name=root&host=%25

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "root",
  "password": "password"
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:38:44.801Z",
  "operationType": "UPDATE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

REST v1beta4

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.update das Root-Nutzerkonto aktualisiert.

('root'@'%').

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • password: das Passwort für den Nutzer

HTTP-Methode und URL:

PUT https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id/users?name=root&host=%25

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "root",
  "password": "password"
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten in etwa folgende JSON-Antwort erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:38:44.801Z",
  "operationType": "UPDATE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

Nutzer erstellen

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud SQL-Instanzen.

    Cloud SQL-Instanzen aufrufen

  2. Klicken Sie auf den Instanznamen, um die entsprechende Übersicht zu öffnen.
  3. Wählen Sie im SQL-Navigationsmenü die Option Nutzer aus.
  4. Klicken Sie auf Nutzerkonto hinzufügen.

    Auf der Seite Nutzerkonto zur Instanz instance_name hinzufügen können Sie auswählen, ob sich der Nutzer mit der integrierten Datenbankmethode (Nutzername und Passwort) oder als IAM-Nutzer authentifizieren soll.

    • Wenn Sie die integrierte Authentifizierung (Standardeinstellung) auswählen, fügen Sie die folgenden Informationen hinzu:
      • Nutzername
      • Passwort (optional).
      • Die Standardeinstellung im Abschnitt Hostnamen lautet Beliebigen Host zulassen. Das bedeutet, dass der Nutzer von jeder IP-Adresse aus eine Verbindung herstellen kann.

        Optional können Sie Host anhand von IP-Adresse oder Adressbereich einschränken auswählen und im Abschnitt Host eine IP-Adresse oder einen Adressbereich eingeben. Der Nutzer kann dann nur von der oder den angegebenen IP-Adresse(n) aus eine Verbindung herstellen.

    • Wenn Sie Cloud IAM auswählen, müssen Sie im Feld Mitglied die E-Mail-Adresse eines vorhandenen IAM-Mitglieds Ihres Google Cloud-Projekts eingeben, das mit dem Nutzer verknüpft werden soll.
  5. Klicken Sie auf Add.

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 8.0 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch die Rolle cloudsqlsuperuser und haben die folgenden mit dieser Rolle verbundenen Berechtigungen: CREATEROLE, CREATEDB und LOGIN.

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 5.7 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch alle Berechtigungen außer FILE und SUPER. Wenn Sie die Berechtigungen für diese Nutzer ändern müssen, verwenden Sie den Befehl GRANT oder REVOKE im mysql-Client.

gcloud

Erstellen Sie den Nutzer:

gcloud sql users create USER_NAME \
--host=HOST \
--instance=INSTANCE_NAME \
--password=PASSWORD

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 8.0 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch die Rolle cloudsqlsuperuser und haben die folgenden mit dieser Rolle verbundenen Berechtigungen: CREATEROLE, CREATEDB und LOGIN.

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 5.7 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch alle Berechtigungen außer FILE und SUPER. Wenn Sie die Berechtigungen für diese Nutzer ändern müssen, verwenden Sie den Befehl GRANT oder REVOKE im mysql-Client.

Für Cloud SQL gelten dieselben Längenbeschränkungen für Nutzernamen wie für lokales MySQL; 32 Zeichen für MySQL 8.0, 16 Zeichen für frühere Versionen

REST Version 1

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.insert das Nutzerkonto „user_name“ erstellt.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • user-id: die ID des Nutzers
  • password: das Passwort für den Nutzer

HTTP-Methode und URL:

POST https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id/users

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "user-id",
  "password": "password"
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:44:16.656Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:44:16.686Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:44:20.437Z",
  "operationType": "CREATE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 8.0 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch die Rolle cloudsqlsuperuser und haben die folgenden mit dieser Rolle verbundenen Berechtigungen: CREATEROLE, CREATEDB und LOGIN.

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 5.7 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch alle Berechtigungen außer FILE und SUPER. Wenn Sie die Berechtigungen für diese Nutzer ändern müssen, verwenden Sie den Befehl GRANT oder REVOKE im mysql-Client.

Für Cloud SQL gelten dieselben Längenbeschränkungen für Nutzernamen wie für lokales MySQL; 32 Zeichen für MySQL 8.0, 16 Zeichen für frühere Versionen

REST v1beta4

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.insert das Nutzerkonto „user_name“ erstellt.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • user-id: die ID des Nutzers
  • password: das Passwort für den Nutzer

HTTP-Methode und URL:

POST https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id/users

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "user-id",
  "password": "password"
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:44:16.656Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:44:16.686Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:44:20.437Z",
  "operationType": "CREATE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 8.0 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch die Rolle cloudsqlsuperuser und haben die folgenden mit dieser Rolle verbundenen Berechtigungen: CREATEROLE, CREATEDB und LOGIN.

Nutzer, die auf Instanzen mit MySQL 5.7 und der Authentifizierungsmethode von Cloud SQL erstellt werden, erhalten automatisch alle Berechtigungen außer FILE und SUPER. Wenn Sie die Berechtigungen für diese Nutzer ändern müssen, verwenden Sie den Befehl GRANT oder REVOKE im mysql-Client.

Für Cloud SQL gelten dieselben Längenbeschränkungen für Nutzernamen wie für lokales MySQL; 32 Zeichen für MySQL 8.0, 16 Zeichen für frühere Versionen

MYSQL-Client

  1. Erstellen Sie den Nutzer über die mysql-Eingabeaufforderung:
      CREATE USER 'USER_NAME'@'%'
         IDENTIFIED BY 'PASSWORD';
      
  2. Sie können anhand der Nutzertabelle prüfen, ob der Nutzer erstellt wurde:
    SELECT user, host FROM mysql.user;
    
    Bei Instanzen der zweiten Generation wird das Ergebnis wie in diesem Beispiel ausgegeben:
    +----------+-----------+
    | user     | host      |
    +----------+-----------+
    | root     | %         |
    | newuser  | %         |
    +----------+-----------+
    1 row in set (0.01 sec)
    
  3. Weisen Sie dem Nutzer Berechtigungen mit der Anweisung GRANT zu. Weitere Informationen finden Sie unter Von MySQL gewährte Berechtigungen.
  4. Leeren Sie die Tabelle mysql.user, damit die Änderung beibehalten wird:
      FLUSH TABLES mysql.user;
    

Nutzerpasswort ändern

So ändern Sie ein Nutzerpasswort:

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud SQL-Instanzen.

    Cloud SQL-Instanzen aufrufen

  2. Klicken Sie auf den Instanznamen, um die entsprechende Übersicht zu öffnen.
  3. Wählen Sie im SQL-Navigationsmenü die Option Nutzer aus.
  4. Klicken Sie für den zu aktualisierenden Nutzer auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Symbol.
  5. Wählen Sie Passwort ändern aus, geben Sie ein neues Passwort ein und klicken Sie auf OK.

gcloud

Aktualisieren Sie das Passwort:

gcloud sql users set-password USER_NAME \
--host=HOST \
--instance=INSTANCE_NAME \
--prompt-for-password

REST Version 1

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.update das Passwort für das Nutzerkonto 'user_name'@'%' aktualisiert. Wenn der Nutzer einen anderen Host hat, müssen Sie den Aufruf korrigieren und den korrekten Host eingeben.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • user-id: die ID des Nutzers
  • password: das Passwort für den Nutzer

HTTP-Methode und URL:

PUT https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id/users?name=user-id

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "user-id",
  "password": "password"
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:38:44.801Z",
  "operationType": "UPDATE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

REST v1beta4

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.update das Passwort für das Nutzerkonto 'user_name'@'%' aktualisiert. Wenn der Nutzer einen anderen Host hat, müssen Sie den Aufruf korrigieren und den korrekten Host eingeben.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • user-id: die ID des Nutzers
  • password: das Passwort für den Nutzer

HTTP-Methode und URL:

PUT https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id/users?name=user-id

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "user-id",
  "password": "password"
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:38:44.801Z",
  "operationType": "UPDATE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

MYSQL-Client

  1. Ändern Sie das Passwort in der Eingabeaufforderung mysql:
    SET PASSWORD FOR USER_NAME = PASSWORD('auth_string');
    
  2. Leeren Sie die Tabelle mysql.user, damit die Änderung beibehalten wird:
    FLUSH TABLES mysql.user;
    

Nutzer aktualisieren

Aktualisieren Sie Nutzereigenschaften wie den Host oder die Berechtigungen mit dem Client mysql. Weitere Informationen finden Sie unter MySQL User Account Management in der MySQL-Dokumentation.

Nutzer auflisten

So listen Sie Nutzer auf:

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud SQL-Instanzen.

    Cloud SQL-Instanzen aufrufen

  2. Klicken Sie auf den Instanznamen, um die entsprechende Übersicht zu öffnen.
  3. Wählen Sie im SQL-Navigationsmenü die Option Nutzer aus.

gcloud

Listen Sie die Nutzer für diese Instanz auf:

gcloud sql users list \
--instance=INSTANCE_NAME

Eine vollständige Liste der Parameter für diesen Befehl finden Sie auf der Referenzseite für gcloud sql users list.

REST Version 1

In der folgenden Anfrage werden mit der Methode users.list die für eine Instanz definierten Nutzer aufgelistet.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID

HTTP-Methode und URL:

GET https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id/users

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#usersList",
  "items": [
    {
      "kind": "sql#user",
      "etag": "--redacted--",
      "name": "sqlserver",
      "host": "",
      "instance": "instance-id",
      "project": "project-id",
      "sqlserverUserDetails": {
        "serverRoles": [
          "CustomerDbRootRole"
        ]
      }
    },
    {
      "kind": "sql#user",
      "etag": "--redacted--",
      "name": "user-id-1",
      "host": "",
      "instance": "instance-id",
      "project": "project-id",
      "sqlserverUserDetails": {
        "serverRoles": [
          "CustomerDbRootRole"
        ]
      }
    },
    {
      "kind": "sql#user",
      "etag": "--redacted--",
      "name": "user-id-2",
      "host": "",
      "instance": "instance-id",
      "project": "project-id",
      "sqlserverUserDetails": {
        "serverRoles": [
          "CustomerDbRootRole"
        ]
      }
    },
    {
      ...
    },
    {
      ...
    }
  ]
}

REST v1beta4

In der folgenden Anfrage werden mit der Methode users.list die für eine Instanz definierten Nutzer aufgelistet.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID

HTTP-Methode und URL:

GET https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id/users

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#usersList",
  "items": [
    {
      "kind": "sql#user",
      "etag": "--redacted--",
      "name": "sqlserver",
      "host": "",
      "instance": "instance-id",
      "project": "project-id",
      "sqlserverUserDetails": {
        "serverRoles": [
          "CustomerDbRootRole"
        ]
      }
    },
    {
      "kind": "sql#user",
      "etag": "--redacted--",
      "name": "user-id-1",
      "host": "",
      "instance": "instance-id",
      "project": "project-id",
      "sqlserverUserDetails": {
        "serverRoles": [
          "CustomerDbRootRole"
        ]
      }
    },
    {
      "kind": "sql#user",
      "etag": "--redacted--",
      "name": "user-id-2",
      "host": "",
      "instance": "instance-id",
      "project": "project-id",
      "sqlserverUserDetails": {
        "serverRoles": [
          "CustomerDbRootRole"
        ]
      }
    },
    {
      ...
    },
    {
      ...
    }
  ]
}

MYSQL-Client

Listen Sie die Nutzer über die Eingabeaufforderung mysql auf:

SELECT user, host FROM mysql.user;

Bei Instanzen der zweiten Generation wird das Ergebnis wie in diesem Beispiel ausgegeben:

+------+-----------+
| user | host      |
+------+-----------+
| root | %         |
+------+-----------+
1 row in set (0.01 sec)

In diesem Beispiel werden die Nutzer einer Instanz angezeigt; hier wurde das Administratorkonto 'root'@'%' hinzugefügt. Im Passwortfeld wird der Hash des Passworts angezeigt.

Nutzer löschen

So löschen Sie einen Nutzer:

Bevor Sie einen Nutzer löschen, müssen Sie alle seine Objekte entfernen oder seine Eigentümerschaft neu zuweisen. Alle Berechtigungen, die der Rolle für andere Objekte gewährt wurden, werden aufgehoben.

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud SQL-Instanzen.

    Cloud SQL-Instanzen aufrufen

  2. Klicken Sie auf den Instanznamen, um die entsprechende Übersicht zu öffnen.
  3. Wählen Sie im SQL-Navigationsmenü die Option Nutzer aus.
  4. Klicken Sie für den zu löschenden Nutzer auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Symbol.
  5. Wählen Sie Entfernen und anschließend noch einmal Entfernen aus.

gcloud

Löschen Sie den Nutzer:

gcloud sql users delete USER_NAME \
--host=HOST \
--instance=INSTANCE_NAME

REST Version 1

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.delete das angegebene Nutzerkonto gelöscht.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • user-id: die ID des Nutzers

HTTP-Methode und URL:

DELETE https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id/users?host=&name=user-id

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "user-id",
  "host": ""
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:38:44.801Z",
  "operationType": "DELETE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/v1/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

REST v1beta4

In der folgenden Anfrage wird mit der Methode users.delete das angegebene Nutzerkonto gelöscht.

Ersetzen Sie diese Werte in den folgenden Anfragedaten:

  • project-id: Ihre Projekt-ID
  • instance-id: die gewünschte Instanz-ID
  • user-id: die ID des Nutzers

HTTP-Methode und URL:

DELETE https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id/users?host=&name=user-id

JSON-Text anfordern:

{
  "name": "user-id",
  "host": ""
}

Wenn Sie die Anfrage senden möchten, maximieren Sie eine der folgenden Optionen:

Sie sollten eine JSON-Antwort ähnlich wie diese erhalten:

{
  "kind": "sql#operation",
  "targetLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/instances/instance-id",
  "status": "DONE",
  "user": "user@example.com",
  "insertTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "startTime": "2020-02-07T22:38:41.217Z",
  "endTime": "2020-02-07T22:38:44.801Z",
  "operationType": "DELETE_USER",
  "name": "operation-id",
  "targetId": "instance-id",
  "selfLink": "https://sqladmin.googleapis.com/sql/v1beta4/projects/project-id/operations/operation-id",
  "targetProject": "project-id"
}

MYSQL-Client

  1. Löschen Sie den Nutzer in der Eingabeaufforderung mysql:
    DROP USER 'USER_NAME'@'HOST_NAME';
    

    Weitere Informationen zur Anweisung DROP USER finden Sie in der MySQL-Dokumentation.

  2. Leeren Sie die Tabelle mysql.user, damit die Änderung beibehalten wird:
    FLUSH TABLES mysql.user;
    

Nächste Schritte