Kubernetes Engine

Containerisierte Anwendungen auf Kubernetes in Google Cloud bereitstellen, verwalten und skalieren

Kostenlos testen

Skalierbare Verwaltung containerisierter Anwendungen

Google Kubernetes Engine ist eine verwaltete Umgebung für die Bereitstellung containerisierter Anwendungen. Sie vereint unsere neuesten Innovationen im Hinblick auf die Produktivität der Entwickler, den effizienten Einsatz Ihrer Ressourcen, automatisierte Abläufe und Open-Source-Flexibilität, um die Produkteinführungszeit zu verkürzen.

Google führt bereits seit mehr als 15 Jahren Produktionsarbeitslasten in Containern aus. Unsere Erfahrungen fließen in Kubernetes, dem branchenführenden Open-Source-System zur Containerorchestrierung, das hinter Kubernetes Engine steht, ein.

Schnelle, iterative Bereitstellung

Kubernetes Engine ermöglicht eine schnelle Bereitstellung und Iteration, denn damit lassen sich ganz einfach Anwendungen und Dienste zur Verfügung stellen, aktualisieren und verwalten. Kubernetes Engine eignet sich nicht nur für zustandslose Anwendungen. Sie können auch nichtflüchtigen Speicher hinzufügen oder sogar eine Datenbank in Ihrem Cluster ausführen. Legen Sie einfach die Rechen- und (Arbeits-)Speicherressourcen fest, die Ihre Anwendungscontainer benötigen. Kubernetes Engine kümmert sich dann um die automatische Bereitstellung und Verwaltung der zugrundeliegenden Cloudressourcen.

Zuverlässiges, sich selbst wartendes System

Die Site Reliability Engineers (SREs) von Google überwachen Ihre Cluster sowie deren Rechen-, Netzwerk- und Speicherressourcen kontinuierlich für Sie. Anhand von Aktivitätsprüfungen können sie hängende oder abgestürzte Anwendungen erkennen und ersetzen. Mit den vorhandenen Strategien zur Containerreplizierung, den Monitoringmöglichkeiten und automatischen Reparaturen können Sie äußerst zuverlässige Dienste anbieten, die Ihren Nutzern nahtlos zur Verfügung stehen.

Ressourcenoptimierte Bereitstellungen

Kubernetes Engine übernimmt die Zeitplanung, sodass Sie sich auf Ihre Anwendung konzentrieren können. Ihre containerisierten Arbeitslasten werden gemäß einem ausgefeilten Plan bereitgestellt, um Ihre VMs für eine bessere Ressourcenauslastung optimal einzusetzen. Sie können verschiedene Arbeitslasten kombinieren und beispielsweise Front-End-, Back-End- und Batch-Arbeitslasten auf einem Ressourcenpool ausführen. Definieren Sie VM-Untergruppen mit bestimmten Merkmalen, z. B. präemptive VMs, um bei weniger wichtigen Jobs Geld zu sparen.

Mühelose Anpassung an den Bedarf

Dank der automatischen Skalierung von Kubernetes Engine können Sie bei steigender Nachfrage der Nutzer nach Ihren Diensten im entscheidenden Moment schnell Tausende von VMs zur Verfügung stellen. In ruhigeren Phasen reduzieren Sie die Zahl wieder, um Geld zu sparen, oder planen weniger wichtige Batch-Jobs ein, um freie Ressourcen sinnvoll einzusetzen. Mit Kubernetes Engine können Sie Ihren Ressourcenpool optimal nutzen.

Bereitstellungen nach Ihren Wünschen

Wir führen Kubernetes, ein beliebtes Open-Source-System zur Containerorchestrierung, das ursprünglich von Google entwickelt wurde und nun von einer vielfältigen Community an Mitwirkenden verwaltet wird, als Upstreamlösung aus. Mit Kubernetes haben Sie die Kontrolle: Sie können Systemkomponenten wie Monitoring, Protokollierung und CI/CD mithilfe einer der zahlreichen Open-Source- und kommerziellen Lösungen für Kubernetes anpassen. Sie sind nicht an einen Anbieter gebunden, sondern können Ihre Arbeitslasten auch außerhalb von Kubernetes Engine überall dort ausführen, wo Kubernetes unterstützt wird, z. B. auf Ihren eigenen lokalen Servern.

Merkmale von Kubernetes Engine

Docker-Container mit Kubernetes auf der Google Cloud Platform betreiben

Identitäts- und Zugriffsverwaltung
Kontrollieren Sie den Zugriff innerhalb des Clusters mit Ihren Google-Konten und Rollenberechtigungen.
Hybridnetzwerk
Sie können einen IP-Adressbereich für Ihren Containercluster reservieren, damit Ihre Cluster-IP-Adressen neben den privaten, per Google Cloud VPN verbundenen Netzwerk-IP-Adressen koexistieren.
Sicherheit und Compliance
Kubernetes Engine wird von den mehr als 750 Fachleuten des Sicherheitsteams von Google gepflegt und ist sowohl HIPAA- als auch PCI DSS 3.1-konform.
Integrierte Protokollierung und Monitoring
Aktivieren Sie Stackdriver Logging und Stackdriver Monitoring mit einfachen Kästchenkonfigurationen, um ganz problemlos einen Einblick in die Ausführung Ihrer Anwendung zu erhalten.
Automatische Skalierung
Skalieren Sie Ihre Anwendungsbereitstellung je nach Ressourcennutzung (CPU, Speicher) automatisch.
Automatische Aktualisierung
Mit der neuesten Version von Kubernetes bleibt Ihr Cluster automatisch immer auf dem aktuellen Stand. Neue Kubernetes-Releases werden schnell im Rahmen von Kubernetes Engine zur Verfügung gestellt.
Automatische Reparatur
Wenn die automatische Reparatur aktiviert ist, veranlasst Kubernetes Engine für Knoten, bei denen die Systemdiagnose einen Fehler ergibt, eine Reparatur.
Ressourcenlimits
Mit Kubernetes können Sie angeben, wie viel CPU und Speicher (RAM) ein Container benötigt, um die Arbeitslasten in Ihrem Cluster besser zu organisieren.
Zustandsorientierte Anwendungsunterstützung
Kubernetes Engine eignet sich nicht nur für 12-Factor-Anwendungen. Sie können Container mit nichtflüchtigem Speicher verknüpfen und sogar vollständige Datenbanken hosten.
Docker-Image-Unterstützung
Kubernetes Engine unterstützt das übliche Docker-Container-Format.
Vollständige Verwaltung
Kubernetes Engine wird vollständig durch die SREs von Google verwaltet, die dafür sorgen, dass Ihr Cluster immer verfügbar und aktuell ist.
Betriebssystem speziell für Container
Kubernetes Engine läuft auf Container-Optimized OS, einem robusten, von Google entwickelten und verwalteten Betriebssystem.
Private Container-Registry
Dank der Integration in Google Container Registry können private Docker-Images ganz einfach gespeichert und abgerufen werden.
Schnelle, konsistente Builds
Mit Google Container Builder lassen sich Ihre Container zuverlässig auf Kubernetes Engine bereitstellen, ohne dass Sie eine Authentifizierung einrichten müssen.
Open-Source-Portabilität
Kubernetes Engine führt Kubernetes vorgelagert aus, sodass Sie Ihre Arbeitslasten cloudübergreifend und lokal auf andere Kubernetes-Plattformen übertragen können.

"Kubernetes Engine bietet eine leistungsstarke, flexible Infrastruktur, die maximale Effizienz dank unabhängig skalierbarer Komponenten ermöglicht."

– George Yianni Hue-Erfinder und Head of Technology-Connected Lighting for the Home bei Philips Lighting

"Niantic hat sich für Kubernetes Engine entschieden, weil man damit den einen Container-Cluster orchestrieren kann, der den ganzen Planeten umspannt. Das eigene Team kann währenddessen direkt am Spiel weiterarbeiten und Änderungen sofort live schalten."

Pokémon GO mit Kubernetes Engine

Preise für Kubernetes Engine

Bei Kubernetes Engine gilt ein Pauschalpreis pro Stunde und Cluster für die Verwaltung je nach Anzahl der Knoten im jeweiligen Cluster: Instanzpreise für Compute Engine gelten so lange für Knoten, bis ein Cluster gelöscht wird. Weitere Informationen finden Sie in der Preisübersicht.

Iowa Oregon Northern Virginia South Carolina São Paulo Belgien London Frankfurt Mumbai Singapur Sydney Taiwan Tokio
Monatlich
Stündlich
Knoten im Cluster Bezeichnung auf Ihrer Rechnung Preis für Cluster
0 bis 5 Knoten Einfaches Cluster
6 Knoten und mehr Standard-Cluster
Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar zahlen, gelten die Preise, die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegeben sind.

Wenn Sie in einem Cluster die Anzahl der Knoten auf 6 oder mehr erhöhen, werden automatisch Gebühren erhoben. Wenn Sie die Anzahl auf 5 oder weniger Knoten verringern, fallen keine weiteren Gebühren an.
Instanzpreise für Compute Engine gelten so lange für Knoten, bis ein Cluster gelöscht wird.

Kubernetes Engine-Clusterpreise umfassen Hosting und Wartung des Kubernetes-Masters.