Ende der Wartung von Ubuntu 16.04 LTS

Wie wirkt sich das auf meine VM-Instanzen aus?

Ihre aktuellen VMs, auf denen Ubuntu 16.04 LTS ausgeführt wird, sind nicht betroffen. Nach dem 30. April 2021 können Sie weiterhin Ihre vorhandenen VMs starten oder beenden, die diese Images verwenden.

Ihre Projekte können jedoch gefährdet sein, weil Sie Ubuntu 16.04 LTS-VMs ausführen, die nicht mehr unterstützt werden und keine Sicherheitsupdates erhalten.

Was sollte ich wissen?

Nach diesem Datum treten die folgenden Änderungen in Kraft:

  • Ubuntu 16.04 LTS-Images sind weiterhin verfügbar, werden jedoch als verworfen markiert.
  • Für Ihre vorhandenen Ubuntu 16.04 LTS-basierten VMs steht begrenzter technischer Support über Google Cloud zur Verfügung.

Was muss ich tun?

  1. Betriebssystem-Lebenszyklus und Supportrichtlinien
  2. Wenn Sie VMs erstellen müssen, die diese Ubuntu 16.04 LTS-Images nach dem Wartungsdatum verwenden, erstellen Sie Kopien der Images, die in Ihren Projekten verfügbar sind.
  3. Evaluieren und verschieben Sie Ihre Compute Engine-VMs vor dem 30 April 2021 in Ubuntu 20.04 LTS oder Ubuntu 18.04 LTS. Direkte Upgrades von Cloud-Images von LTS zu LTS werden von Canonical unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Kanonische Upgrade-Dokumentation.

Weitere Informationen

Ziehen Sie die folgenden Optionen in Betracht, um die Unterstützung für Ihre Ubuntu 16.04-VMs in Compute Engine zu gewährleisten.

  • Mit einem Ubuntu Advantage-Abo von Canonical erhältst du erweiterte Sicherheitswartungen.

    Für erweiterte VMs mit angehängten Ubuntu Advantage-Abos (UA) wird eine erweiterte Sicherheitswartung (ESM) bereitgestellt. Canonical ESM für Ubuntu 16.04 LTS bietet mindestens drei zusätzliche Jahre Sicherheitspatches.

  • ESM mit Ubuntu Pro

    Google und Canonical arbeiten gemeinsam an der ESM-Registrierung für die Gewährleistung der Sicherheit durch Ubuntu Pro in Compute Engine. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie nicht sofort ein Upgrade auf neuere Ubuntu-Versionen machen müssen.

    Ubuntu Pro ist ein Premium-Image, das jetzt mit Compute Engine verfügbar ist. Für Premium-Images fallen zusätzliche Lizenzgebühren für die Ausführung in Compute Engine an. Durch ein Upgrade auf Ubuntu Pro werden ESM für neue Ubuntu Pro 16.04 LTS-VMs mit stündlicher Abrechnung als Alternative zu einem jährlichen UA-Abo aktiviert.

Nächste Schritte