Merkmale und Vorteile

Die einfachste Möglichkeit, Code in der Cloud auszuführen und zu skalieren

Kein Servermanagement
Sie stellen einfach Ihren Code bereit und Google kümmert sich um die Ausführung und Skalierung. Bei Cloud Functions ist die zugrunde liegende Infrastruktur für Sie einfach ausgeblendet. So können Sie sich ganz auf den Code konzentrieren und Anwendungen schneller als je zuvor entwickeln.
Gebühren fallen nur an, solange Code ausgeführt wird
Cloud Functions-Funktionen werden sitzungsspezifisch nach Bedarf gestartet und in Reaktion auf Ereignisse in der Umgebung wieder beendet. Sie zahlen nur, solange eine Funktion ausgeführt wird. Die Abrechnung erfolgt auf 100 Millisekunden genau.
Automatische Skalierung
Sie können beliebig viele Nutzer bedienen, ohne sich Gedanken um die Infrastruktur machen zu müssen. Cloud Functions verwaltet und skaliert die zugrunde liegende Infrastruktur automatisch entsprechend der jeweiligen Arbeitslast.
Ereignisgesteuerte Codeausführung
Mit Cloud Functions können Sie Code aus der Google Cloud Platform, Firebase und Google Assistant auslösen oder ihn über HTTP direkt aus einer beliebigen Web-, Mobil- oder Back-End-Anwendung aufrufen.
Verbindung zu und Erweiterung von Diensten
Mit Cloud Functions können Sie alle GCP-, Firebase-, Google Assistant- und Drittanbieter-Clouddienste als Bausteine nutzen, sie durch Code miteinander verbinden und erweitern und so Konzepte rasch in die Tat umsetzen.
Offen und vertraut
Cloud Functions unterstützt Code in JavaScript (Node.js), Python und Go. Das Erlernen neuer Sprachen, Tools oder Frameworks ist also nicht nötig. Sie müssen nur Ihren Code einschließlich nativer Bibliotheken auf der Plattform bereitstellen.
Unterstützte Ereignisquellen
Logging, Monitoring und Fehlerbehebung
Mit den Google Stackdriver-Tools können Sie die Leistung Ihrer Funktionen überwachen und Probleme beheben.
Für Entwickler