Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

Inline-Editor

Die Dialogflow-Konsole verfügt über einen eingebundenen Code-Editor, den Inline-Editor, mit dem Sie Auftragsausführungscode erstellen und den Code in Cloud Functions bereitstellen können. Cloud Functions ist zwar gebührenpflichtig, aber bis zu einer beträchtlichen Anzahl von monatlichen Aufrufen kostenlos. Der Inline-Editor unterstützt nur Node.js und verwendet die Dialogflow-Bibliothek zur Auftragsausführung.

Bei der erstmaligen Aktivierung des Inline-Editors ist der Auftragsausführungscode bereits mit Standard-Handlern für Standard-Intents versehen, die in allen Agents enthalten sind. Außerdem enthält der Code kommentierte Anweisungen für Entwickler, um eigene Handler für Intents einzufügen.

Der Inline-Editor ist für einfache Auftragsausführungstests und Prototyping vorgesehen. Sobald Sie bereit sind, eine Produktionsanwendung zu erstellen, sollten Sie einen Webhook-Dienst erstellen.

Den Inline-Editor verwenden

Der Schnellstart zur Auftragsausführung enthält eine detaillierte Anleitung zur Verwendung des Inline-Editors.

Google Assistant

Der Inline-Editor unterstützt die Versionsverwaltung für Cloud Functions nicht. Wenn Sie die Alpha-/Betafunktion von Actions testen möchten, gehen Sie so vor:

  1. Deaktivieren Sie den Inline-Editor über die Dialogflow-Konsole.
  2. Stellen Sie Ihren Code direkt in Cloud Functions bereit.
  3. Konfigurieren Sie Ihren benutzerdefinierten Webhook mit der Dialogflow-Konsole.

Laden Sie Ihren Code herunter

Sobald Sie bereit sind, Ihren Auftragscode in ein anderes System zu verschieben, verwenden Sie die Schaltfläche " herunterladen" im Inline-Editor.

Netzwerkaufrufe

Netzwerkaufrufe, die vom Cloud Functions-Code an Ziele außerhalb des Google-Netzwerks gehen, werden vom Cloud Functions-Dienst abgerechnet.

Beschränkungen

Es gelten folgende Einschränkungen:

  • Wenn Sie Ihren Code mit der Cloud Functions-Konsole ändern, können Sie den Code nicht mehr über den Inline-Editor ändern. Die Funktion wird weiterhin für Ihren Agent bereitgestellt, zukünftige Änderungen müssen jedoch in der Cloud Functions-Konsole vorgenommen werden.
  • Die Funktion des Inline-Editors muss dialogflowFirebaseFulfillment heißen.
  • Code, der im Inline-Editor geändert wurde, kann nicht ohne vorherige Bereitstellung gespeichert oder heruntergeladen werden.
  • Der Inline-Editor unterstützt nur zwei Dateien:
    • index.js: Enthält Ihren gesamten Auftragsausführungscode.
    • package.json: Wenn Sie diese Datei ändern, werden alle Abhängigkeiten installiert, die Sie bei der Bereitstellung angeben.