Anwendung in der App Engine-Standardumgebung erstellen

Cloud Tools for Eclipse bietet einen Assistenten in Eclipse, mit dem neue Anwendungen für die flexible App Engine-Umgebung erstellt werden können.

Hinweis

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Cloud-Konto an. Wenn Sie mit Google Cloud noch nicht vertraut sind, erstellen Sie ein Konto, um die Leistungsfähigkeit unserer Produkte in der Praxis sehen und bewerten zu können. Neukunden erhalten außerdem ein Guthaben von 300 $, um Arbeitslasten auszuführen, zu testen und bereitzustellen.
  2. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  3. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  4. Aktivieren Sie die Cloud Build API.

    Aktivieren Sie die API

  5. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK.
  6. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  7. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  8. Aktivieren Sie die Cloud Build API.

    Aktivieren Sie die API

  9. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK.
  10. Erstellen Sie in der Google Cloud Console eine App Engine-Anwendung für Ihr Cloud-Projekt.

    App-Erstellung öffnen

  11. Wählen Sie eine Region aus, in der sich die Rechenressourcen Ihrer App befinden sollen.

  12. Überprüfen Sie, ob Sie die neueste Version von Cloud Tools for Eclipse nutzen.

Eine flexible Anwendung erstellen

So erstellen Sie eine Anwendung für die flexible App Engine-Umgebung:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche der Google Cloud Platform .

  2. Wählen Sie Neues Projekt erstellen > Flexibles Google App Engine-Java-Projekt… aus.

    Der Assistent New App Engine Flexible Project (Neues flexibles App Engine-Projekt) wird angezeigt.

    Grafik: Ein Dialogfeld zum Erstellen eines neuen Eclipse-Projekts für die flexible Umgebung. Grafik: Es bietet ein Feld zum Eingeben eines Projektnamens. Grafik: Es umfasst ein Kästchen, um Dateien am Standardspeicherort zu speichern, oder ein Feld zum Eingeben eines neuen Speicherorts.
 Grafik: Es bietet ein Feld zum Eingeben eines Namens für das Java-Paket und für den App Engine-Dienst. Grafik: Es bietet ein Kästchen zum Erstellen des Projekts als Maven-Projekt sowie Felder zum Eingeben der Gruppen-ID, Artefakt-ID und Version.

  3. Geben Sie einen Projektnamen für Ihre Anwendung ein.

  4. Wenn Sie möchten, geben Sie Werte für die optionalen Felder ein:

    1. Geben Sie einen Namen für das Java-Paket ein.

    2. Klicken Sie das Kästchen Als Maven-Projekt erstellen an, um ein pom.xml zu generieren, und konfigurieren Sie das Eclipse-Projekt für die Verwendung des Maven-Builders.

    3. Geben Sie die Gruppen-ID und die Artefakt-ID für Ihr Maven-Projekt ein.

  5. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie alle Bibliotheken aus, die Sie im Projekt benötigen.

  7. Klicken Sie auf Beenden.

    Die neue Anwendung erscheint im Eclipse Project Explorer.

Nächste Schritte