GCP-Umgebung einrichten

Auf dieser Seite werden die Schritte zum Einrichten Ihrer Google Cloud-Umgebung beschrieben, damit Sie Ihre Lösung in die Google Cloud Marketplace-APIs einbinden können.

Nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben, müssen Sie sich an Ihren Partnerentwickler wenden, der den Zugriff auf die Cloud Commerce Partner Procurement API ermöglicht.

Projekt erstellen

Wir empfehlen, dass Sie ein neues Projekt hauptsächlich für Ihre Google Cloud Marketplace-Lösungen erstellen.

Wenn Sie bereits ein Projekt für Ihre aktuellen Google Cloud Marketplace-Lösungen haben, können Sie diese Projekte wiederverwenden und mit Dienstkonto erstellen fortfahren.

Eine schrittweise Anleitung zum Erstellen eines Projekts finden Sie unter Projekte erstellen und verwalten.

Nachdem Sie das Projekt erstellt haben, erteilen Sie marketplace-ops@cloud.google.com die Rolle Projektbetrachter. Die Schritte zum Gewähren des Zugriffs auf Ihr Projekt finden Sie unter Zugriff für Projektmitglieder gewähren, ändern und widerrufen.

Wenn Sie beim Erstellen Ihrer Lösung Hilfe beim Debuggen Ihres Projekts benötigen, z. B. bei der Fehlerbehebung bei APIs, gewähren Sie marketplace-support@cloud.google.com die Project Editor-Rolle.

Dienstkonto erstellen

Zum Einbinden Ihrer Lösung in Google Cloud müssen Sie in dem Projekt, das Sie für Ihre Lösung verwenden, ein Dienstkonto erstellen. Ihre Anwendung verwendet dieses Dienstkonto, um mit den Partner APIs zu interagieren und Informationen zu Käufen von Nutzern zu erhalten.

Sie müssen diesem Dienstkonto die Rolle "Pub/Sub-Bearbeiter" zuweisen. Eine schrittweise Anleitung zum Erstellen eines Dienstkontos finden Sie unter Dienstkonten erstellen und verwalten.

Lösung erstellen

Sie müssen Ihre Lösungsinformationen im Partner-Portal eingeben, das Ihre Marketinginformationen, das Preismodell usw. enthält.

Ihr Partnerentwickler teilt Ihnen mit, wann Sie Zugriff auf das Partner-Portal haben. Öffnen Sie nach dem Zugriff die Seite Google Cloud Marketplace und klicken Sie im Menü links auf Partner-Portal.

Der Link zum Partner-Portal lautet:

https://console.cloud.google.com/partner/solutions?project=YOUR_PUBLIC_PROJECT_ID

So erstellen Sie Ihre Lösung:

  1. Klicken Sie oben auf der Seite auf Lösung hinzufügen.

  2. Geben Sie Ihrer Lösung einen Namen und überprüfen Sie die Lösungs-ID.

  3. Wählen Sie als Lösungstyp Verwalteter Dienst aus.

  4. Wählen Sie unter Preistyp die Option Abrechnung durch Google aus.

  5. Klicken Sie auf Erstellen. Es kann einige Sekunden dauern, bis Ihre Lösung erstellt wurde.

  6. Klicken Sie in der Liste der Lösungen auf die Lösungs-ID, die Sie erstellt haben.

  7. Füllen Sie die Abschnitte Lösungsdetails sowie Dokumentation und Support aus, um Marketinginformationen zur Lösung hinzuzufügen.

Wenden Sie sich an Ihren Partnerentwickler, nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben. Ihre Lösung wird privat veröffentlicht, sodass Sie mit der Einbindung Ihrer Anwendung in Google Cloud Marketplace beginnen können.

Lösungsinformationen senden

Nachdem Sie die vorherigen Schritte ausgeführt haben, senden Sie die Informationen mithilfe des Formulars für Lösungsdaten an das Google Cloud Marketplace Partner-Team.

Folgende Informationen sind erforderlich:

  • Name und ID Ihrer Lösung
  • Das von Ihnen erstellte Dienstkonto
  • Für abobasierte Angebote die von Ihnen angebotenen Servicestufen
  • Die von Ihnen erstellte Subdomain

Nachdem Sie die Daten eingereicht haben, aktiviert Ihr Partnerentwickler die Cloud Commerce Partner Procurement API und die Service Control API, mit denen Sie Ihre Lösung in Google Cloud Marketplace einbinden.