Transfer for On Premises-Agents verwalten

In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie Transfer Service for On Premises Data-Agents auf Ihre Server herunterladen, installieren und verwalten.

Lokalen Agent installieren und ausführen

So installieren Sie den lokalen Agent und führen ihn aus:

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Transfer Service for On Premises Data-Webkonsole auf.

    Zur Seite "Transfer Service for On Premises Data"

  2. Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Agent installieren.

    Es wird eine Installationsanleitung für den Agent angezeigt. Folgen Sie der Anleitung, um den Agent zu installieren und auszuführen.

    Sie können für jede Maschine mehrere Agents installieren. Weitere Informationen zur Festlegung, wie viele Agents ausgeführt werden sollen, finden Sie unter Leistung des Übertragungs-Agents maximieren.

Prüfen, ob Agents verbunden sind

Nachdem Sie Ihre lokalen Agents installiert haben, können Sie überprüfen, ob sie mit dem Transfer Service for On Premises Data-Job verbunden sind.

So prüfen Sie, ob Ihre Agents verbunden sind:

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Transfer Service for On Premises Data-Webkonsole auf.

    Zur Seite "Transfer Service for On Premises Data"

  2. Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen.

    Verbundene Agents werden angezeigt.

Wenn Sie einen Agent nicht innerhalb von zehn Minuten nach der Installation in der Transfer Service for On Premises-Webkonsole sehen, lesen Sie den Abschnitt Agents sind nicht verbunden.

Agents überwachen

Sie können Agents über die Google Cloud Console überwachen oder Cloud Monitoring-Benachrichtigungen verwenden, um Benachrichtigungen zum Agent-Verhalten zu erhalten.

Agents über die Google Cloud Console überwachen

So überwachen Sie Agents über die Google Cloud Console:

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Transfer Service for On Premises Data-Verbindungseinstellungen auf.

    Zur Seite mit den Transfer Service for On Premises Data-Verbindungseinstellungen

    Alle Transfer Service for On Premises Data-Agents und ihr aktueller Verbindungsstatus werden angezeigt.

Agents mit Cloud Monitoring überwachen

Zur Verwendung von Cloud Monitoring erstellen Sie eine Monitoring-Warnung für einen der folgenden Google Cloud-Messwerte:

Messwertname Beschreibung Empfohlene Anwendungsmöglichkeiten
storagetransfer.googleapis.com/agent/transferred_bytes_count Gibt an, wie schnell ein bestimmter Agent Daten (über alle von ihm bereitgestellten Jobs) zu einem bestimmten Zeitpunkt verschiebt. Benachrichtigung bei Leistungsrückgängen.
storagetransfer.googleapis.com/agent/connected Ein boolescher Wert, der true ist, für jeden Agent, von dem Google Cloud eine aktuelle Heartbeat-Nachricht erhalten hat.
  • Benachrichtigung bei fehlgeschlagenen Agents
  • Die Anzahl erfolgreicher Agents unterschreitet einen Mindestwert, den Sie für eine angemessene Leistung als erforderlich erachten
  • Problem mit Agent-Rechnern melden

Agent anhalten

So beenden Sie einen Agent:

  1. Ermitteln Sie die Docker-Container-ID des Agents:

    1. Rufen Sie in der Google Cloud Console die Transfer Service for On Premises Data-Webkonsole auf.

      Zur Seite "Transfer Service for On Premises Data"

    2. Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen.

      Verbundene Agents werden angezeigt. Im Feld Agent-ID werden die IDs der einzelnen Agenten im folgenden Format aufgerufen:

      agent-prefix:hostname:container-ID.

    3. Notieren Sie sich die Docker-Container-ID.

  2. Melden Sie sich beim Server an.

  3. Führen Sie sudo docker stop container-id im Terminalfenster des Agents aus:

    container-id ist die zuvor notierte Docker-Container-ID.