Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

App einbinden: Einrichtung

Dieser Abschnitt gibt einen Überblick über die Schritte zum Einbinden Ihrer Anwendung in Google Cloud Marketplace. Im Allgemeinen binden Sie Ihre Anwendung auf folgende Weise in Google Cloud ein:

  • Back-End-Integration

    Sie müssen das Back-End Ihrer Anwendung in die folgenden Google APIs und Google-Dienste integrieren:

    • In Pub/Sub, um Benachrichtigungen von Google Cloud Marketplace zu erhalten, z. B. wenn sich ein Nutzer für Ihre Lösung anmeldet. Ihr Partnerentwickler erstellt ein Pub/Sub-Thema, das Sie für Benachrichtigungen abonnieren müssen.

      Informationen zum Abonnieren eines Pub/Sub-Themas finden Sie im Pub/Sub-Abonnentenhandbuch.

    • In die Partner Procurement API, um Konten für Kunden zu erstellen, und diese Konten mit dem Google Cloud Marketplace-Kauf zu verknüpfen. Sie müssen die Partner Procurement API auch verwenden, um die verknüpften Konten zu aktualisieren, wenn Nutzer ihre Abos ändern oder stornieren.

    • Wenn Sie ein nutzungsabhängiges Preismodell ausgewählt haben, binden Sie es in Service Control ein, um Nutzungsinformationen zu melden.

    Ausführliche Informationen zum Einbinden des Back-Ends Ihrer Anwendung in Google Cloud Marketplace finden Sie unter Back-End Ihrer Anwendung einbinden.

    Ein Beispiel für das Einbinden des Back-Ends eines Basisprodukts in Google Cloud Marketplace und eine Erläuterung des Beispielcodes finden Sie im Codelab zum Einbinden einer SaaS-Lösung.

  • Front-End-Integration

    Im Front-End Ihrer Anwendung müssen Sie die folgenden Integrationen einrichten:

    • Erstellen Sie eine Aktivierungsseite für neue Kunden, die Ihre Lösung über den Google Cloud Marketplace kaufen. Wenn neue Kunden auf diese Seite geleitet werden, sendet Google auch ein JSON Web Token (JWT), das die Konto-ID des Nutzers enthält. Mit dieser Konto-ID können Sie ein neues Konto für den Nutzer erstellen und es mit seinem Google-Konto verknüpfen.

    • Binden Sie die Einmalanmeldung (SSO) ein, damit sich Nutzer über ihre Google-Konten bei Ihrer Anwendung anmelden können. Für die Einbindung von SSO muss Ihre Anwendung ein JWT prüfen, das die Konto-ID des Nutzers enthält. Ihre Anwendung muss diese ID dann mit dem verknüpften Konto des Nutzers abgleichen.

    Ausführliche Informationen zum Einbinden des Front-Ends Ihrer Anwendung in Google Cloud Marketplace finden Sie unter Front-End Ihrer Anwendung einbinden.

Hinweis

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Partnerentwickler den Zugriff auf die Cloud Commerce Partner Procurement API aktiviert hat.

In Google APIs einbinden

Sie können Ihre Anwendung in Google APIs mithilfe von Clientbibliotheken einbinden, mit denen Sie programmgesteuert auf Google-Produkte zugreifen können. Die Clientbibliotheken stehen für die gängigsten Entwicklungsplattformen wie Java, Python und .NET zur Verfügung.

Installieren Sie die Clientbibliotheken für Ihre Plattform auf der Seite mit den API-Clientbibliotheken.

Mit den Clientbibliotheken können Sie:

  • Stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Pub/Sub-Abo her und verarbeiten Sie eingehende Nachrichten.

  • Eine Verbindung zur Service Control API herstellen, um Nutzungsdaten an Google zu melden, wenn Sie eine nutzungsbasierte Preisgestaltung gewählt haben.

Sie brauchen auch die Partner Procurement API, um verknüpfte Konten für Kunden zu erstellen und Aktualisierungen von Nutzerkonten zu senden und zu empfangen. Da die Partner Procurement API eingeschränkt ist, müssen Sie eine neue Clientbibliothek für die API erstellen.

Für die Erstellung der neuen Clientbibliothek installieren Sie zuerst die Google-Clientbibliotheken und erstellen dann eine neue Bibliothek aus dem Discovery-Dokument der API. Das Discovery-Dokument für die Partner Procurement API befindet sich unter dieser URL:

https://cloudcommerceprocurement.googleapis.com/$discovery/rest?version=v1

Wenn Sie beispielsweise eine Python-Clientbibliothek für die Partner Procurement API erstellen, verwenden Sie die Methode build(). Beispielcode zum Erstellen einer Clientbibliothek finden Sie in den Codelab-Beispielen auf GitHub.

Partner Procurement API in der Cloud Console aktivieren

Producer Portal

Wenn Sie ein Producer Portal verwenden und Ihr Partnerentwickler Ihnen Zugriff auf die Partner Procurement API gewährt hat, müssen Sie keine weiteren Schritte ausführen, um die API in der Cloud Console zu aktivieren.

Partner-Portal

Wenn Sie das Partner Portal verwenden, nachdem Ihr Partnerentwickler Ihnen Zugriff auf die Partner Procurement API gewährt hat, rufen Sie die folgende URL auf, um die API in der Cloud Console zu aktivieren:

https://console.cloud.google.com/apis/api/cloudcommerceprocurement.googleapis.com/overview?project=YOUR_PROJECT_ID

Dabei ist YOUR_PROJECT_ID das Projekt, das Ihre Lösung hostet, die Sie bei der Einrichtung der Umgebung erstellt haben.