Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

Produkt wird eingereicht

Diese Seite beschreibt, wie Sie Ihre Seite zum Testen und Prüfen einreichen.

Hinweis

Marketinginformationen und Dokumentation hinzufügen

  1. Klicken Sie auf die Lösungs-ID, um die Lösung Ihres Produkts zu bearbeiten.

    Auf Lösungs-ID klicken

  2. Füllen Sie die Abschnitte Lösungsdetails und Dokumentation & Support aus. Sie können beim Ausfüllen der Lösungsdetails Kategorie-IDs hinzufügen. Mithilfe von Kategorie-IDs können Kunden Ihr Produkt unter bestimmten Kategorien oder Filtern finden, während sie auf Google Cloud Marketplace suchen. Sie können pro Lösung bis zu zwei Kategorie-IDs auswählen.

Jedes Produkt muss von einem Google Cloud-spezifischen Dokument für die ersten Schritte beigefügt werden, das Ihren Kunden detaillierte Bereitstellungs- und Konfigurationsschritte für Ihr Produkt liefert. Die Dokumentation muss von Ihnen auf Ihrer Website erstellt und gepflegt werden. Wir empfehlen Ihnen, die Seite mit dem Google Cloud-Logo zu kennzeichnen, das auf der Partner Advantage-Website verfügbar ist. (Sie müssen sich registrieren, um auf die Partner Advantage-Website zuzugreifen.)

Das Dokument sollte eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kaufprozess bieten, beginnend mit der Produktseite auf der Google Cloud Marketplace-Website und bis hin zum Bereitstellung des Produkts nach der Bereitstellung und nach der Bereitstellung. Wir empfehlen, zur Veranschaulichung des Texts der Anleitung Screenshots hinzuzufügen.

Das Dokument sollte eine Anleitung für den Kunden zu den Eingaben sein, die er für ein erfolgreiches Deployment angeben muss, z. B.:

  • Empfohlene Maschinenkonfiguration, Laufwerksgrößen, Zonen usw.

  • Informationen zum Öffnen von Ports (insbesondere 80 oder 443)

  • Angaben dazu, ob die erforderlichen Ports standardmäßig geöffnet sind oder ob der Kunde sie während des Bereitstellungsprozesses öffnen muss

Weitere Informationen hinzufügen

Das Dokument sollte zusätzliche Befehle enthalten, die zur Konfiguration des Produkts erforderlich sind.

Wenn für Ihr Produkt eine Anmeldung erforderlich ist, sollte im Dokument angegeben werden, ob und wie der Kunde Zugriff auf die URL einer Admin-Seite oder einer Konsole erhält und wie die Anmeldedaten erworben werden können.

Das Dokument sollte Kunden außerdem Folgendes beschreiben:

  • Kann eine SSH-Verbindung zur VM-Instanz herstellen

  • Auf eine Liste von Lizenzen zusammen mit dem Quellcode für alle Open Source-Komponenten in der Instanz zugreifen kann

  • Darf den Status oder den Zustand der App überprüfen

Weitere Informationen finden Sie auf diesen Beispielseiten, die für andere Produkte in Google Cloud Marketplace entwickelt wurden:

Nachdem Sie den Entwurf Ihres Dokuments "Erste Schritte" fertiggestellt haben, senden Sie die URL Ihres Entwurfs zur Überprüfung und Rückmeldung per E-Mail an Ihren zugewiesenen Partnerentwickler.

Anmeldedaten für App-Nutzer festlegen und abrufen

Wenn für Ihr Produkt eine Anmeldung erforderlich ist, müssen dafür automatisch generierte Passwörter verwendet werden. Die Werte für den Nutzernamen und das Passwort können in den Metadaten des Produkts festgelegt und beim Starten der Instanz oder App gelesen werden. Verwenden Sie dazu das folgende Format:

"adminPasswordSourceMetadata": "<solution>_user_password", "adminUser": "user",

Wenn für Ihr Produkt eine Anmeldung erforderlich ist, füllen Sie diese Felder im Partner-Portal unter Bereitstellungspaket bearbeiten aus.

Das Passwort wird vom Google Cloud Marketplace automatisch generiert und kann von der Instanz mit folgendem Befehl aufgerufen werden:

curl -H "Metadata-Flavor: Google" http://metadata.google.internal/computeMetadata/v1/instance/attributes/<solution>_user_password

Image veröffentlichen

Sie müssen Ihr Image öffentlich verfügbar machen, damit es von Ihren Kunden auf den Compute Engine-Instanzen bereitgestellt werden kann. Verwenden Sie die Google Cloud Console oder das Befehlszeilentool gcloud, um das Image zu veröffentlichen:

Console

  1. Gehen Sie in Ihrem öffentlichen Projekt unter "Compute Engine" zur Seite "Images".

    Zur Seite "Images"

  2. Wählen Sie Ihr Image aus, wie unten gezeigt:

  3. Wenn rechts oben kein Infofenster angezeigt wird, klicken Sie auf Infofeld anzeigen.

  4. Geben Sie im Infofenster im Feld Mitglieder hinzufügen allAuthenticatedUsers ein und wählen Sie im Menü Rolle auswählen die Option Compute Image-Nutzer.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um Ihr Image zu veröffentlichen.

Befehlszeile

Verwenden Sie den folgenden gcloud beta-Befehl in Cloud Shell oder auf Ihrem lokalen Computer:

gcloud beta compute images add-iam-policy-binding IMAGE_NAME --member=allAuthenticatedUsers --role=roles/compute.imageUser

Produkt einreichen

Jetzt können Sie Ihr Produkt einreichen! Das Google Cloud Marketplace-Team überprüft Ihre VM. Dazu gehört die Prüfung, ob Ihr Image erfolgreich bereitgestellt und deinstalliert werden kann, das Ausführen von Komponententests und das Scannen Ihres VM-Images auf Schwachstellen.

Wenn Sie Ihr Produkt testen möchten, bevor es im Google Cloud Marketplace angezeigt wird, oder wenn Sie es privat veröffentlichen möchten, bearbeiten Sie den Abschnitt Lösungsmetadaten und wählen Sie die Option Lösung für Endnutzer ausblenden. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, können nur Nutzer mit der Rolle "Betrachter" Ihren Google Cloud Marketplace-Eintrag ansehen.

Um es Ihren Nutzern zu erleichtern, Ihr Produkt im Google Cloud Marketplace zu finden, bearbeiten Sie den Abschnitt Metadaten der Lösung und fügen Sie Suchbegriffe in das Feld Suchbegriffe ein. auf. Die Suchbegriffe müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie müssen direkt in Bezug auf Ihr Produkt relevant sein.
  • Sie dürfen keine Markennamen oder Produktnamen enthalten, die von Wettbewerbern Ihres Produkts lizenziert sind.

Wenn Sie einen Fehler in Ihrem Produkt finden oder ein Kontakt bei Google Änderungen anfordert, können Sie den Eintrag stornieren, ihn ändern und dann noch einmal senden.