Memcache-Instanzen erstellen und verwalten

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie mit der Google Cloud Console und der Google Cloud CLI Memorystore for Memcached-Instanzen erstellen und verwalten.

Weitere Informationen zur Erstellung von Instanzen finden Sie unter Best Practices für die Bereitstellung von Memcache-Instanzen.

Eine Liste der Berechtigungen, die Sie zum Erstellen und Verwalten von Memcache-Instanzen benötigen, finden Sie unter Zugriffssteuerung und Berechtigungen.

Memcache-Instanzen erstellen

So erstellen Sie eine Memcache-Instanz:

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Memcached auf.
    Memorystore for Memcached

  2. Klicken Sie auf Instanz erstellen.

  3. Wählen Sie auf der Seite Memcache-Instanz erstellen die Konfigurationen für Ihre neue Instanz aus.

    • Geben Sie eine Instanz-ID nur in Kleinbuchstaben, Ziffern und mit Bindestrichen ein. Beginnen Sie mit einem Buchstaben.
      • Beispiel: my-memcached-instance-1.
    • Geben Sie optional einen Anzeigenamen für Ihre Instanz ein.
    • Wählen Sie im Drop-down-Menü Region eine Region aus.
    • Wählen Sie Automatically distribute oder eine bevorzugte Zone aus dem Drop-down-Menü Zone aus.
    • Wählen Sie die gewünschten Anzahl der Knoten aus.
    • Wählen Sie den gewünschten Arbeitsspeicher pro Knoten aus.
    • Wählen Sie die gewünschten Kerne pro Knoten aus.
    • Wählen Sie das gewünschte autorisierte Netzwerk aus.

  4. Klicken Sie auf Erstellen.

gcloud

  1. Legen Sie das Standardprojekt fest, in dem eine Memcache-Instanz erstellt werden soll. Geben Sie den folgenden Befehl ein. Ersetzen Sie dabei highlighted-variables durch die entsprechenden Werte:

    gcloud config set core/project project-id
    
  2. Memcache-Instanz erstellen:

    gcloud memcache instances create myinstance --node-count=number-of-nodes --node-cpu=number-of-cpus --node-memory=memory-per-node --region=region --zones=zone(s)
    

    Dabei gilt:

    • number-of-nodes ist die gewünschte Knotenanzahl.
    • number-of-cpus ist die gewünschte Anzahl von vCPUs.
      • Zulässige Werte: 1 oder 2-32 (nur gerade Werte).
      • Jede vCPU benötigt 0, 9 GB Knotenspeicher und unterstützt bis zu 8 GB Knotenspeicher.
    • memory-per-node ist der gewünschte Speicher für jeden Knoten.

      • Minimum: 1 GB oder (0,9 GB * vCPUs pro Knoten), je nachdem, welcher Wert höher ist.
      • Maximal: 256 GB.
    • region ist die Region, in der die Knoten erstellt werden sollen.

    • zone(s) sind die Zonen, in denen die Knoten erstellt werden sollen.

      • Schließen Sie das Flag --zones aus, um Knoten automatisch auf Zonen zu verteilen.

    Beispiel:

    gcloud memcache instances create myinstance --node-count=3 --node-cpu=2 --node-memory=2GB --region=us-central1 --zones=us-central1-a,us-central1-b,us-central1-c
    

Instanzinformationen aufrufen

So rufen Sie die Informationen einer Instanz auf:

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Memcached auf.
    Memorystore for Memcached

  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID, um die zugehörigen Informationen anzuzeigen.

gcloud

  1. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Liste aller Memcache-Instanzen in einer Region anzuzeigen:

    gcloud memcache instances list --region=region-id
    
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Details einer Instanz aufzurufen:

    gcloud memcache instances describe instance_id --region=region_id
    

Instanzen bearbeiten

So bearbeiten Sie eine Instanz:

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Memcached auf.
    Memorystore for Memcached

  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID der Instanz, die Sie bearbeiten möchten.

  3. Klicken Sie auf Bearbeiten.

    1. Auf der Seite Memcached-Instanz bearbeiten können Sie folgende Merkmale einer Instanz ändern:

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Während der Aktualisierung wird neben der Instanz auf der Memorystore for Memcached-Startseite ein rotierender Kreis angezeigt. Nach Abschluss der Aktualisierung verwandelt sich der Kreis in ein grünes Häkchen.

gcloud

Sie können die folgenden Properties nach dem Erstellen einer Instanz aktualisieren:

Geben Sie beispielsweise den folgenden Befehl ein, um den Anzeigenamen und die Labels einer Instanz zu aktualisieren, indem Sie variables durch die entsprechenden Werte ersetzen:

gcloud memcache instances update instance-id --region=region-id --display-name=name --labels=key=value

Instanzen löschen

So löschen Sie eine Instanz:

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Seite Memorystore for Memcached auf.
    Memorystore for Memcached

  2. Klicken Sie auf die Instanz-ID.

  3. Klicken Sie auf Löschen.

  4. Bestätigen Sie, dass Sie die Instanz löschen möchten, indem Sie die Instanz-ID eingeben und auf die Schaltfläche Löschen klicken.

gcloud

  1. Verwenden Sie folgenden Befehl, um eine Instanz zu löschen:

    gcloud memcache instances delete instance-id --region=region-id
    

Weitere Informationen