Migrate for Anthos

Container für bestehende Arbeitslasten nutzen

Bild zu Migrieren und modernisieren

Gemeinsam migrieren und modernisieren

Mit Migrate for Anthos lassen sich Arbeitslasten verschieben und in Google Kubernetes Engine (GKE) direkt in Container umwandeln. Dies ist für physische Server und VMs möglich, die lokal, in Compute Engine oder in anderen Clouds ausgeführt werden. So verwandeln sie einfach und flexibel Ihre bestehende Infrastruktur.

Bild zu Migration optimal gestalten

Migration optimal gestalten

Die meisten digitalen Transformationen bedienen sich einer Mischung verschiedener Strategien. Für Arbeitslasten, die von Containern profitieren, bietet Migrate for Anthos einen schnellen und reibungslosen Weg zur Modernisierung. Andere Arbeitslasten, die sich eher als VM eignen, lassen sich so, wie sie sind, mit Migrate for Compute Engine verschieben. Lassen Sie sich nicht an eine vorhandene Infrastruktur oder einen bestimmten Migrationspfad binden. Mit Google bewältigen Sie Ihre Arbeitslasten, wie und wo Sie möchten.

Bild zu Migration optimal gestalten

Einfach zu Containern upgraden

Manche Arbeitslasten werden von IT-Teams einfach als "nicht aktualisierbar" abgeschrieben. Mit Migrate for Anthos entfällt jedoch der manuelle Aufwand. So können selbst kleine IT-Abteilungen solche Arbeitslasten migrieren und modernisieren. Die integrierte Test- und Streaming-Migrationstechnologie, die Arbeitslasten schnell in der Cloud bootet, beseitigt die Komplexität und die Wissenslücken, die Unternehmen bisher vor Modernisierungsmaßnahmen haben zurückschrecken lassen.

Die Vorteile von Containern nutzen

Wenn Arbeitslasten zu Containern umgewandelt werden, braucht sich die IT nicht mehr um die Wartung des Betriebssystems, Patching und Sicherheit zu kümmern, wie das zuvor für VMs erforderlich war. Darüber hinaus sind Unternehmen nach dem Upgrade gut positioniert, um noch mehr Technologien wie Anthos, GKE, Istio und mehr einzuführen.

So gehts:

  • Schritt 1

    Identifizieren Sie, welche Arbeitslasten migriert werden sollen, von VMs, die lokal, in Compute Engine oder in anderen Clouds betrieben werden, bis hin zu physischen Servern.
  • Schritt 2

    Koordinieren Sie die Migration von GKE mithilfe einer Bereitstellungsrichtlinie, nach der zustandsorientierte Arbeitslasten automatisch so umgewandelt werden, dass sie als Container in GKE-Pods ausgeführt werden.
  • Schritt 3

    Sobald Ihre zustandsorientierte monolithische Anwendung in einem Container ausgeführt wird, können Sie alle verwalteten Dienste der GCP nutzen: Anthos, GKE, Service Management, Stackdriver und andere cloudnative Tools. Ihre Anwendung funktioniert jetzt zusammen mit allen anderen modernen Mikrodiensten, die in einem GKE-Cluster bereitgestellt werden.

Preise

Migrate for Anthos wird für das Migrieren von Arbeitslasten in die GCP kostenlos angeboten. Für andere genutzte GCP-Dienste (Compute, Speicher, Netzwerke usw.) fallen Gebühren an, aber die Nutzung des Tools Migrate for Anthos kostet nichts. Kunden benötigen für die Verwendung von Migrate for Anthos kein Anthos-Abo.

Ressourcen

Google Cloud

Jetzt starten

Migrate for Anthos

Container für bestehende Arbeitslasten nutzen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Unsere Experten unterstützen Sie dabei, die passende Lösung oder den richtigen Partner für Ihre Anforderungen zu finden.

Feedback geben zu...

Migrate for Anthos