RDB-Snapshots verwalten

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Auf dieser Seite wird erläutert, wie Sie allgemeine Aufgaben für die RDB-Snapshot-Funktion ausführen. Weitere Informationen zur RDB-Snapshot-Funktion finden Sie in der Übersicht zu RDB-Snapshots.

Instanz erstellen, die RDB-Snapshots verwendet

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Redis auf.

    Memorystore for Redis

  2. Folgen Sie der Anleitung unter Redis-Instanz erstellen, aber kehren Sie zu dieser Anleitung zurück, wenn Sie zum Abschnitt Snapshots gelangen.

  3. Wählen Sie Redis-Datenbank-Snapshot (RDB) auswählen aus.

    1. Wählen Sie im Drop-down-Menü Startzeit eine Startzeit aus.
    2. Wählen Sie im Drop-down-Menü Snapshot-Intervall ein Snapshot-Intervall aus.
  4. Kehren Sie zur Anleitung Redis-Instanz erstellen zurück, um weitere Informationen zu anderen Memorystore-Konfigurationen zu erhalten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen.

gcloud

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um RDB-Snapshots für eine Instanz zu aktivieren. Ersetzen Sie dabei variables durch die entsprechenden Werte:

gcloud redis instances create instance-id --size=size --persistence-mode=rdb --rdb-snapshot-period=snapshot-interval --rdb-snapshot-start-time=time --region=region-id

Wobei:

  • snapshot-interval ist das gewünschte Intervall. Zulässige Werte sind: 1h, 6h, 12h und 24h.
  • time ist die gewünschte Startzeit im ISO-1801-Format. Beispiel: 2021-01-02T03:00:00Z

Snapshots für eine vorhandene Instanz aktivieren

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Redis auf.

    Memorystore for Redis

  2. Klicken Sie auf die ID der Instanz, der Sie RDB-Snapshots hinzufügen möchten.

  3. Suchen Sie den Abschnitt Snapshots.

  4. Wählen Sie Redis-Datenbank-Snapshot (RDB) planen aus.

    1. Wählen Sie eine Startzeit aus.

    2. Wählen Sie ein Snapshot-Intervall aus.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus und ersetzen Sie dabei variables durch die entsprechenden Werte:

gcloud redis instances update instance_id --region=region --persistence-mode=rdb --rdb-snapshot-period=snapshot-interval --rdb-snapshot-start-time=time

Wobei:

  • snapshot-interval ist das gewünschte Intervall. Zulässige Werte sind 1h, 6h, 12h und 24h.
  • time ist die gewünschte Startzeit im ISO-1801-Format. Beispiel: 2021-01-02T03:00:00Z

Snapshot-Zeitplan anpassen

gcloud

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um den Zeitplan der RDB-Snapshots anzupassen. Ersetzen Sie dabei variables durch die entsprechenden Werte:

gcloud redis instances update instance-id --rdb-snapshot-start-time=time --region=region

Wobei:

  • time ist die gewünschte Startzeit im ISO-1801-Format. Beispiel: 2021-01-02T03:00:00Z

Snapshot-Intervall anpassen

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Redis auf.

    Memorystore for Redis

  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID der Instanz, die Sie bearbeiten möchten.

  3. Klicken Sie auf Bearbeiten.

  4. Suchen Sie den Abschnitt Snapshots.

  5. Wählen Sie im Drop-down-Menü Snapshot-Intervall das gewünschte Intervall aus.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

gcloud

Geben Sie den folgenden Befehl ein, um das Snapshot-Intervall zu ändern. Ersetzen Sie dabei variables durch die entsprechenden Werte:

gcloud redis instances update instance-id --rdb-snapshot-period=snapshot-interval
--region=region

Wobei:

  • snapshot-interval ist das gewünschte Intervall. Zulässige Werte sind: 1h, 6h, 12h und 24h.

Snapshots werden pausiert

gcloud

Wenn Sie Snapshots pausieren möchten, müssen Sie einen Snapshot für einen zukünftigen Zeitpunkt festlegen. Wenn Sie die Pausierung der Snapshots aufheben möchten, können Sie den Zeitpunkt anpassen, zu dem der nächste Snapshot erstellt werden soll. Wenn Sie beispielsweise Snapshots pausieren möchten, geben Sie den folgenden Befehl ein. Ersetzen Sie dabei variables durch die entsprechenden Werte:

gcloud redis instances update instance-id --rdb-snapshot-start-time=2022-06-10T03:00:00Z
--region=region

RDB-Snapshots deaktivieren

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Redis auf.

    Memorystore for Redis

  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID der Instanz, die Sie bearbeiten möchten.

  3. Klicken Sie auf Bearbeiten.

  4. Heben Sie die Auswahl von Snapshot des Redis-Datenbank-Snapshots (RDB) planen auf.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

gcloud

Wenn Sie RDB-Snapshots für eine Redis-Instanz deaktivieren möchten, geben Sie den folgenden Befehl ein. Ersetzen Sie dabei variables durch die entsprechenden Werte:

gcloud redis instances update instance-id --persistence-mode=disabled --region=region

RDB-Snapshots überwachen

Console

Die Seite Instanzdetails für die Redis-Instanz enthält die folgenden RDB-Snapshot-Messwerte:

  • Häufigkeit
  • Nächster Snapshot
  • Letzter Snapshot-Status
  • Zeit seit letztem Snapshot
  • Zeit der letzten Wiederherstellung

So rufen Sie diese Details auf:

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Redis auf.

    Memorystore for Redis

  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID Ihrer Instanz.

  3. Sehen Sie sich die Snapshot-Informationen im Abschnitt RDB-Snapshots an.

Cloud Monitoring

Mit Cloud Monitoring können Sie Messwerte für RDB-Snapshots ansehen.

Eine Liste der verfügbaren Messwerte für RDB-Snapshots finden Sie unter RDB-Snapshot-Messwerte.

Nächste Schritte